Human Design: Der Reflektor

humandesignVon Chetan Parkyn. Der Reflektor „Klare Sicht“. Das ganze Chart eines Reflektors ist weiß, keines der neun Zentren ist definiert. Sie sind so weiß und hell wie der Mond und gehören zu ungefähr einem Prozent der Bevölkerung – der seltenste Typ von allen. Das Erste, was man anerkennen sollte, ist, dass Sie Ihr Leben auf eine ungewöhnliche Art leben, aber jeder erwartet, dass Sie die Welt so sehen und sich so verhalten wie er selbst. Eigentlich sollte man T-Shirts für Reflektoren herstellen mit der Aufschrift: „Ich bin überhaupt nicht wie du, also lass mich in Frieden!“

Auf den ersten Blick sieht es so aus, als würde in Ihrem Chart überhaupt nichts passieren. Da scheint Leere zu herrschen – aber Sie sind von Natur aus alles andere als leer. Diese nicht vorhandene Aktivität bedeutet, dass Sie wie eine Satellitenschüssel sind: eine Empfangsstation für die Energie aller anderen. Sie spiegeln anderen dauernd zurück, wer diese sind, worum es bei ihnen geht und worum es im Leben geht. Sie absorbieren die Eigenschaften und Energien, die Sie von anderen Human-Design-Typen empfangen und quellen davon über (zu welchem Typ Sie gehören, hier persönliches Chart kostenlos erstellen).

Das definierte Herz irgendeines anderen Menschen erfüllt Ihr Herz. Die definierten Emotionen eines anderen fluten Ihr emotionales Zentrum – und so weiter und so fort. Niemand wird stärker von den Designs in seiner Umgebung beeinflusst als Sie. Daraus folgt, dass Sie empathisch sind, denn bei diesen konditionierenden Einflüssen erleben Sie alle leidenschaften, Ängste, Gedanken, Emotionen und Wunschvorstellungen, die sich auf Sie übertragen. Das macht Sie von Natur aus extrem sensibel, verletzlich, einfühlsam und potenziell weise. Denn eine angeborene Objektivität ermöglicht es Ihnen, die Energien zu beobachten, die Sie durchströmen
und zu erkennen, was diese für die anderen bedeuten.

Reflektoren reflektieren, sie sind Spiegel. Die Leute sehen sich selbst in Ihnen.Das ist eine Gabe, aber es kann auch frustrierend sein, denn wann wird endlich jemand Sie sehen? Sie sind es sicherlich müde, sich die Errungenschaften und Probleme der anderen schildern zu lassen, höflich zu lächeln und dann Ihre Ansicht dazu zu äußern. Was ist mit Ihnen? Für Sie ist es ein ewiger Kampf zu entscheiden, wann Sie sich einlassen und wann Sie sich besser fernhalten, wann Sie sich von anderen ablenken lassen und wann Sie sich auf sich selbst fokussieren sollen. Als Reflektor werden Sie oft feststellen, dass Sie anderen als Stütze dienen, alles und jeden in Ihr Leben hereinlassen und nicht wissen, wo die Grenzen liegen. Sie machen die Erfahrung, dass die Leute gern bei Ihnen alles abladen und dazu etwas hören möchten. Das kann wirklich lästig sein, und Sie haben vielleicht Mühe, Ihre eigene Identität zu finden, denn die ist verstrickt in die Energien, die Sie von anderen Leuten aufnehmen.

