Seelengeflüster

Lesezeit 2 Minuten –

Von Maren Flüshöh. Alles, was nun gerade passiert, passiert nicht zufällig – alles dient deinem Wachstum, so lasse dich auf das Abenteuer Leben ein und halte vor allem das Nichtwissen aus – oder besser gesagt lasse es zu, wehre dich nicht dagegen und höre auf, die Antworten im Außen zu suchen.

Erinnere dich stattdessen…aber an was? Erinnere dich daran, dass deine Potenziale, deine Samen der neuen Zeit in dir verborgen liegen. Es ist also schon alles da, was für ein Glück, was für ein Geschenk und was für ein Segen. Nun erwecke deine Zauberkraft deine Schöpferkraft und lasse zu, dass sich alles in dir entfalten darf, ganz ohne Kraft. Das Gras wächst auch nicht schneller, wenn man daran zieht und so liegt wohl in der Ruhe die Kraft.

Schau dir eine kleine Eichel oder jeden anderen Samen an, dort kannst du mit eigenen Augen das Vorhandensein von allem sehen, na ja nicht sehen, aber du weißt, dass eine kleine Eichel mal ein großer Baum werden kann. Und so darfst du auch an dich glauben, in dich hineinspüren, fühlen und lauschen und vorzugsweise auch mal weniger denken und vor allem die Zweifel liebevoll umarmen und sie bitten sich nicht länger zu melden, denn du gehst nun auf neuen Wegen. Stell dir vor, du bist eine kleine Eichel, die gerade in der dunklen Erde liegt und sich entfaltet zu einem großen Baum, das ist ganz wunderbar und kein Traum.

Das alles geschieht nun Schritt für Schritt, ganz leise und zart, nicht schnurstracks geradeaus, sondern in Kreisen und Spiralen – zyklisch – dem Leben sich anvertrauend, zulassend, einlassend, der Magie folgend, den Schatten und das Licht umarmend. So erwachen wir im eigenen Tempo sich entfaltend wie von Zauberhand geführt in der neuen Zeit. Ich, du und du, – wir sind die Samen der neuen Zeit, die nun erwachen, die mal laut und leise rufen: ICH BIN BEREIT, für diese Zeit.

~ Maren Flüshöh https://das-goldene-tor.de/ichbin/maren-flueshoeh/

Sharing is caring 🧡
Gastbeitrag
Gastbeitrag

Viele wertvolle Gastautorinnen und -autoren unterstützen und schreiben für die Newslichter. Informationen zu der jeweiligen Person finden sich am Ende des Autorentextes.

4 Kommentare

  1. Liebe Maren,
    danke für diesen wunderschönen bildreichen Text, der sofort mit meinem Herzen in Resonanz geht. Die Zartheit und Behutsamkeit tun mir wohl. Ebenso die Erinnerung an das nicht schnurgerade Wachsen sondern in Spiralen und Zyklen. Herzlichen Dank, Anne

  2. ich bin dabei ich bin bereit für diese neue lichte Zeit.
    Lieben Dank Maren langsam ganz behutsam erreicht mich Deine Anregung, wenn Seele zu Seele sich zuflüstern: öffne, nehme an, lass geschehen-und mich ein warmer Strahl gefüllt von Dankbarkeit durchläuft, ich ahne Zauber, das Geschenk ein Segen 🙏

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert