Wirklich grüner Strom: Bioo-Lite

Bioo-lite

Bioo-Lite

Grüner Strom – hier bekommt er eine ganz neue Bedeutung, denn das spanische Startup Bioo-Lite will z.B. Smartphones mit der Kraft der Photosynthese einer Pflanze laden.

Die Arkyne Technologies aus Barcelona konnte seine Erfindung jetzt durch eine Crowdfunding-Kampagne zur Serienreife bringen. Der Käufer erhält einen 21 x 11 x 11 Zentimeter großen Blumentopf, in den jedes handelsübliche Gewächs eingepflanzt werden kann. Der besondere Blumentopf ist mit einem USB-Anschluss ausgestattet, über den dann das Handy geladen werden kann. Der Strom wird über Bakterien gewonnen, die in einer Membran am Boden sitzen und mit Wasser reagieren. Bei der Umwandlung von CO² in O² gibt die Pflanze etwas Wasser in den Boden ab und die Bakterien produzieren daraus Elektrizität.

Je nach Pflanzenart kann man das Smartphone bis zu drei Mal am Tag komplett aufladen. Das Aufladen soll ähnlich schnell gehen, wie wenn man das Smartphone am PC ansteckt. Der Lade-Blumentopf ohne Pflanze soll rund 99 Euro kosten und im Dezember diesen Jahres erhältlich sein.

Posted in Leben Verwendete Schlagwörter: , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Dein Kommentar wird nach der Prüfung freigeschaltet. Bitte beachte, Einschätzungen und Meinungen in Ich-Form zu formulieren und die AutorInnen zu wertschätzen. Nicht identifizierbare Namen (Nicknames), Kommentare ohne erkennbaren Bezug auf den Inhalt des Artikels und Links zu nicht eindeutig verifizierbaren Seiten bzw. zur Eigenwerbung werden grundsätzlich nicht freigeschaltet.