Als Reflektor kommen Sie nicht darum herum, von anderen Designs beeinflusst zu werden, und es ist verständlich, dass Sie überwältigt und manchmal auch zutiefst verstört sein können von den Gedanken, dem Chaos und dem Unsinn von anderen. Kein Wunder, dass Sie das Alleinsein suchen, um all dem zu entkommen – um bei klarem Verstand zu bleiben und für sich nachdenken zu können. Mein Rat an Sie lautet: Verstehen Sie, wie leicht Ihr Design von Natur aus zu beeindrucken ist und lernen Sie dann, sich von den Energien zu distanzieren, mit denen Sie zugeschüttet werden. So wandeln Sie einen konditionierenden Einfluss in weise Gelassenheit um. Treten Sie ein Stück zurück, beobachten Sie, würdigen Sie, was geschieht, und spiegeln Sie Ihre Wahrnehmung von allem zurück. Wenn Sie das tun, wird es oft so sein, dass andere wegen Ihrer aufschlussreichen Sichtweise zu Ihnen kommen. „Du verstehst mich immer“ oder „Bei dir wird mir immer alles klar“ oder „Du verstehst anscheinend immer, was los ist“ – solche Sätze sind Ihnen wahrscheinlich vertraut. Das ist auch alles schön und gut, solange Sie filtern, wer Zugang zu Ihnen hat und wer nicht. Sie müssen wissen, wo Sie die Grenze ziehen, und müssen mit Ihrer Zeit diszipliniert umgehen, um nicht überschwemmt zu werden. Stellen Sie sich vor, Sie leben in einer Welt, in der 99 Prozent der Leute sozusagen im Energiehandel beschäftigt sind, und Sie gehören zu dem einen Prozent, das die Ausnahme darstellt  (zu welchem Typ Sie gehören, hier persönliches Chart kostenlos erstellen). Sie müssen sich irgendwie anders fühlen. Sie müssen sich wie ein Korken auf dem Ozean vorkommen, der auf den Wogen und Wellen, die das Leben der anderen darstellen, hin- und herhüpft und -schaukelt. Bis Sie lernen, Stabilität in Ihr Leben zu bringen. Bis Sie lernen zu reflektieren und nicht zu absorbieren. Sehen Sie sich also als den Vermittler für die Energien verschiedener Menschen vor, so, als ob Sie den Ball von einem zum andern weitergeben, statt ihn festzuhalten. Und mit jeder Weitergabe können Sie Ihre unparteiische Sicht der Dinge als weises Geschenk dazugeben.

In Human-Design-Erfahrungs-Workshops, wie meine Frau Carola sie entwickelt hat, lade ich immer jemanden ein, sich still vor einen Reflektor hinzustellen und für die Erfahrung offen zu sein. Ganz oft geschieht es dann, dass der Nicht-Reflektor zu Tränen gerührt ist – hervorgerufen durch das tiefe Gefühl, „gesehen“ zu werden und die eigene wahre Natur gespiegelt zu bekommen. Wenn man das miterlebt, merkt man, wie die Kraft des Systems für sich selbst spricht. Der Nicht-Reflektor wird erkennen und schätzen, wie wohlwollend, duldsam und absolut liebevoll der Reflektor ist. Ich sage diesen Leuten, sie sollen mit Reflektoren liebevoll umgehen, weil diese als unsere Spiegel im Leben eine Quelle großen Wissens und großer Weisheit sind.

Als Reflektor haben Sie es nicht nötig, dass jemand vor Ihnen steht, um Ihre Wirkung zu kennen. Sie ziehen andere auf eine stille Art an, ohne sich einzumischen. Sie haben einen besänftigenden, beruhigenden Einfluss und die Leute, die sich auf Sie einlassen, wissen schnell Ihre angeborene Weisheit zu schätzen. Die ruhige, weise Eule, die da so heiter in einer Ecke des Raumes sitzt, ist wahrscheinlich ein Reflektor, ebenso wie der Mensch, der sich von einem Picknick mit vielen Leuten abwendet und stattdessen einen friedlichen Platz am Flussufer aufsucht. Wenn Sie derjenige sind, wundern Sie sich nicht, wenn Ihnen da ein Schwarm von Manifestoren, Generatoren, MG -Typen und Projektoren nachgelaufen kommt, um sich mal auszusprechen und dann auf Ihren Rat zu hören. Machen Sie diesen einfach ein Handzeichen und sagen Sie Nein – Sie brauchen Ihre Zeit für sich.

