Rücklicht: Umberto Eco – Mein Leben


Von Miriam Licht. Umberto Eco, weltberühmt durch seinen Roman „Der Name der Rose“, wurde 1932 in Alessandria, einer Stadt im italienischen Piemont nahe der französischen Grenze, geboren. In einer Homage porträtiert die französische Regisseurin Teri Wehn Damisch ihn und sein Werk unter dem Titel „Umberto Eco. Mein Leben“. In ihrem Film von 2012 erleben wir den 80jährigen, hoch agilen italienischen Schriftsteller, Kolumnist, Philosophen, Medienwissenschaftler und Semiotiker. Ein bemerkenswerte Begegnung mit Lebensweg, Erfahrung und Weltsicht eines klugen, vielfältigen und nachdenklichen Menschen.

Vier Jahre nach Teri Wehn Damischs Filmaufnahmen starb Umberto Eco in seiner Mailänder Wohnung im Alter von 84 Jahren. Es bleibt sein Fortwirken in all jenen Menschen, die er durch sein universitäres Lehren, sein privates Leben wie durch sein Schreiben berührt und bewegt hat. Erhalten bleibt der Welt seine außerordentlich umfangreiche Privatbiliothek, für die innerhalb der Universität in Bologna eine eigene Bibliothek seines Namens enstehen wird. Ein weiterer Teil wird in Mailand in die Bibliotheca Nazionale Braudense aufgenommen.

Und uns ist zugänglich die ganze Fülle seines umfangreichen forschenden wie schriftstellerischen Erbes: Fachliteratur, philosophische und gesellschaftspolitische, hochaktuelle Sachbücher, seine Romane wie auch Kinderbücher. Seine Bücher wurden aus dem Italienischen in viele Sprachen der Welt übersetzt. Wir können sie lesen. Seine fesselnden Romane gibt außerdem in Form von Hörspielen, Hörbüchern und Verfilmungen.

Heute, am 5. Januar 2022 wäre Umberto Eco, ihr Erschaffer 90 Jahre alt geworden.

Aktuelle deutsche Ausgaben von Umberto Ecos Büchern (Sachbücher wie Romane) sind fester Bestandteil des Programms des Hanser Verlags bzw. bei dtv, dem Deutschen Taschenbuch Verlag lieferbar. Am 14. Februar 2022 erscheint „Der Name der Rose“ anlässlich seines 40jährigen Jubiläums in gebundener Prachtausgabe mit Zeichnungen des Autors.

Sharing is Caring 🧡
Posted in Menschen Verwendete Schlagwörter: ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Dein Kommentar wird nach der Prüfung freigeschaltet. Bitte beachte, Einschätzungen und Meinungen in Ich-Form zu formulieren und die AutorInnen zu wertschätzen. Nicht identifizierbare Namen (Nicknames), Kommentare ohne erkennbaren Bezug auf den Inhalt des Artikels und Links zu nicht eindeutig verifizierbaren Seiten bzw. zur Eigenwerbung werden grundsätzlich nicht freigeschaltet.