Meine Kerze zu Lichtmess …

Lesezeit 2 Minuten –

Von Dorethee Kanitz. Claudia Hohlweg schrieb „wie wir mit dem ersten Neumond des Jahres kosmisch arbeiten, wird uns durch das Jahr 2023 begleiten“. Das hat mich „angefasst“ – und in Bewegung gebracht. Denn mein Gefühl ist „bei mir ist alles ruhig – das darf gern auch so bleiben“ und gleichzeitig habe ich ein Empfinden, dass mit dem Neumond schon die Lichtmess-Energie ins Spiel kam, mit der die – sichtbare! – Veränderung beginnt. Die wahrscheinlich groß sein wird.

Also habe ich meine Lichtmess-Kerze gefertigt. Sie trägt mein Jahresmotto. Ich schrieb dieses Motto, das sich aus meinen Rauhnächten, den Meditationen und den Kartenziehungen und meinem Gefühl speiste, mit einem Kerzenstift auf eine Kerze. Meist eine weiße Kerze, weil das zu Lichtmess passt und ich auf weiß auch gut schreiben kann. (Wie das so zusammenfällt, so praktisch, einfach und stimmig – genauso wie ich mehr und mehr leben will).

Die Farbe der Schrift hängt von meiner Stimmung ab, ich habe ein buntes Sortiment an Kerzenstiften. Letztes Jahr war es ein Rot. Dieses Jahr scheint mir Gold gold-richtig.

Den Samstag nahm ich, um sie zu beschriften. Achtsam, liebevoll und bedächtig, vielleicht mit einem kleinen Ritual. Einfach, um mich noch besser mit der Energie zu verbinden, der der Mondin, der meiner Wünsche für das Jahr und die neue Zeit, und mit den Menschen, für die das auch wichtig ist.

Und am Sonntag zündete ich sie an. Und dann bis zu Lichtmess (dieses Jahr vielleicht bis zum Vollmond) jeden Tag. Und schicke das, was ich manifestieren will, hinaus in den Raum. Den großen Raum der Energien und Frequenzen, des Kosmos und des Großen Geheimnisses. Und den kleinen Raum meines Zimmers, der Wohnung, meines Herzens und meines Bewusstseins.

Und dann erwarte ich die Wunder von 2023. Dankbar und gelassen (das ist jedenfalls der Plan …und wenn’s anders kommt, kommt es anders 😊).

Dorothee Kanitz www.meditation-spirit-ritual.de

Sharing is caring 🧡
Gastbeitrag
Gastbeitrag

Viele wertvolle Gastautorinnen und -autoren unterstützen und schreiben für die Newslichter. Informationen zu der jeweiligen Person finden sich am Ende des Autorentextes.

2 Kommentare

  1. Liebe Dorothee, welch Freude, Dir hier wieder zu begegnen! Und was für eine wirklich gute Idee die Beschriftung der Kerze mit einem Kerzenstift. Ich werde mich gleich auf die Suche machen. Habe nun Lust bekommen, Kerzen zu den Mondinnen zu beschriften! Danke, für diesen Input – in kosmischer Verbundenheit, Claudia

    • Liebe Claudia, ja, ich freue mich immer von dir zu lesen und denke gern an das Gespräch mit dir …und was sich seitdem so alles ent-wickelt hat :). Und wie wundervoll schön, dass meine Kerze dichinspiriert hat! Herzensgruß, Dorothee

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert