Dezember 2020: Verpass die Wende nicht!

Foto: Pixabay

Jetzt steht sie bevor, die große Wende Ende 2020! Das Universum winkt uns zu mit zwei magischen Finsternissen, einem Sternschnuppenregen und der Konjunktion von Saturn und Jupiter exakt zur Wintersonnenwende. Die beiden Giganten wechselten kurz vorher in das Sternzeichen Wassermann. Die Große Konjunktion zwischen Saturn und Jupiter ist ein seltenes Ereignis. Und so nah zur Erde wie diesen Winter waren die beiden Planeten zusammen das letzte Mal im Jahr 1226.

Damit beginnt astrologisch ein neuer 20-Jahre-Zyklus. Ab jetzt nehmen die Wassermann-Frequenzen an Geschwindigkeit zu! Magische Zeiten der Möglichkeiten der Wende zum Besseren innen wie außen. Dazu kommte eine besondere Advents-, Weihnachts- und Jahreswechselzeit, die vielen ermöglicht seit langer Zeit erstmals wieder stiller, leiser, langsamer und besinnlicher zu SEIN, bevor die neuen Zeiten beginnen.

Das war erst der Anfang: Es gibt kein zurück mehr!

2020 endeten damit gibt es kein Zurück mehr in die Welt, wie wir sie bisher kannten. Denn im 2020 haben aus astrologischer Sicht und für jeden erfahrbar insgesamt drei geschichtsträchtig grosse und ein kleinerer Zyklus geendet und gleichzeitig neu begonnen:

• ein 34-Jahre-Zyklus | Saturn/Pluto

• ein 20-Jahre-Zyklus | Jupiter/Saturn

• ein 13-Jahre-Zyklus | Jupiter/Pluto

• ein 9-Jahre-Zyklus | Lilith/Chiron

Die Zukunft lockt

Jetzt sind beginnt die Zeit der Möglichkeiten, der Veränderungen zuerst in Dir und dann zusammen mit Gleichgesinnten.  Wobei sich die Energien 2021 immer weiter beschleunigen werden. Also atme und erde Dich in der Natur, wann immer es möglich ist.

Screenshot Dr. Christof Niederwieser

Der Astrologe und Prognostik-Experte Dr. Christof Niederwieser beschreibt diesen Zeitpunkt als endgültige Zeitenwende in die neue Luft-Epoche, die durch den prägnanten Wechsel der Jupiter-Saturn-Konjunktionen in den Elementen angezeigt wird. Eine über 200-jährige Epoche unter der Herrschaft des Elements Erde geht zu Ende (1800 – 2020). Und eine neue Epoche mit Konjunktionen in Luft-Zeichen beginnt (2020 – 2150). Dies ist der endgültige Übergang von einer materialistischen Konsumgesellschaft hin in eine offene Wissensgesellschaft. Was für gute Aussichten, aber der Übergang dauert aber noch bis 2030!

Der Zeitplan für die nächsten magischen Wochen!

Jupiter Saturn Credit: NASA/GSFC

– 30. November: Mondfinsternis (Vollmond) auf 9° Schütze/Zwillinge, um 10.30 Uhr MEZ, deswegen nicht sichtbar in Europa

– 4. bis 17. Dezember Sternschnuppenschauer der Geminiden (gut sichtbar durch abnehmenden Mond)

– 14. Dezember: Totale Sonnenfinsternis (Neumond) auf 23° Schütze um 17.17 Uhr MEZ (sichtbar nur in Südamerika)

– 17. Dezember: Saturn wechselt in Wassermann bis 7. März 2023

– 19. Dezember: Jupiter wechselt in Wassermann bis 29. Dezember 2021

– 21. Dezember: Winter-Sonnenwende um 11:02 Uhr MEZ Jupiter/Saturn-Konjunktion auf 0° Wassermann

Das Planetenduo kann man am niedrigen Abendhimmel erblicken. Während Jupiter und Saturn Ende November noch ganz im Süden stehen, werden sie bis Ende des Jahres am südwestlichen Abendhimmel zu sehen sein. Im November kann man sie noch bis ca. 19.30 Uhr am Himmel beobachten. Am ersten Weihnachtstag wird man sie dagegen nicht mal mehr um 18 Uhr erkennen können. In den Nächten des 16. und 17. Dezembers gesellt sich die Monsichel zu den beiden Planeten hinzu. Mehr hier.

– 22. Dezember: Lilith/Uranus-Konjunktion auf 7° Stier

Sharing is Caring 🧡
Posted in Zeitqualität Verwendete Schlagwörter:
3 Kommentare zu “Dezember 2020: Verpass die Wende nicht!
  1. Avatar emz sagt:

    Sie schreiben so nah waren sich Jupiter und Saturn letztmals 1226.
    Das kann ich nicht verstehen. Bei einem Saturnumlauf von ca. 28 1/2 Jahren kommt es m.E. immer auch zu eine Konjunktion mit Jupiter. Zwar immer in einem anderen Zeichen aber es ist m.E. eine Konjunktion.

  2. Avatar pollux sagt:

    Es könnte theoretisch aber auch tatsächlich die größte Annäherung der beiden Planeten sein, nämlich dann, wenn Jupiter seinen sonnenfernsten und Saturn seinen sonnennächsten Punkt erreicht hätte..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Dein Kommentar wird nach der Prüfung freigeschaltet. Bitte beachte, Einschätzungen und Meinungen in Ich-Form zu formulieren und die AutorInnen zu wertschätzen. Nicht identifizierbare Namen (Nicknames), Kommentare ohne erkennbaren Bezug auf den Inhalt des Artikels und Links zu nicht eindeutig verifizierbaren Seiten bzw. zur Eigenwerbung werden grundsätzlich nicht freigeschaltet.