newslichter - Gute Nachrichten

Poesie: Es krokust…

Foto: Monika Kirschke

Foto: Monika Kirschke

Es krokusst und es primelt
im Garten und am Bach.
Ein Spatzenpaar verkrümelt
sich selig unters Dach. Weiterlesen ›

Posted in Herzlichter Getagged mit:

Wo ist der Winter hin?

Lavasteinhaus im SchneeHeidrun Adriana Bomke hat ihn unfreiwillig am Fuße des Ätna in Sizilien gefunden: “Ich kann noch nicht mal drei Meter weit gucken kann …”, schrieb sie gestern. Und schickt uns ein paar Bilder und den Wunsch nach Frühlingsgrüssen zu ihr :-) Weiterlesen ›

Posted in Menschen Getagged mit:

„Männer – sind auf dieser Welt einfach unersetzlich!“

mannAls ich begann als Heilerin zu arbeiten glaubte ich tatsächlich, dass hauptsächlich Frauen zu mir kommen würden. Doch die Wahrheit ist, es kommen viele Männer. Sie scheuen sich nicht, Wege zu gehen, die der Verstand nicht begreift. Männer sind interessiert daran, neue Wege zu finden für ihren Erfolg und für die Nähe zu ihren Liebsten. Weiterlesen ›

Posted in Heilung Getagged mit: ,

Impfen: Segen oder Fluch?

43607

Die „Experten“ sagen Masern seien gefährlich. Richtig! Aber ich muss dazu als Arzt auch noch etwas ergänzen: Impfen ist auch gefährlich! Aber einfach nicht impfen ist natürlich nicht die Lösung. Die liegt im Sinne echter Vorbeugung in einem mutigen offensiven

Der Weg zur Selbstheilung

37850

Von Nina Konitzer. Auf meinem Weg sind mir unzählig viele verschiedene Techniken, Methoden und Anleitungen zur Heilung begegnet, die allesamt sehr spannend und hilfreich sind. Was mich aber tief in meinem Herzen wirklich bewegt ist das was alle Menschen, die

Selbstversuch: Achtsamkeitstraining

43576

Hirnforscher und Meditationsgurus behaupten: Wir können unser Hirn neu verdrahten, und lernen, die Welt und uns selbst anders wahrzunehmen. odysso-Reporter Oliver Wittkowski wagt den Selbstversuch: Acht Wochen Achtsamkeitstraining.

Tiere als magische Helferwesen

43162

Von Lucia Francia. PFERD – Erkenne deine Kraft und lass sie dir nicht rauben. Das Pferd gehört seit Anbeginn menschlicher Kultur zu den Favoriten der Menschen, vor allem wahrscheinlich der SchamanInnen und HeilerInnen, denn mit die ältesten Darstellungen von Tieren

4 Minuten für die Beziehung

43600

Nur vier Minuten Augenkontakt reichen aus, um die Beziehung zwischen zwei Menschen intimer werden zu lassen, der Liebe die Tür zu öffnen. Egal ob völlig Fremde, kurz zusammen oder langjährige Ehe – das Ergebnis ist mehr Intensität und Liebe.

Der Storch ist da

43583

Zurück aus Afrika hat er heute bei mir absolute Frühlingsgefühle ausgelöst: Der Storch ist zurück in seinem Nest in Hitzacker. Ganz zerzaust putzte er sich erstmal ordentlich. Und wann kommt das Weibchen? Ich freu mich über die Frühlingsboten.

Lachalarm: Kakerlakophon

43563

Garantierter Lacherfolg: Bernhard Hoecker und Sabine Heinrich spielen auf dem Kakerlakophon: Wenn bei Capri die rote Sonne im Meer versinkt.

Cosmic Cine Festival 2015

43527

Das Cosmic Cine Festival steht dieses Jahr unter dem Motto: WUNDER DES LEBENS. „Es gibt zwei Arten, sein Leben zu leben: entweder so, als wäre nichts ein Wunder, oder so, als wäre alles ein Wunder. Ich glaube an Letzteres“ ∞

Tsipras kämpft mit den Erinnyen

43517

Im Hintergrund der politischen Turbulenzen in Griechenland steht eine epochale Auseinandersetzung um die künftige Weltordnung. Wie sie entschieden wird, lehrt die antike Tragödie. In Athen wird eine Tragödie gegeben. Doch heißt ihr Held nicht mehr Orest, und auch nicht Ödipus.

