Die Frucht des Lebens

Von Sabine Langenscheidt. Die Frucht des Lebens ist innerhalb des universellen Symbols der Blume des Lebens verborgen. Man sieht diese auf den ersten Blick nicht. Sie besteht aus einer speziellen Anordnung von 13 Kreisen (13 Sphären in 3 D).

Die Frucht des Lebens wird auch als das „heiligste aller heiligen“ Symbole bezeichnet und wurde lange geheim gehalten (Drunvalo Melchizedek / Blume des Lebens/Band 2).

Warum eigentlich?  Weil in der Frucht des Lebens 13 – komplexe und existentielle  Informationssysteme enthalten sind.

Die Zahl 13 ist auch ein Schlüssel zur Einheit und zum Übergang zwischen den Welten und Dimensionen. Wenn Du ein Instrument spielst, dann bist du mit der chromatische Skala der 12 Noten vertraut. Die 13. Note wiederholt tatsächlich die erste Note, nur auf einer höheren Frequenz. Das heißt: Wenn du eine höhere Oktave erreichst, gelangst Du in eine höhere Dimension.

Die 13 als Zahl wird auch als Alpha und Omega. Beginn und Ende eines Evolutionszyklus bezeichnet.

Metatrons Cube erforschen

Metatrons Würfel ist das wichtigste Informationssystem im Universum und einen Einblick darüber, wie dieser Würfel entsteht und was er beinhaltet, erhältst du hier:  .

Die feminine Sicht

Ich habe seit März 2019 drei intuitive Workshops zu Metatrons Cube mit experimentierfreudigen Teilnehmerinnen durchgeführt: Die Form der Frucht des Lebens ist pure weibliche Geometrie.  Es ist total einfach darin einzutauchen, wenn man gemeinsam – auf bzw. gefühlt in diesen 13 kugelförmigen Sphären „sitzt“.

Unsere linke – intuitive – Gehirnhälfte öffnet sich und es strömen neue Energien ein. Es ist nahezu mystisch und heilsam zugleich; – und  sehr berührend, wenn die wahrgenommenen Empfindungen ausgedrückt und von allen empfangen werden.

Höhere Harmonie

Unser Bewusstsein kann sich unendlich ausdehnen und schwingt sich evolutionsbedingt in die nächsthöhere Dimension ein; solange bis eine Gruppe von Menschen im Einheitsbewusstsein verkörpert ist. Das ist dann auch das Ende der Polarität und etwas ganz NEUES kann beginnen.

Aus meinen persönlichen Wahrnehmungen heraus bekräftige ich: ES geschieht wirklich jetzt in dieser transformativen Wendezeit. Die Frucht des Lebens – verbunden mit sich selbst – bildet geometrisch das Einheitsbewusstsein ab.

Holographische Perspektive

In jeden Kreis passen – unabhängig von seiner Größe – exakt 7 identische Kreise: 6 Kreise formieren sich um den 1. Kreis im Zentrum. Das ist ein universelles Prinzip. Du kannst es zeichnerisch ausprobieren. Wenn man dann nach innen geht und den Radius des innersten Kreises halbiert, entstehen zunächst 6 Kreise in den 7 Kreisen und dann weitere 6 Kreise um den innersten Kreis herum. Das Prinzip heißt auch „12 around the 1“ (wie bei Jesus und den 12 Aposteln).

Auf diese Weise kann sich die Frucht des Lebens  auch geometrisch abgebildet werden: Im nächsten Schritt halbiert man wieder den innersten Kreis und zeichnet dann alle Kreise mit dem halbierten Radius ein. Dieses Prinzip läßt sich unendlich nach innen fortführen und wird geometrische Progression genannt.

„Die Frucht des Lebens ist holographisch – und unser Bewußtsein auch.“

Vielleicht nimmst Du dir etwas Zeit und betrachtest die grafische Darstellung etwas länger.

Überall sind  „kleine“ Früchte des Lebens zu sehen, die sich – wie Eiskristalle – in perfekter Harmonie miteinander verbinden.

Siehst Du 13 Kreise, die mit 13 Kreisen verbunden sind, die mit 13 Kreisen verbunden sind…
…, welche wiederum mit 13 Kreisen verbunden sind?

Dies ist die Frucht des Lebens – verbunden mit sich selbst. In dieser Expansion besteht sie aus 7 x 13 Kreisen. (12 werden an den Verbindungspunkten doppelt genutzt).
Wenn Du genau hinschaust, siehst Du wie sich das neue Muster exakt in die Blume des Lebens paßt.

Foto: www.selbstrealisation.de

Vertrauen. Verbinden. Vernetzen.

In Vorbereitung auf den 10. Newslichter – Geburtstag am 17.10.2019 kam der Impuls, das das neue komplexe Muster auf die Feldwiese neben dem Yogini Dome zu legen.
79 Ringe mit einem Durchmesser von je 70 cm habe ich mit Hilfe meiner Tochter dafür umwickelt. Die „fraktale Installation“ der Frucht des Lebens – verbunden mit sich selbst – weißt einen Durchmesser von ca. 9 m.

Foto: Sabine Langenscheidt

HAPPY BIRTHDAY liebe NEWSLICHTER.de !!!

Und Dir liebe Bettina als kontinuierliche Gestalterin der segensreichen Platform wünsche ich von Herzen, das die Guten Nachrichten weitere Kreise ziehen. Frei nach dem Motto: „vertrauen : verbinden : vernetzen – neue Impulse für die Welt von morgen“.

Sabine Langenscheidt

Sabine Langenscheidt coaching.training.soulembodiment.projectdesign. für Individuen, Teams und Organisationen – und natürlich auch für Eltern und Kinder.

Webseite www.selbstrealisation.de
zu facebook seite

Posted in Heilung Verwendete Schlagwörter: , , ,
2 Kommentare zu “Die Frucht des Lebens
  1. Avatar Mathilde pachta sagt:

    danke wunderbar vernetzen vertrauen verbinden ja trauen einbinden ein netz schaffen für die bewusste neugestaltung unserer zeit
    das ist möglich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Dein Kommentar wird nach der Prüfung freigeschaltet. Bitte beachte, Einschätzungen und Meinungen in Ich-Form zu formulieren und die AutorInnen zu wertschätzen. Nicht identifizierbare Namen (Nicknames), Kommentare ohne erkennbaren Bezug auf den Inhalt des Artikels und Links zu nicht eindeutig verifizierbaren Seiten bzw. zur Eigenwerbung werden grundsätzlich nicht freigeschaltet.