Farben und Licht für Dich: Indigo

Foto: Erika Schneider

Von Erika Schneider. Astrologen und Numerologen stimmen überein, dass wir uns ab 2020 noch viel mehr und schneller von alten Vorstellungen lösen dürfen. Das macht in uns Platz für innovative Ideen, die eine Neugestaltung in allen Bereichen des Lebens zulässt. Wichtig für Deine Gesundheit und Dein Wohlbefinden ist dabei, dass Du Dich nicht am Alten zwanghaft festhältst, sondern freudig und angstfrei in die Zukunft blickst.

Rechtschaffenheit lautet das Motto der neuen Zeitqualität rund um den ganzen Globus. Betrug und Lügen, sowie auch Selbstbetrug und Selbstlügen werden wundersam sichtbar, und als nicht rechtschaffen betrachtet, einfach weil die Zeit reif dafür ist. Ein neues Bewusstsein entwickelt sich.

Altes loszulassen und Rechtschaffenheit birgt aber eine enorme Herausforderung in sich. Der Mensch legt liebgewonnene Gewohnheiten nicht einfach mir nichts dir nichts ab. Es kann durchaus sein, dass die negativen Denkweisen bei dem einen oder andern nochmal überhandnehmen. Aber lass dich nicht beirren. Allein mit der Förderung Deiner positiven Gedanken, kannst Du Dich beim Wandlungsprozess unterstützen und Deine Mitmenschen positiv beeinflussen. Die Farben können Deine Helfer sein.

Wie die Luft zum Atmen nutzen wir unbewusst die Energien des Lichts und der Farben. Machen wir uns aber bewusst, was Licht und Farben bewirken können, verstärkt sich deren Wirkungsweisen und Heilung auf allen Ebenen kann gesehen.

Farben sind Schwingungsenergien. Deine Gedanken und Gefühle auch. Nimm Dir Zeit und spüre in Dich hinein. Welche Gefühle sind gerade jetzt vorherrschend? Verbinde Dich mit dem Gefühl. Frage Dich, welche Farbe in diesem Moment Dein Gefühl unterstützen kann. Bei negativen Gefühlen fragst Du Dich, welche Farbe dieses Gefühl wandeln könnte. Komm zur Ruhe und atme in das Gefühl hinein. Atme die Farbe, die Du intuitiv erhalten hast, in Dein Gefühl hinein, oder wenn das besser geht, in Dein Herzchakra hinein, solange wie Du es brauchst und spüre die Wandelung in Dir.

Der Mensch muss lernen, den Lichtstrahl aufzufangen und zu verfolgen, der in seinem Inneren aufblitzt. Ralph Waldo Emerson (1803 – 1882)

Indigo ist ein sehr dunkles Blau mit einem Anteil an Violett. Der Nachthimmel legt sein indigofarbenes Gewand über uns, was wirklich nur noch an Orten zu erkennen ist, wo es keine Lichtverschmutzung gibt. In früherer Zeit gehörte Indigo zu den Begräbnisritualen der verschiedensten Kulturen auf der ganzen Welt. Von Peru bis Indonesien und von Mali bis Ägypten. Die Farbe wurde aus verschiedenen Pflanzen gewonnen, eine davon ist die „Indigofera tinctoria“, welche jedoch spannenderweise eher lila bis rosa scheint.

Indigo wird dem 3. Auge oder Stirnchakra zugeordnet. Indigo öffnet Deinen Geist, was, wie oben erwähnt, für den heutigen Zeitgeist, sehr unterstützend wirkt. Die spezifische Farbenergie von Indigo schenkt dir ein göttliches Urvertrauen. Dieses neugewonnene Urvertrauen löst tiefsitzende Ängste auf und stärkt Dein Selbstvertrauen. In den letzten paar tausend Jahren wurde dieses Urvertrauen leider durch viele Dogmen zugedeckt. Auch Deine Verbundenheit mit dem Universum und der Welt wird wieder spürbar. Du wirst Dir gewahr, dass Du richtig bist, so wie Du bist. Indigo fördert Dein Verständnis für die Nöte und Ängste Deiner Mitmenschen. Du beginnst rücksichtsvoll zu denken und zu handeln. Indigo unterstützt Dich bei dem Gedanken, dass du niemandem mehr etwas beweisen musst. Frage dich selbst, was für eine Welt entstehen kann, wenn Ego- und Machtspiele überflüssig werden.

