Beiträge

Mutterpflanzen – nährend, aufrichtend und weise

Fenchel – eine Mutterpfalnze Foto: Evelin Rosenfeld

Es gibt Verfasstheiten, in denen wir mütterliche Energie brauchen. Wenn wir uns haltlos und verloren fühlen Wenn wir ausgebrannt und erschöpft sind, Wenn wir ratlos und richtungslos sind. Weiterlesen ›

Posted in Heilung Verwendete Schlagwörter: ,

Vom Sonnenhut zum Ysop: Verfeinerte Antennen

Bild: newslichter

Ich habe zu keinem anderen Destillat so viele Zuschriften und Erfahrungsberichte bekommen, wie zum Sonnenhut. Daß er eine sehr besondere Magie enthält, weiß ich wohl und ich habe in meinem Pflanzenprofil zu dieser außerordentlichen Schutz- und Kraftpflanze ja schon einiges über seine Qualitäten und Wirkkraft geschrieben. Doch die große Beliebtheit und die Anerkennung, die das Destillat des Sonnenhut erreicht hat, sehe ich auch in Verbindung mit der Zeit, in der er durch meine Arbeit hier auf Aditi verfügbar wurde. Weiterlesen ›

Posted in Heilung Verwendete Schlagwörter: , ,

Zusammenwirken – die Kunst des Einklangs

Foto: Pixabay

Unser Gesellschaftssystem ist im Wandel – und das zeigt sich auch mehr und mehr in der Art, wie wir wirtschaften, wo und wie wir arbeiten und wie wir unseren Lebensunterhalt verdienen. Aussteiger*innen gab es schon immer – auch Nutznießer*innen, die sich für das Wirtschaften nicht zuständig fühlten.  Weiterlesen ›

Posted in Menschen Verwendete Schlagwörter: ,

Was Permakultur mit unserer Zukunft zu tun hat

344101Nach den langen Wintermonaten, in denen die Spirits (die Kräuter-Destillate aus unseren Gärten), die einzige, lebendige Nabelschnur zur Mutter Natur für uns bildeten, kommt nun die Zeit, in der die Pflanzen leiblich wieder erscheinen. Mit kindlicher Freude sehe ich jeden Tag im Garten nach, wie weit die Spitzchen vom Sonnenhut und die jungen Blätter der Melisse bereits aus dem Boden lugen. Und dabei kann ich auch feststellen, wie wunderbar die Bodenqualität nach nur drei Wirtschaftsjahren sich in unseren Gärten verbessert hat.

Notfallpaket: Eintauchen in das Feld der Heilpflanzen

343400 Es waren schon immer viele Informationen, die auf uns einströmten. Uns wurde beigebracht, daß es richtige und falsche Entscheidungen gibt – und folglich lernten wir, zu unterscheiden und Position zu beziehen. Diese Dynamik hat in den letzten Jahren enorm zugenommen, und auch die Polarisierung unter den Menschen und die Verfestigung der Standpunkte.

Meine Reise zum Sonnengott

343257Überraschend, ungeplant folge ich heute einer fast zwingenden Aufforderung, mich auf eine lange Reise in ein fremdes Land zu begeben. Freilich, Sonne, Wärme und Tapetenwechsel kommen mir mehr als gelegen, nach fünf Jahren intensiver und ununterbrochener Arbeit und am Ende eines langen Winters. Doch mein mein vertrauter Regenerationsraum, liegt weit östlich in Indochina.

Selbstfürsorge – Lerne, zu spüren

342754Gesundheit und Zufriedenheit resultieren aus einer seelisch verankerten Selbstfürsorge. Selbstfürsorge, die nicht käuflich ist. Viele Menschen versuchen ihre Schmerzen, ihre Traurigkeit, ihre Orientierungslosigkeit oder Unzufriedenheit „wegzukaufen“: Sie buchen einen Massagetermin, werfen Pillen ein, kunsultieren „Experten“ und „Berater“, kaufen sich ein Haustier, reisen in ferne Länder, in denen es scheinbar keine Grenzen und Regeln gibt, klammern sich an Aufgaben und andere Menschen …

Depression – Die Antwort aus der Kräuterwelt

342418Stimmungsschwankungen oder depressive Tendenzen kennt jeder Mensch. Sie gehören zu den natürlichen Verarbeitungs- und Ausgleichsvorgängen in unserer Seele. Besonders in den lichtarmen Monaten, in denen Ablenkung und Erfrischung unter freiem Himmel stark zurückgenommen sind, sind wir anfällig für Schwermut, Traurigkeit und Unausgeglichenheit.

Naturgesetze

342392Jahrzehntelang entfloh ich dem Winter. Wie viel schöner war es, Tropenluft auf der Haut zu spüren und das satte Grün des Dschungels zu genießen, als mit zusammengezogenem Leib und lichtlosen Ausblicken in der europäischen Kälte zu hocken.

Erkältung – Thymian oder Salbei ?

341989 Es ist Erkältungszeit und viele von uns haben nicht die Geduld und Passivität, diese lästige Erscheinung einfach auszuliegen. Wer legt sich schon tagelang einfach hin und läßt die aus allen Poren quellende Verschleimung und Verstopfung untätig über sich ergehen ? Und so gibt es allerlei Bräuche und Mittelchen, dem Schniefen und Husten und Kratzen entgegen zu wirken. Natürlich auch alt bewährte Kräuter, die zu rascher Linderung und grundlegender Stabilisierung führen.

Die Spirits in den Rauhnächten

341929Die 12 Nächte, die sich an den Sonnenwendtag am 21. Dezember anschließen, nehmen das erste Licht des kommenden Jahres auf und künden uns vom Neuen. Noch sind die Nächte lang, draußen gibt es nichts zu tun – unsere inneren Antennen sind aktiv und erlauben uns in der Stille der langen Nächte besondere Einsichten.

Kraftwerk – Die Energie, die geschöpft werden will

341603Seit Wochen ziehe ich mich aus diesem intensiven Arbeitsjahr zurück, bewege mich zurück in meinen inneren und äußeren Tempel Aditi, sehne mich nach den innigen Begegnung draußen, mit den Bäumen, mit dem Wind, mit dem Himmel und der Erde.

Laß es Licht werden

341346Wir, die wir jetzt leben und die wir hier im satten Europa leben, sind es nicht gewohnt, mit so viel Unsicherheit, Druck und Einschränkung zu leben, wie es derzeit der Fall ist. Viele von uns sind dabei, ihren Glauben an Demokratie, Toleranz, Vernunft und freie Entfaltung zu verlieren.

Männerhaut

341222Mein Freund ist ein Naßrasierer. Und ein Genießer. Wenn er morgens mit Schaumgesicht vor dem Spiegel steht und sich mit dem Messer den Bart aus dem Gesicht schabt, mag ich schon gar nicht mehr hinsehen: Bei aller Glattheit (die ich liebe) bleibt doch immer ein Kratzer, oder ein richtiger Schnitt oder eine wunde Stelle oder ein angesäbelter Leberfleck. Dann muß ich immer mit dem Schafgarben-Destillat herbeieilen und „heile, heile Segen“ tupfen 😀

Die Magie der Destillate: Heilung ist Resonanz

340960 Dass ein Thymiantee den Husten vertreibt und ein Aufguss von Kamille das Fieber, ist bekannt. Auch finden sich Heilpflanzenextrakte in allerlei industriellen Kosmetikprodukten. Etwa die Schafgarbe in Wundheilsalben oder Aknepräparaten, die Melisse in Beruhigungsbädern. Doch wie weit sind solche Anwendungen entfernt vom wahren Potential der Heilpflanze ?

Der Reigen der Elementarenergien

340773Kräuteressenzen erfreuen sich schon immer großer Beliebtheit. Durch alle Zeiten und in allen Teilen der Welt. Die Wirkung der Pflanzen, insbesondere jener, die aufgrund ihrer besonderen Wirkstoffe als Heilkräuter bezeichnet werden, bleibt keinem Menschen verschlossen. Die Fähigkeit jedoch, Pflanzen zu lesen und ihrer Führung zu vertrauen, ist in Zeiten der „Aufklärung“ (oder: Indoktrination“?) und der Technikfaszination (oder „menschlichen Hybris“?) den meisten Menschen verloren gegangen.

Das Pflanzennetz

340571Heute ließ ich mir Zeit beim Rundgang über Aditi. Die wärmende Herbstsonne taucht den Berg in goldenes Licht und endlich finde ich die Ruhe, auch den neu entstehenden Garten mit allen Sinnen in mich aufzunehmen.