delia und Mimi

Foto: delia und Mimi und Gitarre

Von Delia Hofmann. Der Weg des Clowns, der Clownin wurde für mich zur Berufung. Mimi (die Clownin in mir) schafft die Verbindung zwischen geistiger und materieller Welt. Sie ist meine Lebenslehrerin.

Mimi kam mit einem Purzelbaum vom Himmel auf die Erde. Sie schüttelt mit einem Lächeln den Kopf und sagt: „So ein Schlamassel“

Auch sie kennt Herausforderungen, doch für Mimi ist alles richtig, wie es geschieht.
Sie sagt: „Alles ist gut, wir wissen es nur noch nicht.“
Sie sagt:“Nimm das Leben nicht so ernst, um es ernst zu nehmen / Nimm das Leben ernst, um es nicht so ernst zu nehmen.

Lächle im Herzen über dieses Geschenk selbst dann, wenn Du weinst und wütend bist und keinen Sinn mehr siehst. Der wertvollste Sinn ist der Unsinn!
Lass alles dasein. Alles hat ein Recht. Lass es dasein, damit es sich wandeln kann. Akzeptanz ist Heilung.“

Mimi sagt JA zum Leben, bedingungslos ja. Sie urteilt nicht. Für sie stehn wir Alle im grossen Kreis. Niemand von uns ist besser, niemand ist schlechter, und wir dürfen uns die Hände reichen – Gross und Klein, Alt und Jung.

Mimi hat ihr heiles Kind im Herzen bewahrt. Sie ist neugierig und voller Staunen, steht mutig wieder auf, wo sie hinfällt – wie ein Kind, das laufen lernt. Sie kann ihre Gefühle ehrlich und echt zulassen, kann mitten reinspringen ins Chaos und kurz darauf wieder alles mit Abstand betrachten.

Dadurch ist sie kein Opfer mehr und somit auch keine Täterin. Sie sagt:“Im Chaos ist alles enthalten!“

Sie ist frei. Ihre Sprache ist die Sprache des Herzens und der Seele; ihre Sprache ist Liebe und Freude.

Für sie sind wir auf der Welt, um glücklich zu sein. Mimi meint damit nicht das nur freudenstrahlende Glück, sondern das, das entsteht, wenn wir mit uns und der Welt im Einklang sind, ganz im Jetzt des Augenblicks.

Es ist ein grosses Geschenk, Mensch sein zu dürfen. Als Mensch hast Du die Möglichkeit, tiefste Erfahrungen zu machen und Dich zu erheben in Deinem Bewusstsein,

zu fliegen, immer höher zu fliegen –
bis in den Himmel, der doch mitten auf der Erde zuhause ist.

Und wir dürfen ihn gebären.
Was für ein Wunder!“

Ja – das ist Mensch sein und immer mehr Mensch werden.
Mimi liebt die Kinder, und sie liebt die überwachsenen Kinder.
Sie besucht Menschen von 0 – 99, in Ausnahmefällen bis 102!!

Mimi hat den Mut, nackt im Wind zu stehn. Sie begegnet ihrer Angst und sagt: „Ich mach s TROTZDEM!“

Sie berührt mich ins Tiefste, und ich habe Tränen hinter den Augen vor dieser Magie und ziehe die Mütze vor ihr, die ich eigentlich immer trage.

Wer ist Mimi? Ist sie ich? Ist sie ein Teil von mir? Es bleibt ein wundervolles Geheimnis.

Mimi antwortet: „Deine Seele weiss es längst.“

Sie sagt: „Ihr Alle tragt Euren ureigenen Clown / Eure ureigene Clownin in Euch. Ihr dürft wieder entdecken, was Euch als Kind verloren ging. Seid mutig und findet diesen Teil in Euch wieder. Dort wartet unendlich viel Heilung und heil sein auf Euch!“

*Es ist ganz leicht*, zwinkert sie lächelnd und strahlt dabei ein bisschen voller Schabernack auf der Nasenspitze.

