Medizin für unsere Seele: Der Bussard

Medizin für unsere Seele: Der Bussard

Foto: Pixabay

Die energetische Kraft aus der Natur von Heide Steiner. Tierbegegnungen erlebt man, im Unterschied zu Pflanzen- und Baumbegegnungen, meistens spontan und überraschend. Sie sind viel flüchtiger und dauern oft nur ein paar Sekunden.

In solchen Momenten könnte man denke: „So ein Zufall!“ Ich persönlich gehe von einer energetischen Verbundenheit aller Wesen miteinander aus. Einem Resonanzfeld, in dem die äußere Welt, so wie jeder einzelne sie erlebt, ein Spiegel dessen ist, was ihn im in seinem Inneren tief bewegt.

Der Bussard

Wer kennt ihn nicht, den hoch am Himmel kreisenden Vogel, mit seinen lauten Schreien, dabei den Blick fest auf den Boden gerichtet.

Der Schrei des Bussards wird oft mit einem Sehnsuchtsschrei assoziiert. Als schiene er zu rufen: „Hey komm! Komm und spann deine Flügel auf und folge mir. Flieg mit mir in die Weite des Himmels. Zieh deine eigenen Kreise. Flieg so hoch du kannst und hab keine Angst. Ich zeige dir die Welt von oben. Schau auf ihre Schönheit und verbinde dich dabei mit dem Himmel. Du bist frei.“

Der Bussard ist ein exzellenter Flieger und zieht weite, spiralförmige Kreise über seinem Lebensraum. Dabei lässt er sich immer höher in die Lüfte aufsteigen und hält nach Beute Ausschau. Erspäht er sie (meistens Mäuse), so stürzt er sich kopfüber im Sturzflug zu Boden und greift blitzschnell zu.

  • Wirst du Zeuge einer dieser spektakulären Sturzflüge, so möchte dich der Bussard darauf aufmerksam machen, es ihm gleich zu tun.
  • Trägst du dich gerade mit wichtigen Entscheidungen?
  • Hast für dich alle Vor- und Nachteile gegeneinander abgewogen und dabei den Überblick verloren?

Dann lass dich von der energetischen Kraft des Bussards unterstützen und schwing dich wieder in deine eigenen geistigen Höhen hoch hinauf.

  • Welche Entscheidung steht vor dir?
  • Welche Vision trägst du in dir?

Entwirf ein innerliches Bild davon, schau von oben darauf und meide alle Begrenzungen. Lass dich ganz hoch hinauf fliegen. Dann halte nach deiner Beute, deinem ersten Schritt in diese Richtung Ausschau und schnelle hinunter, um ihn entschlossen zu greifen. Nimm diesen Impuls ganz zu dir und trage ihn entschlossen in dein Leben. Beginn zu handeln, denn eine Vision ohne Handlung ist eine Halluzination.

In Zeiten von menschlichen ‚Abstürzen‘ (tiefen Lebenskrisen oder Schicksalsschlägen) kann uns der Bussard daran erinnern, dass wir sie überleben werden und unsere Handlungsspielräume größer sind, als uns bewusst ist.

In einer Visionssuche trug sich ein Teilnehmer mit großen beruflichen Veränderungen. Er war jahrelang ein erfolgreicher Manager gewesen und spürte nun deutlich, dass dieser Beruf für ihn sinn-ent-leert geworden war und er vor einem Burn Out stand. Seine Vision galt einer Selbständigkeit im Gesundheitswesen. Damals quälten ihn große Sorgen, diesen finanziell sicheren Beruf aufzugeben und er hatte Angst vor einem beruflichen Absturz. Während seiner Visionssuche zeigte sich ihm immer wieder ein Bussard und er konnte ihn bei seinen Sturzflügen beobachten. (Kein anderer Teilnehmer bekam ihn zu Gesicht.) Der Mann war von der wilden und zielstrebigen Energie fasziniert und lud diese Seelenmedizin in sein Leben ein. In Verbundenheit mit dieser kraftvollen Energie wagte er zu Hause den ersten Schritt in Richtung seines Neubeginnes.

