Drawings: Freude in Zeichnungen

hugKarin Clauß zeichnet auf, was ihr vor die Füße fällt. Das ist dann meistens das Leben schlechthin, mit all seinen Gepflogenheiten, Widrigkeiten und schlichtweg Normalitäten.

So kann es durchaus vorkommen, dass die Wesen, die sich auf ihrem Papier niederlassen, aus versehen ein wenig ins philosophieren geraten, oder auch nicht, je nachdem, wie gerade der Wind steht.

Mich erfreuen ihre Zeichnungen sehr und wir freuen uns, dass wir jetzt auch bei den newslichtern zeigen können. Danke.

Karin Clauß lebt mit ihrem Mann und 2 Kindern in Berlin. Außer zeichnen mag sie noch schwimmen, Opern singen und lesen. Sie mag gerne Tomaten essen, die nach Sonne und Tomaten riechen.
Sie liebt ihre Badewanne.
Sie hat in ihren zwanzigern in der Winchester School of Art, England, Bildhauerei bei John Gibbons studiert. Währenddessen auch am Emely Carr Institute of Art & Design in Vancouver. Dort hat sie mit dem Zeichnen angefangen, und seitdem nicht mehr aufgehört.

Hier gehts zur Website

Sharing is Caring 🧡
Posted in Leben Verwendete Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Dein Kommentar wird nach der Prüfung freigeschaltet. Bitte beachte, Einschätzungen und Meinungen in Ich-Form zu formulieren und die AutorInnen zu wertschätzen. Nicht identifizierbare Namen (Nicknames), Kommentare ohne erkennbaren Bezug auf den Inhalt des Artikels und Links zu nicht eindeutig verifizierbaren Seiten bzw. zur Eigenwerbung werden grundsätzlich nicht freigeschaltet.