Neues aus der Sommerküche :-)

Foto Grit Scholz

Die Sommerküche kocht, das Herzstück vom Gartencamp von Grit Scholz. Seit 1. Juli hat das Gartencamp-Auenland, bei Leipzig, seine Pforten für Neugierige geöffnet. Menschen, die Sehnsucht nach Natur, Begegnung und Austausch haben und eine gemütliche, private Atmosphäre, einem öffentlichen Campingplatz vorziehen, sind hier richtig. Bis Ende August ist es möglich, hier mit dabei zu sein!

Foto: Grit Scholz

Das Gartencamp versteht sich als offener Raum mit vielen Möglichkeiten. Freiwilligkeit, Lust und Freude bestimmen das, was geschieht. Achtsamkeit, Inspiration und das Erspüren der eigenen Bedürfnisse und Impulse stehen im Vordergrund! Auf dass wir echte Verbundenheit miteinander erleben!

Bereits im Mai habe ich über den Bau der Sommerküche berichtet und wie ich dazu gekommen bin, mein Grundstück umzurüsten und ein offenes Camp anzubieten.

Das Wetter in diesem Frühjahr war so wunderbar, dass wir fast täglich bauen konnten und somit alles rechtzeitig fertig wurde. Nicht nur die Sommerküche, sondern auch Kompostklos und ein Waschmodul mit zwei Waschbecken, sowie eine Außendusche – stehen nun den Campern zur Verfügung.

Zusätzlich haben wir eine Pfadfinder-Jurte aufgebaut, in der man auch bei Regen einen gemütlichen Platz findet.

Für Menschen, die nicht im Zelt schlafen wollen, gibt es auch die Möglichkeit im Bauwagen zu übernachten.

Zwischen Abspannung und Entspannung

Foto: Grit Scholz

Für mich war die schwierigste Aufgabe, mich zwischen der Bauphase seit Februar und der Camp-Eröffnung – mal zu entspannen. Denn dieses Dazwischen gab es praktisch nicht, sondern es ging irgendwie fließend ineinander über. Doch mir war klar, dass ich trotzdem umschalten muss – vom emsigen Tun von früh bis spät, auf entspanntes Dasein.

Das wunderbare Gongkonzert von Rainer , zur Camp-Eröffnung wirkte bei mir wahre Wunder. Mein System brach vollkommen zusammen und so hatte ich die Gelegenheit für einen Neustart, im Entspannungsmodus.

Mir zeigte das, wie wesentlich es ist, immer wieder ein gesundes Gleichgewicht zwischen Anspannung und Entspannung herzustellen. Ich war einfach zu lange in einer Phase von Anspannung und ganz und gar in meiner männlichen Energie, um das hier alles zu erschaffen – so dass ein geschmeidiger Wechsel oder Ausgleich scheinbar gar nicht möglich war. Wir kennen das alle, man rackert bis zum Schluss, freut sich auf den Urlaub und am 1. Urlaubstag bricht das System zusammen und man wird krank. Ich brauchte zum Glück nur 2 Tage, um wieder in meine Kraft zu finden.

Jeden Tag genießen

Foto: Grit Scholz

Seit dem genieße ich jeden Tag und freue mich über die Menschen die hier sind. Immer wieder bin ich erstaunt, wie alles passt… Welche Menschen hier her kommen, wer ganz spontan kommt, welche Resonanzen entstehen und wie sich alles fügt und sinnvoll und wunderbar erscheint – so ist das Leben. Mit Absicht würde man das wohl nicht so genial arrangiert bekommen. Es ist in der Tat eine Art Tanz, eine fließende Bewegung, ein Kommen und Gehen und Bleiben – wie ich es mir gewünscht hatte. Das was hier geschieht, entsteht aus dem Moment heraus und wird von den Impulsen gelenkt, die einzelne Menschen spüren. Ein wunderbares Feld – es scheint stabil und flüssig zugleich.

Diese Woche war hier Kinderzeit, mit großem Kinderfest und viel Badespaß, lustigen Spielen und ganz viel Raum für Quatsch, Lagerfeuer und Nachtwanderungen. Der Duke, ein Bekannter von mir, hatte dafür die Verantwortung übernommen und das ganz wunderbar gemacht!

Events während der nächsten Wochen:

Es gibt in den kommenden 6 Wochen noch viele Gelegenheiten, einfach mal dabei zu sein. Auf der Gartencamp-Webseite findet ihr alle Infos und viele Bilder. Eine Anmeldung ist wichtig, damit wir besser planen können, denn die Plätze sind begrenzt.

Unter Events, findet ihr einige Termine, die fest geplant sind. Dazu gehört die Mondfinsternis, FreiTanz auf der Wiese, Wollzeit und Frauenzeit, ein HumanTrust-Treffen und einiges mehr. Den Abschluss des Camps feiern wir mit einem Theaterstück, welches sich aus unseren Erlebnissen hier kreieren wird… Wir lachen schon heute, denn jeden Tag passieren Dinge, die wir wunderbar für unser Theaterstück verwenden können.

Foto Grit Scholz

27.07. Freitag, Totale Mondfinsternis Jahrhundertevent, mit Duke ab 18 Uhr

29.07. Sonntag, „Heilertreffen“ ab 10 Uhr – geschlossen

30.-31.07. Wollzeit – Wolle zubereiten, verarbeiten, Waschen, Färben, Kardieren, Filzen, Spinnen, Stricken, Häkeln – offen für alle Interessierte auch stundenweise – bitte anmelden!

04.08. Samstag, Freitanz – barfuß auf der Wiese, ganz wie ihr wollt – offen, 8 Euro bitte anmelden!

05.08. Sonntag, „Kleider machen Leute“ – Verkleidungsparty mit Fotoshooting – offen, bitte anmelden!

11.08. Samstag, Human-Trust, offene Gruppe ab 9 Uhr, offizieller Teil ab 18-21 Uhr, 8 Euro

16.-19.08. – Frauenzeit – offene Gruppe für alle Frauen die Austausch suchen und Schwesternschaft, bitte anmelden!

26.08. Sonntag, Theater ums Theater im Gartencamp, Experimentaltheaterstück rund um die Erlebnisse des Gartencamps, 19 Uhr

31.08. Freitag – Camp-Abschlußparty-Brunch – Margo feiert ihren 96. Geburtstag, Abreise gegen 14 Uhr

Hier gibt es mehr Infos und den Link zur Anmeldung:

Bilder sagen mehr als Worte. (Fotos: Sabine Liuzzi, Grit Scholz und Torsten Fink)

Sharing is Caring 🧡
Posted in Menschen Verwendete Schlagwörter: ,
Ein Kommentar zu “Neues aus der Sommerküche :-)
  1. Naras sagt:

    Toll Grit, was Du Alles geschafft hast. Ich kann sehr gut in Meiner Balance bleiben. Bin Mensch geworden mit Meinen weniger- und voll männlichen Teilen Im EinKlang. Viel Erfolg&Spaß. Wenn Ich X mit NOMAD, Meinem WoMo, bei Dir in der Nähe bin, komm Ich ünbedingt an. <3 <3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Dein Kommentar wird nach der Prüfung freigeschaltet. Bitte beachte, Einschätzungen und Meinungen in Ich-Form zu formulieren und die AutorInnen zu wertschätzen. Nicht identifizierbare Namen (Nicknames), Kommentare ohne erkennbaren Bezug auf den Inhalt des Artikels und Links zu nicht eindeutig verifizierbaren Seiten bzw. zur Eigenwerbung werden grundsätzlich nicht freigeschaltet.