Die Rückkehr der 13 und der heiligen Rose

Lesezeit 1 Minute –

Die Gebärmutter hat 13 Menstruationen pro Jahr.
Der Eisprung in der Gebärmutter erfolgt am 13. Tag.
So entsteht Leben innerhalb des Portals 13.
Seit Jahrtausenden sitzen die Priesterinnen der heiligen Rose in vielen Kulturen im Kreis von 12, wobei die 13. die Lehrerin ist.
Die Gebärmutter ist die heilige Rose.
Jede Frau hält die heilige Rose.

1487 bezeichnete Henrich Kramer diese göttliche weibliche Energie als Hexerei, Ketzerei und Böses. 13, die Machtzahl der Schöpfung des Lebens selbst, die Zahl der Gebärmutter, wurde zum Zeichen des Teufels und zu einer unglücklichen Zahl. Der Hass auf die weibliche Macht war extrem groß, da so viele Frauen auf dem Scheiterhaufen ermordet, gefoltert und verbrannt wurden.

Jetzt kehren wir das um.
Wir fordern unsere heilige Macht zurück.
Wir sind keine Männer, wir sind Frauen, wir sind Schoßwesen, wir bluten in Zyklen und wir ehren und feiern dies.
Wir lassen uns nicht betäuben uns mit Slogans wie „Warum ausruhen, wenn man weitermachen kann“.
Wir ruhen uns aus.
Wir hören zu.
Wir ehren, was der Schoß will.
Wir erwachen.
Zusammen.
Wir reklamieren die 13.
Wir fordern unsere heiligen Gebärmutterräume zurück (unabhängig davon, ob wir unsere Gebärmutter entfernt haben oder nicht, alle Frauen haben Gebärmutterräume).
Wir erinnern uns an die Schönheit und Kraft unserer heiligen Rose.
Wir hören innerlich zu, während sie sich erhebt.

Sie wird uns sagen, was sie will.
Lassen Dich von ihr führen
Wie willst du ihre Macht in dir zurückgewinnen?
Gemeinsam treten wir nun wieder in die Zeit der heiligen Rose ein.

Quelle Ishtara Rose / facebook Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator

Sharing is caring 🧡
Gastbeitrag
Gastbeitrag

Viele wertvolle Gastautorinnen und -autoren unterstützen und schreiben für die Newslichter. Informationen zu der jeweiligen Person finden sich am Ende des Autorentextes.

4 Kommentare

  1. Vielen Dank für diese wahren Worte. In einer Meditation begegnete ich einmal der Hüterin meiner Gebärmutter. Sie zeigte sich als eine Rose, die ständig blühte, welkte, Knospen zeigte. Immer wieder im Wechsel. Alles gleichzeitig. Dann nannte sie ihren Namen Rosalilie. (Rose und Lilie: erst später erkannte ich die Weisheit dieser Verbindung).

  2. Danke für diesen wahren,weisen Artikel!! Die Wahrheit musste,sollte,wollte ans Licht,um Klarheit um den 13-ten zu bringen.Danke und bitte vergebt mir/uns.Danke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert