Lebe Deine Kreativität Teil 4: WEISS

Lesezeit 7 Minuten –

Von Ava Chiba. Diesen Monat geht es um die Farbe Weiß und die Qualitäten von Klarheit, Erkenntnis und Erneuerung. Und um es einmal ganz anders anzugehen, lassen Sie uns doch einfach mal mit der Türe ins Haus fallen. Spontan und ungebremst:

Stellen Sie sich vor: Es geht los. Sie stehen quasi in den Startlöchern. Sie spüren es in Ihren Zellen. Heute ist DER Tag. Neue kreative Ideen wollen durch Sie hindurch ins Leben gelangen. Vielleicht sind Sie tatsächlich Künstler und stehen vor der Leinwand, bereit Ihr neues Werk zu erschaffen. Die Nacht davor war lang und so hatten Sie heute morgen nicht so viel Lust, sich mit Unnötigem zu beschäftigen. Die Pinsel vom Vortag sind etwas provisorisch ausgewaschen, das volle Wasserglas und die Palette vom Vortag tun es auch noch – waren ja fast nicht gebraucht. Und schon starten Sie los … eine neue Farbe kommt auf die Leinwand, vermischt sich etwas mit der Restfarbe im Pinsel, kein Problem, sieht echt gut aus. Beim Pinselauswaschen wird es besonders kreativ, jetzt vermischen sich schon 3 Farben, das gibt einen leichten Graustich – sind doch super im Trend, diese leicht angeschmutzten Mauve-Töne. Und auf der Palette – holla – da kleben noch die Ideen vom Vortag in Form von nicht benutzten Farbtupfen, die wollen wir doch nicht verschwenden, die kommen auch mit aufs Bild.

Kann echt super spontan sein, aber wundern Sie sich nicht, wenn sie komplett Ihren inneren Faden verlieren und am Schluss nicht verstehen, warum es einfach nicht richtig läuft.

Das gilt für alle Bereich des Lebens: Ich räume immer mein Büro oder Atelier vor einem neuen Schaffensprozess auf, ich reinige zuerst die Küche, bevor ich zu kochen beginne, ich sorge für geistige und seelische Klarheit am Anfang eines neuen Tages.

DIE ERFAHRUNGSWELT DES KREATIVEN & KÜNSTLERS

Bewertungsfreien Präsenz und das Verlassen des Herkömmlichen

Als sensitive Kreative spreche ich aus Erfahrung: Alles ist mit Allem verbunden – immer. Ob Sie es spüren oder nicht. Und eine feine Wahrnehmung ist nicht immer ein Segen. Je nachdem, ob sie gelernt haben, die Einflüsse, die auf Sie wirken fein säuberlich zu trennen. Die einen dann herein zu bitten und die anderen nicht. Diese Fähigkeit setzt voraus, dass wir zunächst einmal gelernt haben, aus einem neutralem Raum heraus auf die Welt zu blicken. Der Wahrheit – die im Moment ist – ins Gesicht zu sehen. Mutig, wertfrei und gedankenlos.

Was ist da? Was berührt mich. Ich persönlich trete in diesem Moment zurück, ich löse mich aus all den starren Gedankenformen, Regeln und Grenzen meines Lebens und dieser Gesellschaft. Ich werde völlig frei und klar. Ich verheddere mich nicht mehr in meinen Reaktionen auf die Welt. So werde ich zu reiner, bewertungsfreien Präsenz. Dann erst kann das passieren, was ich als wahre Kreativität bezeichne, als das Verlassen des Herkömmlichen und Konstruierten, als das Erschaffen von etwas völlig Neuem, etwas, das etablierte Grenzen überschreiten kann.

Das ist zwar nicht einfach, aber wir müssen dazu auch nicht zu einem außergewöhnlichen Mensch werden. Es braucht nur diesen feinen, stillen Raum in uns, den wir regelmäßig aufsuchen. Je öfter wir dies tun, desto einfacher wird es, desto weniger verlieren wir uns in unseren eigenen Gedanken und Emotionen. Desto mehr werden wir zum Gefäß dessen, was das Universum durch uns hindurch erschaffen möchte.

INSPIRATION „WEISS“

„Im Vergleich mit der Andersartigkeit erkennen wir uns selbst.“ Lassen Sie die 13 psychologischen Farbschwingungen dieser Serie auf sich wirken. Sie entspringen der alten Weisheitslehre über die kosmischen Strahlen. Finden Sie heraus, ob die Wesens-Qualitäten einer bestimmten Farbe Ihnen besonders entsprechen, in welchen Bereichen Sie sich weiterentwickeln möchten und in welcher Farbe Ihre Seele schwingt.

