Rücklicht: Thich Nhat Hanh

Foto: youtube

Die Internationale Plum Village Gemeinschaft des angewandten Buddhismus gibt bekannt, dass ihr geliebter Lehrer Thich Nhat Hanh am 22. Januar 2022 um 00:00 Uhr im Alter von 95 Jahren friedlich im Từ Hiếu Tempel in Huế, Vietnam, verstorben ist.

„Wir laden unsere globale spirituelle Familie ein, sich ein paar Momente Zeit zu nehmen, um still zu sein, um zu unserem achtsamen Atmen zurückzukehren, während wir gemeinsam Thay in unseren Herzen in Frieden und liebevoller Dankbarkeit für alles, was er der Welt gegeben hat, halten.“

Hier mehr zu den geplanten acht Gedenktagen in Vietnam und Plum Village https://plumvillage.org/de/fuenf-gedanktage-fuer-thich-nhat-hanh/?fbclid=IwAR0_WE73NExfyyRFePgaVm-l9ucWtgxZaUebScRJ25MiUeCSbBT0rRRleVM“ target=“_blank“>hier.

In diesem Video hören die Stimme von Thich Nath Hanh und den Gesang von Bruder Phap Niem:

The great Bell Chant

May the sound of the bell penetrate deep into the cosmos
Even in the darkest spots
Living beings are able to hear it clearly
So that all suffering in them cease
Understanding comes to their heart
And they transcend the path of sorrow and death.

Möge der Klang dieser Glocke tief in den Kosmos eindringen.
Selbst an den dunkelsten Stellen
sind die Lebewesen in der Lage, es deutlich zu hören….
damit alles Leid in ihnen aufhört.
Verstehen kommt in ihre Herzen,
und sie überschreiten den Weg des Schmerzes und des Todes.

Die Universelle Dharma-Tür ist bereits geöffnet.
Der Klang der aufsteigenden Flut ist deutlich zu hören.
Das Wunder geschieht….
Ein schönes Kind erscheint im Herzen einer Lotusblume.
Ein einziger Tropfen dieses mitfühlenden Wassers reicht aus, um die erfrischende Quelle in unsere Berge und Flüsse zurückzubringen.
Wenn ich der Glocke zuhöre, fühle ich, wie sich die Leiden in mir aufzulösen beginnen.
Mein Verstand beruhigt sich, mein Körper entspannt sich….

Ein Lächeln wird auf meinen Lippen geboren, dem Klang der Glocke folgend….
Mein Atem bringt mich zurück auf die sichere Insel der Achtsamkeit im Garten meines Herzens.
Die Blumen des Friedens blühen wunderschön…

Keine Angst vorm Fallen

Sharing is Caring 🧡
Posted in Menschen Verwendete Schlagwörter: ,
11 Kommentare zu “Rücklicht: Thich Nhat Hanh
  1. Pamina Haussecker sagt:

    Einer der ganz Großen verlässt diese Erde. Vielleicht die liebevollste Seele unserer Zeit. Reise in Frieden, geliebter Lehrer! Danke für Dein Sein, danke für das Licht, das Du uns für immer hinterlässt!

  2. Monja sagt:

    Mhm, du schreibst am 21. Januar 2022, dass er am 22. Januar 2022 gestorben ist? Ein paar Minuten nach Mitternacht las ich es bereits in Wikipedia…?

  3. monja sagt:

    Ah, die Zeitverschiebung erklärt die Verwirrung.

  4. Thank you for sharing. We all feel blessed through this soft death and sparkles of consciousness which will grow through all of us.

  5. Sanvja Bühler sagt:

    Danke dir fürs Teilen liebe Bettina, Eine große Seele verlässt die Erde um an anderer Stelle weiter zu wirken.

  6. altermann55 sagt:

    Ja ihr Lieben,
    es ist einer gegangen, dorthin wo wir alle hingehen, besonders ist es nicht.
    Wer Ruhe und Liebe und liebe lebt, braucht auch keine Besserwisserei, ganz einfach weil Sie überflüssig und zwistend ist.
    Wer das schon weiß, steht mit seinem Frieden immer dankbar im Verein.
    Das Glöcklein ist ein wunderschöner Ausdruck von Harmonie und Tränen.
    Hört euch das Lied des Don Kosakenchores über das Glöcklein an, es ist schier unbeschreiblich schön — brauche ich auf dem Feld der Harmonie noch etwas anderes……

  7. Miriam sagt:

    Dank dir, liebe Bettina, für’s uns wissen lassen, dass Thay seinen menschlichen Körper nun freigegeben hat. Wie reif hat sein langes Leben nach seinem Schlaganfall 2014 uns werden lassen, zu begreifen, dass wir ihn unsererseits freilassen dürfen im Außen. Und zu wissen: er hat das Zeitliche gesegnet – für immer. Dankbar sehe ich mich verbunden und erlebe Thays Geschenke an uns über alles Beschreibbare hinaus als segensreich, verbindungsstiftend und Friedens-schaffend. In mir wie in der Welt. Wir sind frei, die Flamme zu hüten und weiterzutragen. Herzensdank geliebter Thay

  8. Anni sagt:

    Vielen lieben Dank für deinen Beitrag! Thay ist nun nicht mehr in seinem materiellen Körper, die Transformation zeigt ihn als Wolke, als Regen, in unserem Tee, in uns. Tiefste Dankbarkeit erfüllt mich, da seine Lehren mir in allen Situationen meines Lebens unterstützen!

  9. Wim Lauwers sagt:

    Danke Thay. <3 <3

  10. Diane Landgraf sagt:

    🙏🏻

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Dein Kommentar wird nach der Prüfung freigeschaltet. Bitte beachte, Einschätzungen und Meinungen in Ich-Form zu formulieren und die AutorInnen zu wertschätzen. Nicht identifizierbare Namen (Nicknames), Kommentare ohne erkennbaren Bezug auf den Inhalt des Artikels und Links zu nicht eindeutig verifizierbaren Seiten bzw. zur Eigenwerbung werden grundsätzlich nicht freigeschaltet.