Der Bussard

Sieh den Bussard
Wie kann es gelingen,
ohne Halt
im Wind – Halt zu fassen?
Schweben
Ausgesöhnt mit allen Dingen
Und sich so, mit aufgespannten Schwingen,
Stürzend, stürzend
Tragen lassen.

Friedrich Hofmann

Wer ab Mitte März auf Spaziergängen von hoch oben ein durchdringendes Miauen hört, ist Ohrenzeuge des Liebesspiels der Bussarde, welche auch Katzenbussarde genannt werden. Mit ihren „Hiää“-Rufen schrauben sich das Bussardweibchen und das Bussardmännchen in der Thermik den Himmel hoch. Die Bussarde leben in Einehen.

Die hier von mir gegebenen Impulse, haben sich aus meiner jahrelangen Visionssuchearbeit heraus- kristallisiert. Ich möchte sie gerne dazu ermuntern, ihre eigenen Erfahrungen zu machen. Wenn sich ihnen ein Bussard oder ein anderes Tier zeigt, dann halten sie kurz inne und werden still.

· Was hat sie genau in diesem Moment der Begegnung beschäftigt?

· An was haben sie gerade gedacht?

· Wie fühlten sie sich in diesem Moment der Begegnung?

Nehmen sie es wahr und achten sie auf ihre innere Resonanz.

· Was löste diese Begegnung in ihnen aus?

· Welche ihrer Gefühle stehen jetzt im Vordergrund?

Ich wünsche ihnen auf ihren Spaziergängen in der Natur, viele lebendige Tier- und Pflanzenbegegnungen.

Mit verbundenen Grüßen,

Der Schrei des Bussards ist unter diesem Link zuhören.

Medizin für unsere Seele: Der Bussard

Heide Steiner

Heide Steiner | Visionssucheleiterin & Coach |D-79111 Freiburg | +49 15788593942 | www.visions-suche.de|

Medizin für unsere Seele: 09. März und 06. April, Raum Freiburg

VS an der Südküste Kretas: 27.05.-08.06. und 12.-24.10. 2019

VS im Schwarzwald: 15.-26. Juni 2019

VS für Frauen: 13.-24. Juli 2019

VS für Männer und Frauen: 20.-31. August 2019

Medizin für unsere Seele: Der Efeu

Posted in Heilung Getagged mit:
4 Kommentare zu “Medizin für unsere Seele: Der Bussard
  1. Laura sagt:

    Liebe Heide Steiner

    Ich kanns nicht fassen! Gerade heute ist mir ein Bussard begegnet. Ich fuhr im Auto, als er mir direkt zuflog und zwar vor die Windschutzscheibe. Wir haben uns in die Augen geblickt. Ich dachte, dass er gleich gegen die Scheibe knallt und hab aufgeschrien, doch er flog weiter. Es würde mich nicht wundern, wenn er mit den Flügelspitzen mein Auto berührt hat, so nah war er.
    Danach habe ich mich gefragt, was da gerade passiert ist und was mir der schöne Vogel sagen wollte.
    Nun lese ich die Antwort hier. Wie wundervoll! Das berührt mich so sehr, dass ich es Dir schreiben muss.

    Vielen Dank dafür!

    Liebe Grüsse – Laura

  2. Susanne sagt:

    Vielen Dank für diese Sichtweise.
    Ich sehe den Bussard fast immer dann, wenn ich sehr wachsamt sein sollte, weil sich schwierige Situationen nähern bzw. schon im Gange sind.
    Sozusagen als Zeichen, dass ich mich nicht zur Maus machen soll, sondern mich rüsten sollte und gegebenenfalls selbst einen gezielten Sturzflug ausführen sollte, so wie du ja auch schreibst. 🙂

  3. Saran sagt:

    Vielen Dank Heide. Ja, Tiere sind auch meine WeggefährtInnen. Und, ich freue mich immer, wenn 1 Feder auf meinem Weg liegt. Dies bedeutet, dass ich aufm richtigen Weg bin.

  4. Thomas Baumann sagt:

    Bei uns gibt es viele und wenn ich einen sehe, Grüße in ihn immer mit Gevatter Busshard!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Dein Kommentar wird nach der Prüfung freigeschaltet. Nicht identifizierbare Namen (Nicknames) werden nicht freigeschaltet.