Pluto in Wassermann – Deine erste Bilanz ?3 min read

Wie waren Deine ersten zweieinhalb Monate (seit Ende März) mit Pluto in Wassermann? Was hast Du erlebt, gefühlt, was hat begonnen oder was ist zu einem guten Ende gebracht worden? Seit dem 1. Mai wanderte Pluto schon rückwärts und wechselt diesen Sonntag (11.6.) zurück in das Zeichen Steinbock. Jetzt können wir eine erste Bilanz ziehen über das, was uns in der neuen Wassermann-Welt ab 21. Januar 2024 erwarten könnte, wenn Pluto dann für siebeneinhalb Monate in dieses Zeichen zurückkehrt!

Meine persönlichen Impulse und Erfahrungen mit Pluto in Wassermann

Da ich ich starke Betonung des Wassermannzeichens mit 5 Planeten habe, war ich besonders gespannt, was sich zeigen würde, auch wenn noch kein Planet auf den ersten Graden direkt berührt wurde. Hier ein paar Blitzlichter:

  • Demut: Mach Dir keine konkreten Vorstellungen davon, was sein könnte. Bleibe im Jetzt, es kommt anders, als Du denkst.
  • Freude, Kraft & Inspiration: Im Kreis der Gleichgesinnten Frauen und Männer durfte ich mich gleich mehrfach glücklich finden. Es lohnt sich, weise zu wählen mit wem und wie ich zusammen sein will, mich austauschen und Visionen hegen mag. Ein Bild einer neuen Gemeinschaftsform entwickelt sich ganz zart.
  • Der heilige Geist zu Pfingsten: Ein reiner Flow mit Lichtkreis, Freunden und Bekannten, die über unserer Platz „strömmten“ mit feiner Energie und erfüllt von einem höheren Spirit – so einfach kann das Leben sich zeigen und gestalten, wenn wir achtsam abgebunden sind an das große Ganze.
  • Trauma und Familie: Seit Ostern bin ich nochmal intensiv in die Prozesse meiner Ursprungsfamilie eingebunden, da meine Mutter sich langsam verabschiedet. Dabei kommen nochmal viele „alte“ Geschichten und Gefühle hoch. Zusammen mit den Impulsen von Elske, die sich intensiv mit Trauma beschäftigt, durfte ich nochmal tiefer tauchen. Eine Erlösung konnte stattfinden, als ich das Energiefeld durch die Einbindung meines Frauenkreises erweiterte. Viele tiefe Gespräche lassen mich wachsen und eine innere Balance zwischen Mitgefühl und Loslassen finden.
  • Beschleunigung der Zeit: Bald ist schon Sommersonnenwende. Einerseits scheint die Zeit zu rasen, andererseits ist sie angefüllt mit einem Blütenmeer nicht nur in der Natur, sondern auch mit spirituellen Erfahrungen. Es wird paradoxerweise schneller, dichter und weiter.

Die newslichter und Pluto in Wassermann – wähle weise!

Das große Gesellschaftsthema und auch für die newslichter der letzten Wochen ist die künstlichen Intelligenz wie ChatGPT. Nach anfänglichen Widerstand habe ich mich zusammen mit Rolf mit den Möglichkeiten, den Grenzen oder auch den Gefahren der überall aufploppenden Tools für die newslichter, für uns und für Euch beschäftigt.

Dazu werden wir in der kommenden Woche mehrere Artikel veröffentlichen. Klar ist schon jetzt, dass wir alle uns damit beschäftigen dürfen. Denn nur wenn wir das Thema durchdringen, können wir mitgestalten. Hier zeigt sich einmal einmal mehr die Frage „Schicksal oder Chance?“ Ausweichen oder die Entwicklung zurückschrauben wird mit Pluto in Wassermann nicht gehen!

Auch für die newslichter klopften ganz leise Visionen für die Entwicklung in den kommenden plutonischen Zeiten an. Aber eins bleibt bestehen – wir folgen unverzagt dem Weg der Freudeblumen, der Schönheit und der Liebe. So kann die Angst und die Enge uns nicht überwältigen. Die Rückverbindung in der Natur, im Atem mit allen Wesen ist die Möglichkeit sich nicht geworfen, sondern eingebunden in den großen Plan zu fühlen.

Nimm Deinen Platz ein, empfange und  folge Deiner Seelenaufgabe. Wir sind glücklich mit den Online-Lichtkreisen und jezt auch in Präzens die Kraft der Gemeinschaft auf diesem Weg kraftvoller denn je zu erfahren.

