Corona macht euch alle zu Königinnen und Königen der Neuen Welt

Ihr lieben Seelen, öffnet eure Herzen und inneren Augen und schaut gemeinsam mit uns auf dieses Geschenk. Ja, wir sagen Geschenk. Corona ist die Krone, die euch aufgesetzt wird, um euch zu erinnern an euer Erwachen.

Nun ist der Zeitpunkt, an dem ihr als Menschheit erwacht. Ihr erwacht aus eurem Schlaf der Unbewusstheit und erkennt als Erstes, dass ihr alle eins seid. Ihr seid eine Menschheit auf dieser Erde und Corona öffnet euch die Augen dafür.

Es verändert die Welt, lässt Altes gehen, lässt längst Überfälliges zerbrechen und öffnet eure Augen für alles, was unwahr und unstimmig ist. Es ist kein leichter Prozess, es braucht all euren Mut, euch den Schlaf aus den Augen zu reiben, bereit, für die Wahrheit und für Veränderungen zu sein. Der Tod wohnt nun mitten unter euch. Er hat es immer getan, aber nun könnt ihr nicht mehr wegschauen.

Empfangt den Segen dieser Zeit. Empfangt die Freiheit, die sich in all den Veränderungen öffnet. Ja, wir hören manche von euch „Freiheit?“ fragen. Ein Lockdown oder eine Quarantäne scheinen ja rein äußerlich genau das Gegenteil von Freiheit zu sein. Die Freiheit, die wir meinen, liegt in der Veränderung, die über die ganze Welt zieht, eine Veränderung, die im Äußeren beginnt, aber tief in euch einen neuen Ton anschlägt. Ihr beginnt euch mehr und mehr zu fragen, wie ihr wirklich leben wollt. Was wahrhaft in euch klingt.

Indem die alten Strukturen zum Einsturz kommen, öffnen sich neue Türen der Wahrhaftigkeit. Seid dabei, seid die Seelen, die den neuen Klang der Liebe in die Welt tragen.

Erinnert euch an euren Ruf. Erwacht unter der Krone der Bewusstheit. Vereint all eure Liebe, all euer Wissen, das in euch wohnt, und tretet hinaus aus dem Schatten der Angst.

Corona macht euch alle zu Königinnen und Königen der Neuen Welt. Es ist das Tor, der Rebell, der laute, unüberhörbare Gongschlag und der weise Lehrer an eurer Seite – auf dem Weg, ein neues Leben auf der Erde zu beginnen.

Schaut genau hin, was nicht mehr funktioniert und ersetzt es durch Liebe. Seid bereit für tiefgreifende Veränderungen in eurem Leben und in der äußeren großen Welt. Lasst los und vertraut.

Vertraut auch dem Schmerz und der Trennung. Haltet eure Herzen geöffnet und folgt dem Ruf eurer Seele. Die Welt wandelt sich. Das Leben meint es gut mit euch. Wir sind an eurer Seite in diesen herausfordernden Zeiten und begleiten euch hinein in eine Neue Welt als Könige und Königinnen der Liebe.

Als die geistige Welt mir, Sanvja, ungefähr vor einem Jahr diesen Text schenkte, war ich zuerst nicht mutig genug, ihn mit der Welt zu teilen. Wir Menschen steckten noch mitten in all den Trennungen und Auseinandersetzungen um dieses Thema und zu polarisieren ist nie mein Ruf gewesen in dieser Zeit.

Doch der Fluss des Schreibens, das Empfangens der Texte für unser Buch, (“ Du bist ein Wunder. Sei bereit für dich!“) stockte daraufhin für einige Zeit. Erst als ich den Text ganz zu mir nahm und den Mut fand, ihm einen Platz im Buch zu geben, floss es weiter. Heute ist es einer meiner Lieblingstexte. …

Aktuelles Update: Und nun hat uns, Sanvja & Amaresh, der Virus die letzten zwei Wochen doch noch besucht. Es war wahrlich eine Corona-Krönungs-Reise mit tiefen inneren Prozessen.
Und er hat uns – vor allem in der zweiten Hälfte der Quarantäne – großzügig mit viel Zeit zu zweit beschenkt. Es war wirklich eine geschenkte zusätzliche Zeit, in der wir tief bei uns ankamen.

Und wir durften uns gefühlt ALLEN inneren Themen stellen, die uns zum Teil schon so viele Jahre begleiten und deren Transformation sich in der Vergangenheit nicht immer leicht angefühlt hat. Wir waren beeindruckt von der rasenden Geschwindigkeit, mit der sich die Lösung dieser Themen nun vollzog. Es war wahrlich ein Corona-Schnellwaschgang der intensivsten Art.

Wir beide spüren, dass wir an einem ganz neuen Punkt angelangt sind. Und diesen können wir nicht mal treffend in Worte fassen. Vielleicht ist dies das sicherste Zeichen dafür, dass es wirklich Neuland ist, das wir betreten? So vieles fühlt sich einfacher, purer an … Wir werde immer weiter ankommen im Neuen und es dankbar erforschen.

Sanvja & Amaresh: Schon immer begleitet uns beide eine tiefe Ausrichtung auf inneres Wachstum und Heilung im Wirbel unseres Alltagsgeschehens. Wir gehen unseren Weg seit über 20 Jahren zusammen – als Seelenpartner, Liebespaar, Ehepaar, Eltern und Coaches. Mit der Entstehung unseres gemeinsamen Buches „Du bist ein Wunder. Sei bereit für dich!“ öffnete sich für uns ein neues gemeinsames Wirkungsfeld in engem Zusammenwirken mit der geistigen Welt.

 

Sharing is Caring 🧡
Posted in Lichtübung Verwendete Schlagwörter: ,
6 Kommentare zu “Corona macht euch alle zu Königinnen und Königen der Neuen Welt
  1. Corina Nijaa'Elena sagt:

    Vielen lieben Dank für diesen Beitrag.
    Allerdings beginnt die Veränderung im Inneren und zeigt sich im Aussen.
    Wenn ich Frieden 🕊 möchte, muss ich bei mir selbst anfangen, OHNE für irgendwas oder irgendwen Partei zu ergreifen.
    Wir sind alle Eins ❤ und Corona ist der Wandel ins Licht ☀️☀️☀️

  2. Rose Arty Thomas sagt:

    Über diesen Text habe ich mich sehr gewundert, da es ein Lied darüber gibt.
    Gesungen von Angelo Branduardi.
    Der Song heißt : Ballo in fa diesis minore.
    Originaltextanfang : Sono io la morte e porto corona.
    Auf deutsch : Ich bin der Tod und trage die Krone.

    Zu diesem Lied habe ich vor ca. zwanzig Jahren auf der Bühne eines Mittelaltermarktes einen Totentanz aufgeführt.

    • Michelle sagt:

      In dem erwähnten Lied trägt der Tod die Krone- hier aber geht es darum, dass Corona für uns Lebenden zur Krone wird, uns krönt-so wie ich es verstehe.

      Zum Text von Sanvja spüre ich ambivalente Gefühle- auf einer tieferen Ebene kann ich es nachvollziehen, habe in dieser Zeit vieles auch so erlebt, ohne an Covid zu erkranken.
      Doch mich irritieren diese Texte, in denen alle voll Dankbarkeit von ihrer Corona-Erkrankung schreiben, fast so, als würde man nur so zu Tiefe und Erkenntnis gelangen.
      Ich kann mir auch ohne Erkrankung, die doch vielen Leid und auch Tod gebracht hat, Zeit nehmen, um nach innen zu lauschen und meinen Themen zu begegnen.
      Denn Corona hat vielen, die es gut überstanden haben, einfach Zeit geschenkt in einem vielleicht ansonsten hektischen Alltag.
      Anderen hat es das Leben gekostet.

      • Sanvja sagt:

        Liebe Michelle,
        ich bin zu tiefst dankbar, das wir diese leichtere Variante erwischt haben. Und ja es geht besonders in diesen Zeiten darum sich immer wieder ob mit oder ohne Erkrankung Zeit zu nehmen für all die tiefen inneren Prozesse.
        Ich bin der Meinung das die Corona Zeit hat uns alle, ob mit oder ohne Erkrankung, vor große innere Wachstums Schritte gestellt und uns als Menschheit tief berührt. Denn wir sind der Wandel, er kommt nicht von außen, sondern entsteht durch uns.
        Herzensgrüße Sanvja

  3. Michelle sagt:

    Liebe Sanvja
    Danke für deine Worte an mich- zu ihnen spüre ich grosse Resonanz.
    Weil es in dieser Zeit auf der Welt äusserlich ruhiger wurde, gab es mehr Raum für das Innere, Wandel wurde beschleunigt, weil er, wie du auch schreibst, im Innern beginnt. Das habe ich sehr geschätzt und empfand es als stimmig. Andere aber kamen an ihre Grenzen in der Pflege, vereinsamten oder starben alleine.
    Mir ist es wichtig, auch diese Seite einzubeziehen.
    Vielleicht, so fühle ich gerade, können wir das Schmerzvolle dieser Zeit Geburtswehen nennen. So werden alle Erfahrungen geachtet und gesehen.
    Von Herzen, Michelle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Dein Kommentar wird nach der Prüfung freigeschaltet. Bitte beachte, Einschätzungen und Meinungen in Ich-Form zu formulieren und die AutorInnen zu wertschätzen. Nicht identifizierbare Namen (Nicknames), Kommentare ohne erkennbaren Bezug auf den Inhalt des Artikels und Links zu nicht eindeutig verifizierbaren Seiten bzw. zur Eigenwerbung werden grundsätzlich nicht freigeschaltet.