Danke Marianne Williamson

Foto: Marianne 2020

Sie war die Stimme der Liebe in der US-Politik. Marianne Williamson hat ihre Kampagne zu Präsidentschaftskanditaur beendet, aber viel erreicht.

Denn sie sie brachte ihre eine progressive Agenda und umfassende zum Teil revolutionäre Politikansätze zu Frieden, Außenpolitik, Waffensicherheit, Umwelt, Gesundheitsfürsorge, Rassenbeziehungen, Frauen- und Kinderfragen ein.

Auf ihrer Webseite begründet sie ihre Entscheidung:

Ich kandidierte für das Amt des Präsidenten, um eine andere Richtung für unser Land zu schmieden. Ich wollte Dinge besprechen, die meiner Meinung nach diskutiert werden sollten, die es sonst nicht wären. Ich denke, das haben wir getan.

Ich bin im Rennen geblieben, um jede Gelegenheit zu nutzen, unsere Botschaft zu vermitteln. Jetzt, da die Wahlausschüsse und die Vorwahlen beginnen, werden wir bei den Wahlen jedoch nicht mehr genug Stimmen erhalten, um noch mehr als bisher zu bereichern. Die Vorwahlen könnten unter den Spitzenkandidaten hart umkämpft sein, und ich möchte nicht im Weg stehen, dass ein fortschrittlicher Kandidat gewinnt.

Deshalb setze ich ab heute meinen Wahlkampf aus.

Übersetzt mit Unterstützung von www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)

Danke Marianne und wir freuen uns auch weiterhin von Dir zu lesen und zu hören!

Posted in Menschen Verwendete Schlagwörter: ,
Ein Kommentar zu “Danke Marianne Williamson
  1. Danke für diese wertvolle Arbeit und Aufgabe!

    Und Danke fürs Teilen hier!

    Herzlich mit Freudengruß,
    Sabrina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Dein Kommentar wird nach der Prüfung freigeschaltet. Bitte beachte, Einschätzungen und Meinungen in Ich-Form zu formulieren und die AutorInnen zu wertschätzen. Nicht identifizierbare Namen (Nicknames), Kommentare ohne erkennbaren Bezug auf den Inhalt des Artikels und Links zu nicht eindeutig verifizierbaren Seiten bzw. zur Eigenwerbung werden grundsätzlich nicht freigeschaltet.