Nehmen Sie sich etwas Zeit, suchen Sie sich einen ruhigen, aufgeräumten Ort und schließen Sie die Augen. Dann stellen Sie sich vor, der Raum um Sie herum wird etwas heller. Licht strahlt von allen Seiten herein, klares, weißes Licht umgibt Sie und erfüllt den ganzen Raum. Sie atmen es ein und spüren es auf Ihrer Haut. Es ist das Licht einer uralten Kraft. Sie umgibt Dich und durchwirkt Dich, erfüllt Dich ganz tief.

Du spürst den Raum in Dir und wirst Dir bewusst, wie weit er ist. Es ist fast so, als würdest Du unter freiem Himmel stehen und der Horizont ist so unendlich weit. Von oben strahlt klares, feines Licht auf Dich herab und erhellt den gesamten Raum, bis in alle Ewigkeit. Alles ist klar und frei, es macht gar keinen Sinn mehr Dich klein zu machen oder zu verstecken, wenn sich das Grenzenlose, das Durchsichtige so gut anfühlt. Alle Schwere, alle Sorgen und Gedanken fallen von Dir ab. Du entspannst und lässt los. Alles wird durchwirkt von reinem, weißen Licht und ein Gefühl von Erlösung und Befreiung durchflutet Dich. Alles ist richtig an Dir, alles war gut. Klarheit ist in Dir. Endlich bist Du frei.

Genieße einige Momente diesen befreiten Zustand.
Wenn Du die Augen öffnest, bist Du wieder ganz im Hier und jetzt.

Fühlt sich diese Farbwelt vertraut und stimmig für Sie an? Insgesamt gibt es 13 Farben, welche Ihre persönlichen Qualitäten optimal beschreiben können.

DIE APRIL-AUFGABE: AUFRÄUMEN

So, und nun ans Eingemachte. Alle Theorie macht keinen Sinn ohne konkrete Anwendung im Hier und Jetzt. Das kenne Sie sicherlich auch.
Und auch wenn es furchtbarer Alltag ist und immer wieder auf’s Neue zu erledigen: Ihre heutige Aufgabe ist es, einen Raum in Ihrem Umfeld aufzuräumen. Am besten der, der Ihnen als aller erstes einfällt. Keine Ausreden mehr. Einfach tun. Reinigen ist tägliche, unersetzliche Disziplin – wie das Zähneputzen. Und das Aufräumen Ihres Umfeldes gehört dazu.

Als Schritt Nummer zwei empfehle ich ein tägliches Chakra-Clearing. Das ist einfach und immer wirkungsvoll. Tun Sie das wenn möglich morgens. Das ist der beste Zeitpunkt. Der Kopf ist noch nicht ganz wach und Sie nutzen die reinigende Kraft der vorangegangenen Nacht. Außerdem haben Sie so die volle Wirkung auf den Tag. Es lohnt sich auf jeden Fall, dafür etwas früher aufzustehen, denn die erholsame Wirkung einer gelungenen Meditation ist weitaus größer, als die des Schlafs.

Schritt Nummer Drei. Finden Sie Ihre ganz eigene, optimale, meditative Tätigkeit im täglichen Leben. Für manche ist das die Gartenarbeit, für manche das Kochen, das Spazierengehen im Park, das Musizieren, der Sport – Sie werden es wissen. Geben Sie dieser Tätigkeit bewussten Raum in Ihrem Leben. Erklären Sie sie zu Ihrem anerkannten Hobby. Diese Tätigkeiten im gedankenfreien Flow sind extrem wichtig und alles andere als einfaches Freizeitvergnügen.

„Diese monatliche Serie von 13 Artikeln über 13 Farben soll Sie in die Welt der Farbe und Kreativität einführen. Sie werden verstehen, wie tief und maßgeblich wir unser Leben daraus verstehen und erweitern können. Ein Ausflug von den uralten Weisheitslehren der Farbstrahlen über die Farbenlehre Goethes bis hin zur modernen Anwendung von Farbe in Business und persönlichem Leben wird Ihnen Möglichkeiten aufzeigen Ihr Leben kreativ zu entfalten und Ihrer Seele Flügel zu verleihen. Viel Freude und Inspiration mit dieser bunten Welt.“

Ava Chiba Designerin & Künstlerin
erschafft Bildwelten und Symbole von bezaubernder Qualität

– Persönliche Energie-Symbole und mehr – für Ihr Business

– Kunstwerke – für Ihr Zuhause oder Praxis/Büro

– Art & Kreativ-Workshop: „Flügel für Ihre kreative Seele“

www.chiba-design.de

www.avachiba.com

Lebe Deine Kreativität Teil 3: ROSA

Sharing is caring 🧡
Gastbeitrag
Gastbeitrag

Viele wertvolle Gastautorinnen und -autoren unterstützen und schreiben für die Newslichter. Informationen zu der jeweiligen Person finden sich am Ende des Autorentextes.

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert