Earthship landet in Tempelhof

Foto: Gemeinschaft Tempelhof

Foto: Gemeinschaft Tempelhof

Stell Dir vor es gibt ein Haus stell dir vor, es gibt ein Haus, das ein Leben im Einklang mit der Natur ermöglicht. Das in wenigen Wochen in echter Gemeinschaftsarbeit, „von Hand“ gebaut wird, das weitest gehend aus Recycling- und Naturmaterialien besteht und das sich durch natürliche Energiequellen voll selbst versorgen kann, Ressourcen schont und kaum Folgekosten ausweist. Die Gemeinschaft in Tempelhof will das erste Earthship in Deutschland bauen. Weiterlesen ›

Posted in Menschen Getagged mit: , ,

Frieden zwischen den Menschen und mit der (Um)Welt

Foto: NASA/Apollo 17

Foto: NASA/Apollo 17

Vor mehr als fünfzig Jahren, als die Welt am Rand eines Nuklearkrieges stand, schrieb Papst Johannes XXIII eine Enzyklika, in der er sich nicht damit begnügte, einen Krieg abzulehnen, sondern einen Vorschlag für den Frieden unterbreiten wollte. Er richtete seine Botschaft Pacem in terris an die gesamte „katholische Welt“, fügte aber hinzu: „und an alle Menschen guten Willens“. Jetzt ruft uns Papst Franziskus auf, den Krieg gegen Mutter Erde zu beenden und auf ihr keine neuen zu beginnen. Weiterlesen ›

Posted in Projekte Getagged mit: , ,

Sternennews: Rückläufige Venus

roseVon Sabine Bends. Venus ist seit dem 25. Juli bis zum 5. September 2015 rückläufig. Die Rückläufigkeit begann auf auf Null Grad des Zeichens Jungfrau und bewegt sich jetzt rückwärts durch das Zeichen Löwe bis 14° Löwe. Eine Löwe-Venus ist strahlend, voller Energie, Glanz und Lebensfreude. Dies bedeutet, dass es in dem von ihr berührten Lebensbereich darum geht, sich selbst möglichst freudig dem Umgang mit all dem Schönen, das diese Welt zu bieten hat, zu widmen. Lebensfreude, Genuss, Kreativität, Selbstvertrauen, Erfüllung, Entdecken des inneren Kindes und der eigenen spielerischen Ader sind einige der Themen, die sich uns darbieten können. Weiterlesen ›

Posted in Zeitqualität Getagged mit: ,

Sommerliche Musiktage in Hitzacker

293732Deutschlands ältestes Kammermusikfestival entstand 1946 auch aus einer Flüchtlingsbewegung. Denn Hitzacker, das vor dem Krieg ein kleines Städtchen an der Elbe mit rund 2.000 Einwohnern war, hatte durch den Zustrom von Flüchtlingen seine Einwohnerzahl verdoppelt (!). Unter den Zugezogenen befanden

Entschleunigung auf Boarisch

293663Der zwei Kilometer lange Aschauer Entschleunigungsweg findet sich mitten im Chiemgau: Station 1: „Boarisch abhängen“: Altes hinter sich lassen, sich langsam auf Neues einstimmen und die Vorfreude auf Kommendes spüren – fühl die Ruhe in dir wachsen. Leichte Körperübungen helfen

Die Stimme des Friedens

Foto:  Abie Nathan © NDR/AP/Hans Pinn Ein Mann und sein Traum von einer heilbaren Welt. So könnte die Überschrift über dem Leben des außergewöhnlichen Friedensaktivisten Abie Nathan (1927 – 2008) aus Tel Aviv lauten. Abie Nathan, ehemaliger Kampfpilot und später überzeugter Pazifist, lebte nach dem Motto:

Poesie: Mich in dir verlieren…

293514Von Erika FlickingerMich in dir verlieren und doch bei mir selbst sein. Mit dir gemeinsam zu den Sternen fliegen, doch auf der Erde verwurzelt bleiben….

Sternenklar: Der Löwe ist los

37674An einem sonnigen Tag sind viele Menschen gleich viel fröhlicher, entspannter und motivierter. Die Sonne ist eines der Symbole, die zum maskulinen Sternzeichen Löwe (23.07. – 23.08.) gehören. Es ist das totale Gegenteil zum femininen Sternzeichen Krebs, das die letzten

Wünsch dir was!

Zeit zum Wünschen: Vom 17. Juli und dem 24. August 2015 erhellen die Perseiden den Nachthimmel. Damit wird der Meteorstrom bezeichnet, der jedes Jahr zu dieser Zeit  wiederkehrt. Der alljährliche Auftritt der Sternschnuppenregen der Perseiden erreicht in der Nacht vom

Meditation

293562Ein Schüler fragte seinen Meister, wie er meditieren solle. Der Meister antwortete: „Es ist so: Wenn ein vergangener Gedanke aufgehört hat und ein zukünftiger Gedanke noch nicht entstanden ist, gibt es da nicht eine Lücke?“ – „Ja“, sagte der Schüler.

Erfrischungsgetränk mit Gerstensaft: IXSO

293612IXSO ist mein liebstes Erfrischungsgetränk. Die Besonderheit: Es enthält 60% fermentiertes Gerstengras. Gerstengras liefert die ausgewogenste Nährstoffkombination und die meisten und wertvollsten Vital-Stoffe im Vergleich mit allen bisher untersuchten Pflanzen. Es enthält beispielsweise 11mal so viel Calcium wie Kuhmilch, 5mal

Kolumne: Spirituelle Gemeinschaftsarbeit

umarmungVon Wolfgang Sechser. In unserer spirituellen Gemeinschaftsarbeit, dem Wir-Prozess, gehen wir und die vielen Gruppen, die wir damit begleiten, durch verschiedene Phasen: Am Anfang begegnen sich die Menschen praktisch immer höflich bemüht, verliebt in das Geschehen oder die eigenen Wichtigkeit,

Achtsamkeits-App 7Mind

293657Von Conny Dollbaum. Mit einer App Achtsamkeit üben, dafür gibt es inzwischen mehrer Angebote. Recht neu auf dem Markt, wissenschaftlich gut begleitet und ansprechend gemacht ist 7Mind, die kostenlose App für ein tägliches Meditationstraining auf Grundlage der Achtsamkeitsmeditation. Nutzer können

From Business to Being

293629Der Film »From Business To Being« von Hanna Henigin und Julian Wildgruber, erzählt die Geschichte dreier Führungskräfte, die sich auf die Suche nach Wegen aus dem »Hamsterrad des Getrieben-seins« gemacht haben. Ihre Ängste, ihre Stress erzeugenden Denk- und Handlungsmuster werden

Mentales Aikido

293568DIE ZEHN GRUNDIDEEN DES MENTALEN AIKIDO 1. Willkommen heißen Betrachte einen Konflikt, der dir auf deinem Weg begegnet, als Chance. Sieh´ es als eine Möglichkeit, zu lernen damit umzugehen, ohne deine eigene Harmonie und innere Mitte zu verlieren. Entfalte in

7000
Wir sind über 7.000 bei auf der newslichter-Seite bei facebook. DANKE, die newslichter leuchten heute besonders hell.

→ ältere Lichtbilder

Diese Welt ist nicht von uns getrennt. Aufgabe unserer Zeit ist es, dies zweifelsfrei zu beweisen. Ist dies einmal getan, wird sich kein Sandkorn in einem Stundenglas jemals mehr auf eine Weise bewegen, die dir nicht gefällt.

Rumi

buddhaholz

Interaktion

Gute Nachrichten teilen
27.07.2015 um 12:07 Uhr

Lesenswert

„Und erklär ihm, dass die wichtigste Treue die zu einem selbst ist. Man darf sich nie im Stich lassen.“ Aus der (leicht gekürzten) Rede, die André Heller am Grab seines Freundes, des langjährigen ORF-Generals Gerd Bacher (1925–2015), gehalten hat. Nachlesenswert in diepresse.at

27.07.2015 um 10:07 Uhr

Sommerkino: Zwei an einem Tag

Genau das richtige an diesem Herbstabend im Sommer: „Zwei an einem Tag“ um 20.15 Uhr im Ersten.

27.07.2015 um 10:07 Uhr

brandeins macht blau

„Es gibt eine Menge Gründe dafür, warum die Faulheit noch immer übel beleumundet ist. Das Christentum hat sich da ebenso verdient gemacht wie Karl Marx, für den, anders als bei seinem Schwiegersohn Paul Lafargue, die Arbeit eine zentrale Bedeutung hatte. Lafargues „Recht auf Faulheit“ dient bis heute als Manifest der „glücklichen Arbeitslosen“ – und als Teufelszeug für all jene, die lieber Beschäftigung simulieren als die Hände in den Schoß zu legen.“ Mehr zur Sommerausgabe mit dem Schwerpunkt Faulheit von brandeins hier.
machtbalu

Ein Nachmittag mit Eckhart Tolle

Dank­bar­keit für die gu­ten Din­ge in dei­nem Le­ben ist die Grund­vor­aus­set­zung für jeg­li­che Fül­le." Ver­brin­ge ei­nen Nach­mit­tag der be­son­de­ren Art mit Eck­hart Tol­le!
27.9.2015 Karlsruhe, Schwarzwaldhalle
04.10.2015 Hamburg, CCH
Hier Karten buchen
Tolle_Ankündigung_Facebook

Partner

Sie bilden das Netzwerk der guten Nachrichten: Die Partner der newslichter. Wir verzichten auf klassische Werbeformate, aber wir empfehlen bewusst ausgewählte Projekte und Unternehmen auf unserer Partnerseite Wollen Sie für 365 Tage Partner dieses starken Netzwerkes sein? Für nur einen Euro pro Tag sind sie dabei. Hier Kontakt aufnehmen.

AboSonne

sunrays
sun with abo

Jetzt ein Abo!

Die newslichter sind frei zugänglich und wollen unabhängig von Werbung und journalistischen Zwängen ein neues Paradigma in der Medienwelt begründen. Wenn viele Menschen einen kleinen Beitrag leisten, können wir viel bewegen.

Spendenaufruf

schließen

Willkommen bei den guten Nachrichten. Die newslichter sind anders als die anderen Medien. Wir verzichten bewusst auf klassische Werbung. Deswegen braucht es Deine Großzügikeit und Unterstützung im Feld dieser positiven Energie: Nimm ein Abo oder spende direkt mit einen Betrag Deiner Wahl.

Freude und Danke.
Ich habe bereits gespendet

Vielen Dank!

Du lässt die newslichter leuchten

Vielen Dank, dass Du die newslichter.de durch Deine Spende unterstützt und werbefrei hältst. Freude!