Booster Merkur in Zwillinge

Heute wechselt kurz nach Pluto auch Merkur das Zeichen. Speziell hieran ist, dass Merkur (Kommunikation) in sein eigenes Zeichen Zwilling (Kommunikation) eintritt – und damit wird es sehr schnell! Dazu entsteht ein wunderschönes Trigon mit Pluto, was der Intensität von Neuigkeiten boostert. Dazu hat Sylvia Grotsch einen schöner Artikel geschrieben, hier.

Wie war Dein erster Geschmack von Pluto in Wassermann? Teile gerne ein Blitzlicht den Kommentaren – denn die Schwarmintelligenz ist auch ein wundervolles Geschenk für die neue Zeit!

 

Sharing is caring 🧡

10 Kommentare

  1. Liebe Bettina,

    DANKE für deine weisen Worte und deine Reflexion. Tatsächlich weiß ich nicht mehr, wie die newslichter zu mir gekommen sind. Seit ich sie entdeckt habe sind sie die Startseite in meinem Browser und immer wieder erfreue ich mich an den lebensbereichernden und herzerwärmenden Texten, die ich bei dir finde.

    Für mich sind die newslichter inzwischen ein LEBENSLICHT, ein LIEBESLICHT ein MENSCHLICHKEITSLICHT geworden.

    DANKE für DICH und dein SEIN … GUnTER

  2. Nach turbulenten Monaten um den Jahreswechsel war ausgerechnet diese Zeit, die Du hier ansprichst (seit Ende März), sehr sachlich und weitgehend emotionslos für mich. Der Wassermann hat sozusagen das Plutogetöse einfach in die Weite verdünnt … ??? Du sprichst von „plutonischen Zeiten“, die da kommen sollen… Ich sehe diese Betonung am Himmel nicht ? Eher uranisch ?? Wie kommst Du auf diesen Fokus ?

  3. So viele Parallelen und Freudeblumen auf dem Weg!

    Liebe Bettina, Danke für Dein Zeugnis in diesem Artikel und Deine gewohnt klare ‚ Zusammenschrift‘!

    Wunderbar. Wertvoll.

    🦋

  4. Liebe Bettina,

    Die ersten Erkenntnisse sind:
    Klarheit,
    Haltung,
    Ehrlichkeit zu mir selbst,
    Tun – jetzt,
    Entscheidungen treffen,
    Mut,
    raschere Bewusstheit & Selbstreflexion,
    Veränderung im Freundeskreis.
    Ja, so viel, so neu… und das ist erst der Anfang!

    Danke fürs Sein und Herzensgrüße
    Käthe

  5. Liebe Bettina, vielen Dank dafür. Für mich hat sich gezeigt eine klare Sehnsucht nach Tiefe in eigentlich allen Bereichen. Und eine Ungeduld gegenüber Oberflächlichkeiten, festen Strukturen und inneren Widerständen. Was du über die Zeit geschrieben hast kann ich gut fühlen, sie vergeht schnell und ist gleichzeitig so intensiv, und voll mit langen guten bewussten Momenten. Ich möchte fließen, tiefer und auf immer feineren Ebenen. ☆ Theresa.

  6. Liebe Bettina,
    in all dieser Pracht der Natur, die mich die letzten Wochen sehr erfüllt, zeigt sich in mir immer mehr das starke Bedürfnis nach Kontakt und Austausch mit Gleichgesinnten und der Wille zum Aufbruch in einen neuen Lebensabschnitt.

  7. Danke für Eure Rückmeldungen – da ergibt sich ein schönes Kalaidoskop zum weiter nachspüren – ich habe die letzten Tagen seitdem Pluto wieder in Steinbock ist mehrere Konflikte mit einer deutlich spürbaren Enge bei mir und bei den anderen erlebt – die Lernaufgabe zeigt sich 🙂

  8. Liebe Bettina
    Ich finde es sehr spannend, dass du viel Luftenergie hast- wenn ich an die Newslichter denke, dann empfinde ich hier viel Luft- und Wasserenergie in den Beiträgen als Hauptausrichtung, und Evelin Rosenfeld als Vertreterin des Erdelementes und Claudia Shkatov als Ausdruck des Feuerelementes- das seh ich grad als Bild vor mir.

  9. Meine Mutter ist mit Pluto Transit auf Ihrer Wassermannsonne Ende April, mit 98 Jahren gestorben, meine erste Erfahrung in Sterbebegleitung, was einiges auslöst in meiner Entwicklung. Auch die Auseinandersetzung mit den Geschwistern ist jetzt zwingend…, dafür nette Kontakte mit Freundinnen meiner Mutter. Ich hab mich ja schon ein bisschen mit dem Pluto angefreundet und er wird mich wohl noch eine Weile begleiten und mir als Steinbocksonne, AC Wassermann weiterhin einige Herausforderungen vor die Füsse werfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert