Auf dem Schwellengang

Foto: Heide Steiner

Von Heide Steiner. Unsere Sozialisation (Erziehung, Schule, Freunde, Kultur, …) führte in weiten Teilen dazu sich vor anderen anders zu geben, als wir sind. Wir spielen Rollen um anderen zu gefallen und dazu zu gehören. Diese gelernte mangelnde Akzeptanz unseres eigenen Wesens hat zur Folge, dass wir uns nicht kennen und unter Schuldgefühlen leiden. Die Visionssuche ist eine Einladung an Sie, sich dieser eingefleischten Denk – und Verhaltensmuster bewusster zu werden. Dazu ist es wichtig, dass unentwegte Denkkarussel zu verlangsamen und die eigenen negativen Glaubenssätze zu entlarven und umzuschreiben.

„Ich bin nicht liebenswert.“
„Egal was ich mache, es reicht nie.“
„Ich bin eine Zumutung.“
„Das schaffe ich nie.“

Meine Haltung als Visionssucheleiterin ist geprägt von dem Zitat von Cambra Skade: „Was ist darf sein – was sein darf – wandelt sich.“ Es ist eine liebevolle und wertschätzende Haltung gegenüber den unterschiedlichen Facetten des Lebens und dem drängendem Wunsch nach Wandlung und Entfaltung. Es ist mir ein großes Anliegen Ihnen eine Atmosphäre und einen achtsamen Raum zu bieten, in dem Sie sich für Ihre Herzensangelegenheiten und Ängste öffnen können.

Der Gang in die Natur ist ein wesentlicher Bestandteil einer Visionssuche/Vision-quest. Die Natur nimmt uns Menschen so an wie wir jetzt gerade in diesem Moment sind und fordert nichts von uns. Sie lehrt uns Demut, Dankbarkeit und gibt uns Resonanz für unsere Fragen und Sehnsüchte.

Foto: Heide Steiner

Der Schwellengang oder die Medizinwanderung
Die Anleitung zum achtsamen und intuitiven Gehen in der Natur, dem Schwellengang (oder auch Medizinwanderung genannt) lautet so: „Lass alle Vorhaben los und lass Dich einfach ziehen. Lauf einfach los und folge Deiner Intuition. Du musst nicht weit gehen und darfst Dich auch einfach hinlegen. Achte darauf, ob Du Dich von einer Pflanze, einem Tier, einem Stein angezogen fühlst. Wenn ja, dann geh dort hin und schenke ihm Deine Aufmerksamkeit. Nimm über Deine Sinne wahr. Wie fühlst Du Dich an diesem Ort? Was riechst und hörst Du? Setze dich an diesen Platz, zu dieser Pflanze und beobachte sie ein wenig. Wenn Du magst dann sprich mit ihr und erzähle von Dir und deinem Leben. Wie geht es Dir?“
Diese Aufenthalte in der Natur sind eine Art Pilgerreise, in der die Natur als Spiegel für sich selbst dient. In ihm spiegeln sich die Zeichen und Symbole Ihrer inneren Reise in der äußeren Welt wieder. „Wie bin ich wie Du und wie bist Du wie ich?“

Im Anschluss an diesen Naturgang haben Sie die Möglichkeit Ihre Erfahrungen mit mir und den anderen TeilnehmerInnen zu teilen. Danach unterstütze ich Sie beim ‚Übersetzen‘ der Symboliken und inneren Bilder. Dies geschieht ohne Ratschläge, Belehrungen und Diskussionen. Sie werden dabei unterstützt die Einzigartigkeit und Schönheit Ihrer Erfahrungen zu erkennen, die wertvollen Erkenntnisse zu verinnerlichen, die Botschaften der Natur zu verstehen und sie in Ihren Alltag zu übertragen: Was sagt Ihnen die zuteil gewordene Vision für eine (Neu-)Ausrichtung Ihres Lebens? Welche Botschaften liegen darin? Wer bin ich geworden, wenn ich alle Rollenzuschreibungen weg lassen kann?

Die dabei entstehende oder sich vertiefende Liebe zur Natur, spiegelt gleichfalls Ihre Liebe zu sich selbst wieder. Einer Selbstannahme mit allen Gefühlen, die Sie jetzt in diesem Moment haben. Ich gehe davon aus, dass im bewussten Fühlen eine große Kraft liegt. Wer tief und differenziert fühlt, kann authentisch leben, wahrhaftig in Beziehung treten und Führung übernehmen – zum Wohle Aller.

Probieren Sie es doch einmal aus!
Gehen Sie für 1.5 Stunden in die Natur hinaus, das kann auch ein Park oder ein Friedhof sein. Wofür möchten Sie raus gehen?
Vielleicht steht eine Entscheidung an – dann können Sie um Impulse bitten.
Oder geht es eher darum, dass Sie nach neuen Wegen in ihrem Leben Ausschau halten?
Dann gehen Sie mit der inneren Frage: Was brauche ich wirklich in meinem Leben um glücklich zu sein? Was sind meine Herzenswünsche?

Heide Steiner

Die nächsten Termine für geführte Visionssuchen mit Heide Steiner:
FrauenVisionssuche in Frankreich/Vogesen 09. – 20. Juli 2017

Angebote für Männer und Frauen:

Visionssuche im Schwarzwald
13.- 24. September 2017
Naturgestütztes Coaching (Nähe Freiburg)
18. – 20. August 2017
Für Menschen mit VS Erfahrung (Nähe Freiburg) 30. 09. –  03.10.2017

2018: Visionssuche an der Südküste Kretas: 08. – 20.05.  und 13. – 26.10.18

Heide Steiner | Visionssucheleiterin & Erlebnispädagogin| D-79111 Freiburg | +49 15788593942 | www.visions-suche.de 

Posted in Lichtübung Getagged mit: ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Dein Kommentar wird nach der Prüfung freigeschaltet.