In vergangenen Zeiten fanden sich Reflektoren häufig in Einsiedlerklausen, lebten in abgelegenen Landstrichen oder in spirituellen Gemeinschaften, wo sie ihrem
Bedürfnis nach Privatheit, Natur und Einsamkeit nachgehen konnten. Einssein mit der Natur – das ist es, worum es für einen Reflektor von seinem Wesen her geht! Das hektische Tempo des Lebens oder irgendwelche Massenansammlungen machen Sie eher verrückt. Ich würde auch vermuten, dass kleine gesellige Treffen eher Ihr Ding sind als laute, wilde Partys. Derlei „lustige“ Umgebungen können Sie dazu bringen durchzudrehen, da Sie nicht dazu gemacht sind, die Energie, die aus allen Richtungen auf Sie zukommt, aufzusaugen und zu halten. Wenn Ihre empfindsame Natur überreizt wird, kann Sie das erschöpfen und entmutigen.

Das Schöne ist, dass es Ihnen, sobald Sie vom Chaos weg sind, leichter fällt als den meisten anderen, abzuschalten und einen Ort tiefer innerer Reflexion und
Besinnung zu finden. Ich sage Reflektoren immer, dass es von grundlegender Bedeutung für sie ist, einen Raum für sich zu haben. Wenn irgend möglich, sollten Sie
in einem Haus mit einem eigenen Trakt oder mit viel Gartenfläche um sich herum wohnen oder in einem Haus, das auf eigenem Grund steht. Der Reflektor mit seinen feinen Antennen findet es, gelinde gesagt, ungemütlich, in einem Wohnblock im Stadtzentrum zu leben oder in einer vollgepferchten Neubausiedlung, wo er der
Unbeständigkeit modernen Lebens ausgesetzt ist. Wenn Sie also überladen oder überlastet sind, stellen Sie sich unter die Dusche und lassen Sie alles Übernommene
von sich ablaufen; begeben Sie sich in Meditation, um sich wieder zu zentrieren.

Reflektoren stellen mir immer die Frage: „Wenn ich kein beständiges Design habe, wie finde ich dann meinen Weg durchs Leben und wie treffe ich gültige Entscheidungen,
ohne von dem beeinflusst zu werden was von den anderen kommt?“ Nun, der erste Schritt ist die Anerkennung Ihrer empfindsamen, nachgiebigen Natur, denn das erlaubt Ihnen den Zugang zu der Gesellschaft und der Umgebung, die mit Ihrer Natur harmonieren. Der zweite Schritt ist zu verstehen, dass der Mond Ihre Stütze, Ihr Verbündeter und Taktgeber ist. Wie der Mond seinen regelmäßigen monatlichen 29-Tage-Zyklus hat, so haben Sie Ihren. Andere Human-Design-Typen erleben Beständigkeit durch ihre aktiven Kanäle und definierten Zentren, aber Ihr Wesen verändert sich dauernd, weil es stark davon abhängt, wo am Himmel der Mond gerade ist. Wenn Sie das genau beobachten, werden Sie merken, dass Ihre Stimmungen in deutlichem Zusammenhang damit stehen, wo sich der Mond befindet. Er wird Sie zu verschiedenen Zeiten in verschiedene Richtungen ziehen. Das wird im folgenden Kapitel genauer dargestellt.

Als Kind wird ein Reflektor mit seinem außergewöhnlichen Verständnis des Lebens beeindrucken, es wird erstaunlich klug erscheinen für sein Alter. Es ist jedoch sehr sanft und empfindlich und kann sich überwältigt fühlen vom Druck der Gleichaltrigen, sich anzupassen und ein anderer zu sein, als es ist. Das Letzte, was ein solches Kind braucht, sind Eltern, die dieses zögerliche Sozialverhalten nicht verstehen und etwa sagen: „Komm, was ist denn los mit dir? Mach doch mit, spiel mit!“ Auf dem Spielplatz kann sich der kleine Reflektor schnell als Außenseiter fühlen und von den Energien der anderen Typen überschwemmt werden. Rückzug und Alleinsein haben für ihn etwas Verlockendes. Es ist wichtig, dass die Eltern diesen Unterschied verstehen und erklären, dass das nichts Seltsames, sondern eben etwas Einzigartiges ist.