Sternennews: Eine Neugeburt

43532

Von Katharina Friedrichs. Wir kommen jetzt in eine energetisch äußerst intensive Phase. Mars und Venus sind inzwischen im Widder. Mars im Widder (in seinem eigenen Zeichen) ist an sich schon eine Wucht. Spürt Ihr auf einmal diese Energie, diese unbändige

Reinkarnationstheraphie und Zellgedächtnis

43355

„Jedes Körpersymptom will eine Geschichte erzählen“ – so lautet das Credo der Diplompsychologin und Reinkarnationstherapeutin Ulrike Vinmann. Im Gespräch mit Thomas Schmelzer erläutert sie, dass nach dem holographischen Prinzip Erinnerungen des Menschen auch in der einzelnen Zelle zu finden sind.

Beziehung nutzen, um der Welt zu helfen

43469

Von Geshe Michael Roach. Wie können wir unsere Beziehung nutzen, um der Welt zu helfen? Ich habe die meiste Zeit meines Lebens damit verbracht, um die Welt zu reisen und spirituelle Themen zu lehren, weil ich es liebe und es

wurzeln …
wurzeln zwischen himmel und erde
wurzeln im lebensfluss
wurzeln

Heidrun B. Bomke – Literarisches Leben unterwegs

wurzeln .._1

Interaktion

Gute Nachrichten teilen
27.02.2015 um 07:02 Uhr

Neuland Camp

2013 waren Jwala und Karl Camper mit NeuLand bei den newslichtern zu Gast. Am 7./8. März gibt es wieder ein NeuLand Camp in der Nähe von München, mehr hier. NeuLand hat Wurzeln und Flügel. NeuLand wurzelt im Himmel, damit unser Leben auf Erden Flügel bekommt. Anders gesagt: NeuLand ist für uns alle neu. NeuLand erfordert von uns allen den Geist der Pioniere und die Liebe des Herzens.

Foto: Jwala Gamper

Foto: Jwala Gamper

26.02.2015 um 09:02 Uhr

Lesen mit Tieren

In Hamilton wird für die Schüler nach dem Unterricht ein ganz besonderes Programm angeboten. Einmal in der Woche, am Mittwoch, fahren die Schüler zu einem Tierheim und lesen dort den Tieren vor. Davon profitieren sowohl Schüler als auch die Tiere. Kinder, die in einem Tierheim regelmäßig Katzen vorlesen, lernen nicht nur besser lesen, sondern auch viel über Tiere und deren Bedürfnisse. Die Tiere haben einen wichtigen Sozialkontakt. Mehr bei tierschutzforall.

25.02.2015 um 11:02 Uhr

Statt Abitur die Welt verändern

Kein Abitur, kein Studium, sondern das machen, worauf man Lust hat und dabei eine bessere Welt schaffen. Darüber wurde am Sonnabend auf der ersten #dclass conference im Heimathafen Neukölln diskutiert. Interessantes Video über die dclass-conference beim Tagesspiegel.
sujet

Veranstaltungstipp: Mala Workshop

Die eigene Mala selber knüpfen. Tolle Workshops mit Gaby Metz. Die nächsten Termine hier
malawelt

Partner

Sie bilden das Netzwerk der guten Nachrichten: Die Partner der newslichter. Wir verzichten auf klassische Werbeformate, aber wir empfehlen bewusst ausgewählte Projekte und Unternehmen auf unserer Partnerseite Wollen Sie für 365 Tage Partner dieses starken Netzwerkes sein? Für nur einen Euro pro Tag sind sie dabei. Hier Kontakt aufnehmen.

Jetzt ein Abo!

Die newslichter sind frei zugänglich und wollen unabhängig von Werbung und journalistischen Zwängen ein neues Paradigma in der Medienwelt begründen. Wenn viele Menschen einen kleinen Beitrag leisten, können wir viel bewegen.

Spendenaufruf

schließen

Die newslichter sind anders als die anderen Medien. Wir verbreiten gute Nachrichten ohne klassische Werbung. Dazu braucht es Deine Unterstützung im Feld dieser positiven Energie: Nimm ein Abo oder spende direkt mit einen Betrag Deiner Wahl.

Freude und Danke.
Ich habe bereits gespendet

Vielen Dank!

Du lässt die newslichter leuchten

Vielen Dank, dass Du die newslichter.de durch Deine Spende unterstützt und werbefrei hältst. Freude!