Indigo wirkt sehr beruhigend auf das Gemüt und schenkt Frieden. Auf der körperlichen Ebene wird das indigofarbene Licht zur Schmerzlinderung eingesetzt. Es wirkt abschwellend bei Prellungen und soll hochwirksam bei der Tumorrückbildung sein. Indigo fördert die Bildung von Phagozyten bzw. Fresszellen, die schädliche Mikroorganismen beseitigen. Darum wirkt Indigo auch dem Übergewicht entgegen. Übergewicht und viele Krankheiten entstehen oft allein durch Stress. Indigo ist wohl die stressmindernste Farbe überhaupt.

Intention: Weisheit, Klarheit, Rücksichtnahme, Weitsicht, Offenheit, Mitgefühl

Chakra: Stirnchakra

Edelsteine blauer Turmalin, Indigolith

Raumgestaltung: Indigo kann sehr gut in Schlafzimmern, Meditationsräumen und Aufenthaltsräumen eingesetzt werden. In der Raumgestaltung ist es sinnvoll, nur mit Akzenten zu arbeiten. Bei einer «Überdosierung» können negative Intentionen wie Rücksichtslosigkeit oder Ängstlichkeit gefördert werden.

Die Farben sind ein Geschenk der Natur. Nutze die Kraft der Farben für ein selbstbestimmteres Leben, zum Regenerieren und für die Stärkung der Gesundheit.

Farben & Licht für Alle!

Über Heuschnupfen zur Farbtherapie. 
Seit ich in einer Farbtherapie erleben durfte, wie sich durch Farblicht mein Heuschnupfen lindern lies, und die Ursache dafür auch in meiner Seele schlummerten, lebe ich Farben täglich. Schon während der mehrmonatigen Therapie keimte in mir der grosse Wunsch auf, meine lebensverändernden Erfahrungen im Umgang mit Farben und Farblicht anderen Menschen weiterzugeben. In der Ausbildung zur Dipl. Farbtherapeutin AGP und weiteren Farb-Seminaren, erlernte ich die professionelle Anwendung der Farben und des Farblichts.


In zahlreichen Ausbildungen und Kursen erfuhr ich viel über mich selbst. Dabei lernte ich immer mehr meiner Intuition zu vertrauen und meine geistigen Fähigkeiten zu nutzen. Heute verstehe ich mich als Vermittlerin zwischen Dir und der Kraft der Farben. Eine gesunde Lebensweise zu zelebrieren, Farben zu integrieren und meine innere Harmonie zu trainieren, sind feste Bestandteile meines Lebens geworden. 
Die Farbtherapie habe ich nicht gesucht, sie hat mich gefunden. Ich öffnete mich ihr mit meinem ganzen Herzen. Dafür bin ich sehr dankbar. Mehr über Erika Schneider hier.

Posted in Lichtübung Getagged mit:
Ein Kommentar zu “Farben und Licht für Dich: Indigo
  1. Avatar Irene Jasca sagt:

    Wunderbar. Danke. Und es ist so einfach. Wir haben alles in uns.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Dein Kommentar wird nach der Prüfung freigeschaltet. Bitte beachte, Einschätzungen und Meinungen in Ich-Form zu formulieren und die AutorInnen zu wertschätzen. Nicht identifizierbare Namen (Nicknames), Kommentare ohne erkennbaren Bezug auf den Inhalt des Artikels und Links zu nicht eindeutig verifizierbaren Seiten bzw. zur Eigenwerbung werden grundsätzlich nicht freigeschaltet.