Diese Kinder werden sich wie die Projektoren von den Energien der anderen tragen lassen, können aber viel schneller erschöpft sein. Manche kindliche Reflektoren
können zurückgezogen oder verschlossen wirken und kommen anscheinend mit dem Tempo und dem Bombardement des Lebens nicht zurecht. Sie werden sich gern aus dem Trubel und Chaos zurückziehen und werden sich in einer ruhigeren Umgebung wohler fühlen. Gönnen Sie Ihrem Kind also Zeit für sich im eigenen Zimmer, um sich zu entspannen oder Musik zu hören. Diese Kinder haben die Tendenz, durch die Kindheit zu schweben, statt hindurchzupreschen, und das Jugendalter kann sie sehr auf die Probe stellen. Natur hilft da sehr, daher würde ich empfehlen, naturnah zu wohnen und mit ihnen lieber in den Park als ins Fußballstadion zu gehen.

Als Mutter oder Vater werden Sie als Reflektor immer voll gefordert sein, mit der grenzenlosen Energie Ihres Kindes Schritt zu halten. Lernen Sie also, Ihre Aktivitätsphasen zu begrenzen, und ermuntern Sie Ihr Kind, sich selbst etwas einfallen zu lassen. Erkennen Sie auch, dass Ihr Kind Ihre Weisheit irgendwann schätzen lernen wird – auch wenn sich das nicht immer so zeigt! Es könnte gar keinen besseren Lehrer für das Leben haben.

In Beziehungen ist ein Reflektor sehr von der Klarheit und liebevollen Freundlichkeit des Partners abhängig. Der Reflektor hat eine gewisse Widersprüchlichkeit an sich – insofern, als er Sie durchaus braucht, aber dann auch seinen Raum ohne Sie benötigt. Das pendelt dauernd zwischen Unabhängigkeit und Abhängigkeit. Und irgendwo in der Mitte zwischen diesen beiden natürlichen Zuständen liegt das Gleichgewicht der perfekten Beziehung für den Reflektor. Es gibt keinen empfindsameren, verletzlicheren, aber auch potenziell klügeren, weiseren Partner als einen Reflektor. Reflektoren suchen jemanden, der ihre einzigartige Natur zu schätzen weiß. Eine der besten Verbindungen, die mir je begegnet ist, sieht so aus, dass der tüchtige Manifestor-Ehemann, der die Familie ernährt, morgens aus dem Haus stürzt und seiner Reflektor-Ehefrau Haus und Garten fürsich überlässt. Auch wenn er zu Hause ist, hat sie buchstäblich einen eigenen Teil des Hauses ausschließlich für sich, wohin sie sich zurückziehen kann, wann immer sie sich vom Leben überwältigt fühlt. Ihr Manifestor-Ehemann hat ihre wahre Natur akzeptiert, diese gewürdigt und einen Ausgleich gefunden, der für beide funktioniert.

Zwischen der Sicht, die ein Reflektor auf das Leben hat, und der aller anderen Menschen besteht ein gewaltiger Unterschied. Jeder weiß, wie es ist, tagsüber in einem Garten herumzulaufen, wenn die Sonne die Umgebung erhellt. Aber Reflektoren wissen, wie es ist, nachts in diesem Garten herumzulaufen, wenn im Mondschein alles völlig anders aussieht. Der Mond erhellt sie und liefert ihnen ihre einzigartige Perspektive.

Meditation, Andacht und Alleinsein werden sich für jeden Reflektor gut anfühlen. Wenn Sie einer sind, kommen Sie dadurch mehr zu Ihrem wahren Selbst. Das ist ein spezielles Vorgehen, das einzigartig für Sie ist. Aber Sie sind ja auch ein einzigartiger Mensch, einer von den strahlendsten, liebevollsten und weisesten auf
dieser Erde. Mit Ihrer Offenheit und Verfügbarkeit für das Leben bringen Sie größte Weisheit in die Welt. Wenn Sie einen Reflektor in Ihrer Umgebung haben, wissen Sie, dass Sie buchstäblich jemand ganz Besonderen gefunden haben. Würdigen Sie denjenigen also und erkennen Sie die ganz besondere Art an, wie er sein Leben leben muss.

Abdruck mit freundlicher Genehmigung des Lüchow Verlages weitere Auszüge aus dem Buch Human Design: Entdecke die Person, die Du wirklich bist von Chetan Parkyn.

Hintergrund: Das Human Design System, 1987 entstanden, ist ein Werkzeug der Selbsterkenntnis für die Neue Zeit. Die Informationen, die sich in den astrologischen Positionen am Himmel zeigen, werden hier mit Elementen aus I Ging, Chakrenlehre und Kabbala verbunden und in ein schematisches Abbild des menschlichen Körpers übertragen. Das komplexe System arbeitet mit der uralten Annahme, dass unser Geburtsmoment untrennbar mit der davor abgelaufenen “Programmierung” unserer Gene und unserer Entwicklung verbunden ist. Zusätzlich zur „normalen“ Berechnung zum Geburtszeitpunkt werden in einer zweiten astrologischen Berechnung die Planetenpositionen drei Monate davor (genauer: 88 Grad im Kreis des Sonnenlaufes zurück) berechnet. Zu diesem Zeitpunkt verbindet sich der Körper des Fötus mit seinem Persönlichkeitsbewusstsein: „Eintritt der Seele”. Während die Konstelllationen zum Geburtszeitpunkt die bewussten Anteile der Persönlichkeit kennzeichnen, gibt die zweite astrologische Berechnung Hinweise auf das Unbewusste. Mehr zu Human Design hier. Als Abonnent der newslichter bekommts Du einen kostenlosen Zugang zu den Audio-Podcasts von Simone Niehus über jeden einzelnen Typen. Hier ein Abo nehmen.

Posted in Heilung Verwendete Schlagwörter: , ,
3 Kommentare zu “Human Design: Der Reflektor
  1. hab ihr / hast du Erfahrungen wie es ist wenn zwei Reflektoren sich gegenübergestellt werden?

    und vielleicht ein Beispiel von einem Paar wo der Mann Reflektor ist?
    (weil einfach umdrehen kann man das Beispiel mit Reflektor Frau ja nicht unbedingt so ohne weiteres)

    🙂 und noch ein drittes: wie soll ich mein Leben nach dem Mond ausrichten? selbst wenn ich stets wüsste ob er oben unten links rechts oder hinten vorne steht – der Mond ist Mond.
    Ich verstehe nicht was ich da ausrichten soll.

    Ich habe jedoch bemerkt, dass ich so “Phasen” habe – etwa wie die Frau die Regel hat … doch ich weiß eigentlich nicht wann es passiert bis es passiert oder eher danach. Ist mir auch erst reichlich spät aufgefallen ….

    LG, ET

    • Avatar Jacqueline Reichel sagt:

      Da lese ich als Reflektor Frau gerne mit!

    • Avatar Tania sagt:

      Hallo Etienne
      Es gibt Mond Apps, wo du lesen kannst, in welchem Zeichen der Mond wann steht und ob er zu- oder abnehmend ist und was in diesen Zeiten am besten zu tun oder lassen ist. Das hilft dir vielleicht, besser planen zu können.

      Moony heisst eine App beispielsweise.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Dein Kommentar wird nach der Prüfung freigeschaltet. Bitte beachte, Einschätzungen und Meinungen in Ich-Form zu formulieren und die AutorInnen zu wertschätzen. Nicht identifizierbare Namen (Nicknames), Kommentare ohne erkennbaren Bezug auf den Inhalt des Artikels und Links zu nicht eindeutig verifizierbaren Seiten bzw. zur Eigenwerbung werden grundsätzlich nicht freigeschaltet.