Herzen berühren: Resonanz

Bild von JulieMimages auf Pixabay

Eduard ist ein kräftiger, nicht mehr ganz junger Mann. Obwohl wir uns kaum kennen, begegnet er mir sehr herzlich und offen. Wir wissen kaum etwas über die Geschichte des anderen. Dennoch verrät er mir nach kurzer Zeit tiefe Geheimnisse aus seinem Leben und beschreibt die Not, in der er sich aktuell befindet. Auch ich wage es, davon zu berichten, dass ich ähnliche Lebensfragen kenne und zurzeit selbst auch etwas im Nebel herumwandere – aber auch, dass ich einige Lichtzeichen gefunden hätte, die mir gerade den Weg zeigen.

Und es entsteht einer dieser magischen Momente, die für mich zum tiefen Menschsein gehören, die mich tragen und mir den Sinn unseres Lebens zeigen. Wenn Herzen und Seelen sich für einen kurzen Augenblick begegnen und sich Lichtzeichen zusenden. Wir sind nicht allein. Wir suchen uns.

Was dabei geschieht, nennt man in der Fachsprache Resonanz.

Soziologieprofessor Hartmut Rosa spricht in seinem gleichnamigen Buch „Resonanz“ davon, dass Menschen Resonanzerfahrungen unterschiedlichster Art machen können und über diese Erfahrungen den Schlüssel zu einer befriedigenden Weltbeziehung in der Hand haben.

Diese Erfahrungen können natürlich in Bezug auf Menschen sein, sind aber nicht nur auf Menschen beschränkt. Auch zu Objekten, zur Natur, zu einer Idee oder Aktivität können wir Resonanzbeziehungen aufbauen. Zu Musik, Kunst, Literatur, Geschichten, Herausforderungen und so vielem anderen.

Um Resonanz zu ermöglichen, braucht es aber eine gewisse Neugier, Offenheit und Akzeptanz für das, was jetzt geschehen darf. Denn wir wissen nie vorher, was dabei wirklich geschehen wird.

Resonanz zeigt uns auch, dass wir mit anderen Menschen tief verbunden sind und dass wir uns gegenseitig brauchen. Denn wenn wir etwas lieben oder uns von etwas faszinieren lassen, entsteht so etwas wie ein „vibrierender Draht“ zwischen uns und der Welt. Wir bekommen das Gefühl, dass wir etwas bewirken oder bewegen können.“

Auszug aus dem Buch: „Herzen berühren – Sehnsucht nach tiefen Begegnungen“ von Vera Bartholomay. Über die Berührung der Herzen durch Resonanz und Sinnerfahrungen möchte die Autorin mit euch reden in einer kostenlosen Online-Veranstaltung am 9.5.23 (18-19 Uhr). Anmeldung an [email protected]

Vera Bartholomay ist Autorin, Seminarleiterin und Therapeutin mit Themen wie persönliche Entwicklung, ganzheitliche Körperarbeit, berufliche und private Herzensthemen. Sie unterrichtet in Deutschland, Norwegen und der Schweiz. Ihre Bücher: „Herzen berühren – Sehnsucht nach tiefen Begegnungen“, „Projekt Sehnsucht. Ein Mutmachbuch für alle, die von der Selbstständigkeit träumen“ und „Heilsame Berührung – Therapeutic Touch“.

www.vera-bartholomay.com

Sharing is Caring 🧡
Posted in Heilung Verwendete Schlagwörter:
4 Kommentare zu “Herzen berühren: Resonanz
  1. Anna Daskaloudi-Lampe sagt:

    Wie wunderbar ausgedrückt. DANKE.
    Oft begegnet mir das in meiner Naturheilpraxis. Der Patient erzählt aus seinem Leben und der knackende Punkt sind oft die schwierigen Momente – das auszusprechen und zuzulassen, ist für einige Menschen oft emotional sehr bewegend. Manchmal erkenne ich kleine Teile der belastenden Situation und wenn ich Parallelen zu meinem Erlebten erzähle, verändert sich ganz viel.
    Es geschieht ein Aufatmen und eine Leichtigkeit erfüllt den Raum. Das bewirkt ganz oft, dass sich ein Stück weit der Blickwinkel des Patienten verändert – der Druck weicht und sie spüren, es geht auch anderen so – auch Menschen, die „heil“ sind, haben schwierige Themen erlebt und überstanden. Das ist vielleicht der erste Schritt in die Heilung, in dem sie wahrnehmen, daß ihre Schwäche schon ein bisschen an Stärke gewinnt.
    Dieser Text, liebe Vera, ist ein sehr schöner Impuls für mich und eine sehr schöne Botschaft für mein Herz.

    Herzensgruss, Anna

  2. Wim Lauwers sagt:

    Danke Vera für Deine Weisheit. Hat mich sehr angesprochen. Leider kann ich Dienstag nicht dabei sein. Dein Buch werde ich kaufen. Paßt wahrscheinlich gut zum Buch von Sabine Lichtenfells: Tempel der Liebe, das ich gerade bekommen habe. Mein Thema ist „Sinnlichkeit/Berührung“. Das fängt mit einem Blick an. <3 <3 <3

    • Lieber Wim, es freut mich, dass die Anregungen dir gefallen haben. Und natürlich auch, wenn du mein Buch lesen möchtest. Falls du grundsätzlich an den „Herzen berühren“ Online-Terminen Interesse hast, schick mir eine Mail – ich habe einen eigenen Info-Verteiler für diese Veranstaltungen – dann verpasst du nicht zukünftige Termine. Herzlichst, Vera

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*

Dein Kommentar wird nach der Prüfung freigeschaltet. Bitte beachte, Einschätzungen und Meinungen in Ich-Form zu formulieren und die AutorInnen zu wertschätzen. Nicht identifizierbare Namen (Nicknames), Kommentare ohne erkennbaren Bezug auf den Inhalt des Artikels und Links zu nicht eindeutig verifizierbaren Seiten bzw. zur Eigenwerbung werden grundsätzlich nicht freigeschaltet.