Und sie sagt ganz klar: „Ich kenne den Tod und das Sterben – hautnah – und ich habe erfahren: der Tod ist nur eine verwandelte Form tiefsten Lebens! Leben entwickelt sich weiter. Beziehung zu Deinem Liebsten entwickelt sich weiter, wo Du in Verbindung bleibst.
Ferne Himmel sind unendlich nah.
Alles ist gut!
Hab Vertrauen!
Das Leben will, dass Du glücklich bist!“

PS: Ich habe seit Corona kaum Auftritte bei Festen… Clownwerkstätten…Doch ich fand für mich viele neue Wege, wie ich diese tiefe Herzens – FREUDE dennoch in die Welt senden kann.

Für mich ist es bisher sehr fremd, online zu gehn.

Ich ging weiterhin in Pflegeheime, musizierte jedoch ausschliesslich draussen, während die Senioren auf ihren Balkonen mitsangen und tanzten…

Grad ist es leider nicht möglich, auch wegen dem Wetter. Da ist es für die Menschen zu kalt auf den Balkonen. Doch bald wird das wieder möglich sein.

So habe ich seit Corona angefangen, Strassenmusik zu machen, und es ist so so schön zu erleben, wie die Herzen der Menschen sich öffnen, und wie sie ihre Angst verlieren, wie sie in die Freude kommen und es fliesst – von Herz zu Herz ~ Soo schöne Erfahrungen, die auch ich dabei machen darf, die auch mich nähren, die ich regelmässig aufschreibe.

Mehr zum delia und Mimi auf ihrer Webseite.

Sharing is Caring 🧡
Posted in Menschen Verwendete Schlagwörter: ,
23 Kommentare zu “delia und Mimi
  1. Anne sagt:

    Danke für diesen Beitrag. Schon beim Lesen geht mir das Herz auf! Und wie wunderwundervoll, Freude und Leichtigkeit derzeit auf die oft Angst erfüllten Straßen zu bringen. Großartig.

    • Liebe Anne,
      ich danke Dir von Herzen für Deine schöne Antwort!
      Deine lieben Worte lassen mich mutig weitergehn.
      Diese Zeit ist unendlich herausfordernd und unendlich wertvoll,
      und ich wünsche uns Allen so sehr, dass wir das „Geschenk“, das uns das Leben zur Zeit reichen möchte, nehmen können ~ und wir müssen dabei nicht perfekt sein!
      Was ist schon perfekt?!?
      „Freude und Vertrauen sind die beste Medizin“, sagt Mimi ~
      Alles Liebe für Dich ~
      von Herzen,
      delia

  2. Martina sagt:

    Wunderschöner Text und eine berührende Geschichte.
    Danke Mimi!

    • Liebe Martina,
      danke für Deine mutmachenden Worte!
      Das macht Mut, diesen Weg weiter zu gehn ~
      … und Umwege sind gar nicht schlimm… wir lernen die Landschaft dadurch einfach besser kennen (~;
      Ich schrieb in meinem Text: Akzeptanz ist Heilung ~ eigentlich mag ich schreiben: einverstanden sein ist Heilung ~
      Ja, unsere Wahrheit darf sich wandeln und wir dürfen uns mutig immer wieder verwandeln ~ Neues aus uns zaubern ~ das ist Leben ~
      Viele liebe Herzensgrüsse,
      delia

  3. Johanna sagt:

    DANKE, liebe Mimi, liebe Delia, liebe newslichter, für diesen herzerwärmenden Beitrag! Mein Herz lächelt! 🤗♥️🙏

    • ~ Ja, „Keine Angst, grosse Freude“
      Ich kannte ein Kind, das sagte immer diesen Spruch, wenn es Angst hatte ~
      Ich finde das WUNDERVOLL ~
      Danke, liebe Johanna, für Dein lächelndes Herz ~
      delia

