Gratis Online-Kongress: Zur Dynamik von Krise und Wandlung

Von Bernd Ulrich Auditorium Netzwerk. Für unseren Online-Kongress im Februar haben wir das Thema „Reise zum Horizont – Zur Dynamik von Krise und Wandlung“
gewählt. Den Titel verdanke ich einer semesterlangen Vorlesungsreihe, die von der Grande Dame der Psychologie, Verena Kast, an der Universität Zürich gehalten wurde.

Diese Vorlesung wird Sie während der kommenden acht Tage begleiten und täglich die Eröffnungsvorlesung sein sowie den Rahmen bilden. Ich möchte mich an dieser Stelle sehr dafür bei Frau Kast bedanken.

Jeder kennt Krisen: persönliche Krisen, Krisen in der Partnerschaft, im Berufsleben. Seit März 2020 durchlebt die menschliche Gesellschaft eine globale Krise, die der COVID-Pandemie.

Wenn man den Vorhersagen Glauben schenkt und die Anzeichen, wie nicht enden wollende Hitzewellen, Gletscherschmelze, massives Artensterben oder Starkregen und Unwetter ernst nimmt, dann steuern wir geradewegs in eine ökologische Krise, von deren Ausmaß wir uns noch keine Vorstellung machen können.

Die enorm gestiegenen Nachfrage nach Aufnahmen aus unserem Archiv seit Beginn der weltweiten Coronainfektionen zeigt mir deutlich, dass Menschen vermehrt nach Wissen greifen, das sie stabilisiert und im Alltag stützt, wenn äußere Strukturen wegfallen, die auch immer – positive – Kompensation sind. Dieses Wissen gibt es, anders als 1945, glücklicherweise und es ist verfügbar. Unsere Eltern und Großeltern hatten diese Möglichkeiten nicht.

Ich habe viele Briefe von Menschen aus dem Auditorium erhalten, die mir schrieben, wie sehr ihnen die Online-Kongresse durch die Zeit seit März 2020 geholfen haben.
Mir selber geht es genauso. Viele meiner persönlichen Krisen (und da gab es ist in meinem bewegten Leben vom verprügelten Kind zum Decksjungen in der Seeschifffahrt, zum Familienvater, Ehemann, Verleger und Firmenchef sehr viele) hätte ich nicht heil überstanden und wäre nicht gestärkt daraus hervorgegangen, hätte ich nicht das Wissen gehabt, an dem entlang hangelnd ich durch diese Lebensstürme segeln konnte.

Man kann nur noch schwer Selbstmord begehen, wenn man um die Biochemie, Physiologie und Psychodynamik eines Zusammenbruchs weiß. Möglichst umfassendes interdisziplinäres Wissen ist es, das uns in den Widrigkeiten des Lebens schützt.

Das treibt mich an, das Wissen unseres Archivs möglichst vielen Menschen, nicht nur Profis, zuteilwerden zu lassen. Mit dieser Haltung habe ich mir nicht nur Freunde gemacht.
Nun öffnen wir unsere Schatzkiste und zeigen Ihnen Hochkarätiges und Lebens-wichtiges zum Thema Krisen und … wie man wieder „heil“ aus Ihnen rauskommt. Denn dass man heil und gestärkt herauskommt, ist alles andere als selbstverständlich. Manche zerbrechen auch an Krisen. So setzt sich z. B. das chinesische Schriftzeichen für Krise zusammen aus

Gefahr und Chance.

Hier also Ihr Krisen-Handwerkskoffer. Begleiten Sie uns diese Woche also wieder auf eine „Reise zum Horizont“ und schauen wir uns die Dynamik an zwischen „Krise und Wandlung“.

Ich wünsche Ihnen wieder einen elastischen Geist und ein offenes Herz.

Der Kongress findet vom 07. – 13. Februar statt.

Anmeldeschluss: 06. Februar 2022 hier

*Sie erhalten dann ab dem 07. Februar täglich per E-Mail den Link zu den Titeln des Tages.

(Für die Teilnahme an diesem Online-Kongress werden keine Teilnahmebescheinigungen ausgestellt)

Genauere Inhaltsangaben finden Sie hier.

Sharing is Caring 🧡
Posted in Lichtübung Verwendete Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Dein Kommentar wird nach der Prüfung freigeschaltet. Bitte beachte, Einschätzungen und Meinungen in Ich-Form zu formulieren und die AutorInnen zu wertschätzen. Nicht identifizierbare Namen (Nicknames), Kommentare ohne erkennbaren Bezug auf den Inhalt des Artikels und Links zu nicht eindeutig verifizierbaren Seiten bzw. zur Eigenwerbung werden grundsätzlich nicht freigeschaltet.