Verbinde Dich Tag 8: Heilung des Männlich/Weiblichen

Bild von Julie Mimages auf Pixabay

Heute steht der Heiler Chiron astrologisch betrachtet genau hinter der weiblichen Göttin/Ur-Kraft Lilith: “Mit seiner wärmend heilenden männlichen Kraft umhüllt er behutsam ihren stellaren Körper”, schreibt Werner Johannes Neuner.

Und weiter:

“Diesen Tag sollten wir, wenn möglich, wie einen bedeutsamen Feiertag erleben. Denn dieser Heilungsprozess, der in den kosmischen Sphären stattfindet, spiegelt sich in unseren eigenen Seelen wider.
Es kann eine enorme Heilwirkung auf uns selber haben, wenn wir in den kommenden Wochen und besonders am 4. März unsere Hände auf unser Herzchakra legen. Oder dorthin, wo seelische Wunden in unserem Körper spürbar sind. Wenn wir uns dabei die heilende Vereinigung des Chiron mit der Lilith vorstellen, berühren und aktivieren wir unsere heile seelische und unsere heile körperliche Gestalt.”

Solch eine Konjunktion ist äußerst selten. Das letzte Mal war sie im Oktober 1966 (Erinnert Euch an den Beginn der Hippie-Zeit), das nächste Mal wird erst wieder im August 2073 sein.

Mehr Infos von Werner Johannes Neuner hier

Heute, 4. März 2020 von 19.00 bis 20.30 Uhr Mantra-Singen im Yogini Dome

Posted in Lichtbild Getagged mit: ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Dein Kommentar wird nach der Prüfung freigeschaltet. Bitte beachte, Einschätzungen und Meinungen in Ich-Form zu formulieren und die AutorInnen zu wertschätzen. Nicht identifizierbare Namen (Nicknames), Kommentare ohne erkennbaren Bezug auf den Inhalt des Artikels und Links zu nicht eindeutig verifizierbaren Seiten bzw. zur Eigenwerbung werden grundsätzlich nicht freigeschaltet.