  4. Björn S. sagt:

    Mein Herz lacht auch. Es fühlt sich gut an. 🙂

  5. Alexandra Thoese sagt:

    Ach, liebste Mimi-Delia, es ist so schön und berührend was du/ihr schreibt. Ich trage meine Clownin im Herzen und seid sie das erste Mal auf die Bühne des Lebens durfte, konnte ich nur noch dankbar staunen. Humor in all seiner Tiefe und Weisheit ist mir zur innigsten Gefährtin geworden. Mein inneres Kind tanzt ausgelassen und freut sich so. Bitte macht mit dem weiter was ihr von Herzen gerne tut. Ich freue mich sehr von euch zu lesen, zu hören, zu sehen und dann zu staunen. 🙏 Alexandra

    • Liebe Alexandra,
      ich danke Dir von Herzen für Deine berührenden Worte
      ~ danke ~
      sie berühren meine Seele ~
      …und jetzt erstrahlt draussen die Sonne an diesem noch so unberührten Morgen ~
      alles Liebe,
      delia

  6. Katrin sagt:

    Liebe Delia
    danke – ein Licht anzünden ist immer das schönste, wenn es dunkel ist und aus deinem Beitrag wird mir deutlich, dass da in Tübingen ein ganz großes Licht voller Freude leuchtet. Es fühlt sich so warm an, wenn man liest… und mein Herz strahlt, angesteckt … DANKE
    Liebe Grüße
    Katrin

  7. Elke Schmidt sagt:

    Liebe Mimi, liebe Delia

    Was eine schöne Geschichte von dem Treffen mit Deiner Mimi.

    Die Welt mit den Augen meiner inneren Clownin „Rosa Rollatoria“ gesehen, sie kann so bunt und so frech und so heilsam sein.

    Und sobald ich eine rote Nase sehe, zaubert es ein Lächeln auf mein Gesicht.

    Clowneske Grüße an alle Clowns-NasInnen
    Elke.S

  8. ~ ooooohhhh ~ „Rosa Rollatoria“,
    was für ein schöner Name!!
    Mimi wird ganz neugierig, wenn sie das hört, und hüpft ganz fröhlich herum!!
    Alles Liebe
    DANKE
    liebe Elke
    DANKE
    liebe Rollatoria
    VON HERZEN
    delia Maria MIMI Sunniva Rosalie

    • Elke Schmidt sagt:

      Liebe Delia,liebe Mimi
      Danke für Deine liebe Antwort.
      Rosa Rollatoria hatte gerade ihr zweites Comming Out…..oh wie aufregend,jetzt gibt es noch ein paar mehr Menschen denen ich von Rosa Rollatoria erzählt habe….;)

      Rosa Rollatoria kam zu mir als ich wegen einer Geh-Einschränkung immer mehr Hilfsmittel brauchte.
      ..Sie sagte mir : “ na dann wollen wir doch mal schauen was frau mit so ne’m Hilfsmittel (Rollator Rollstuhl und Badewannenlifter etc. alles machen kann).
      Rosa und ich hatten viel Spaß und haben jetzt viele Fotos die mein Herz erfreuen. 🙂
      Es macht mir so eine Freude auch von Euch anderen Clownsnasen zu lesen 🙂
      Liebe Grüße
      Elke/Rosa Rollatoria

  9. Heike sagt:

    Oh lieben Dank, ich habe den Artikel gerade gesendet bekommen und alles ruft jaaa. Ich habe auch Clownerfahrung und möchte in diesem Jahr die Weiterbildung zum Klinikclown machen. Da die Workshops schon so lange her sind vergesse ich manchmal wie es sich anfühlt zu agieren und werde mir unsicher ob das mein Weg ist. Wenn ich dann aber sowas lese oder ich davon erzähle, wie es ist den Clown in sich zu entdecken, dann ist keine Frage mehr da…nur Freude! DANKE<3

    • Liebe Heike,
      mach es „einfach“ ~ spring ins Leben ~ was kann denn schon passieren? ~ nix!! ausser, dass Du neue Erfahrungen machst ~ dafür sind wir hier, auf diesem wunderschönen Planeten Erde gelandet!
      Die FREUDE ist der Weg!!! diese tiefe Herzensfreude ~

      Deine Mimi

      ~ noch was: „Du hast alle Zeit der Welt“ ~

  10. Stumm-Zeller, Rose-Marie sagt:

    Liebe Mimi,
    eine Freundin hat mir diesen Beitrag von dir zugänglich gemacht. Du sprichst mir
    aus der Seele und ich danke dir auf’s herzlichste. Auch die vielen zustimmenden
    Beiträge machen mir Mut, dass es trotz Corona noch viele Menschen gibt, die in
    der Lage sind, nicht nur sich selbst zu sehen sondern über den Tellerrand hinweg.
    Gerade in der jetzigen Zeit könnte so viel Wertvolles geschehen, wenn jeder Einzelne von uns die Not des Anderen erkennt und hift, sei`s durch zuhören, Mut machen oder -falls es einem möglich ist- durch finanzielle Unterstützung. Das ist das, was Jesus als „selbstlose Liebe“ bezeichnete und wir Alle könnten dazu
    beitragen die Welt liebenswerter zu gestalten und nicht bei der Nabelschau hängen zu bleiben. Nochmals ganz herzlichen Dank. Du hast mir ein Lächeln ins Gesicht gezaubert und den Mut angestachelt, mich noch mehr zu engagieren.

  11. Liebe Rose-Marie,
    und ich danke Dir!
    Ja, Eure Beiträge sind für mich ein bunter Blumenstrauss, der all meine Sinne berührt. Wie schön, wenn wir Menschen uns gegenseitig bereichern trotz Corona oder gerade deshalb! Ich empfinde diese Zeit neben der vielen Herausforderung auch als „Geschenk“, als grosse Chance für uns Alle! ~ Es liegt an uns, an jedem Einzelnen, jeder Einzelnen, ob wir diese Chance nehmen. Jede/r Einzelne ist wertvoll für die grosse Veränderung, die geschehen kann. Es geht um Eigenverantwortung! Hinfallen ist nicht schlimm, wenn wir immer wieder mutig aufstehn ~ wie die Kinder uns das vorleben ~ wie der Clown, der den Mut hat zum Scheitern ~
    Ein Lächeln kann die Welt verändern ~
    Alles Liebe,
    delia

  12. Hans-Albrecht Zahn sagt:

    Liebe Delia, da ist Lebensweisheit und Lebenslust mit Mimi lebendig geworden. Wunderschöne Worte! Das geht tiefer als viele großen spirituellen Bücher. Vielen Dank!

    • ~Oh, danke, lieber Hans, für Deine anerkennenden Worte!
      Meinst Du, ulli hätte das auch gefallen?… Ja, er zwinkert mir zu und sagt:“Noch spannender als meine Diskussionen mit Hans!“ (~;
      Alles Liebe für Dich,
      delia

  13. ursula sagt:

    liebe Delia,

    so vermag jemand zu schreiben, der großen Schmerz und tiefe Verletzung kennt. So durfte ich mich jetzt in diesem Moment von Deiner ganz eigenen Lebensphilosophie berühren und bewegen lassen. Sehr gerne hätte ich diese besondere Clownin einmal
    auf ihrem Akkordeon spielen gehört.
    Delia, danke.

    • delia sagt:

      Liebe Ursula,
      ich danke Dir von Herzen für Dein Feingefühl…
      Ja, und der Schmerz und die Verletzung wandeln sich in Freude, mehr und mehr in tiefe Herzensfreude ~ „Alles darf sein“ ~
      Wenn Du diese Clownin auf dem Akkordeon spielend hören magst: http://www.mimi-clown.de
      unter: „mein Angebot“ hab ich ein paar kleine Videos (~:
      Und heut komm ich tatsächlich kurz in der Landesschau Baden Württemberg beim Strassenmusizieren ~
      von Herzen,
      delia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Dein Kommentar wird nach der Prüfung freigeschaltet. Bitte beachte, Einschätzungen und Meinungen in Ich-Form zu formulieren und die AutorInnen zu wertschätzen. Nicht identifizierbare Namen (Nicknames), Kommentare ohne erkennbaren Bezug auf den Inhalt des Artikels und Links zu nicht eindeutig verifizierbaren Seiten bzw. zur Eigenwerbung werden grundsätzlich nicht freigeschaltet.