Impressum

Impressum und AGBs

Angaben gemäß § 5 TMG:


www.newslichter.de
Bettina Sahling
Am Langenberg 17
29456 Hitzacker

Umsatzsteuernummer 06/257/19615
UID DE 257401144

Telefon: 05862/9873215 bitte nur in dringenden Fällen, sonst alle Anfragen per Mail an
redaktion@newslichter.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs.2 RSTV: Bettina Sahling

Haftungsausschluss:

Haftung für Inhalte

Die Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen. Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links

Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrecht

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

Die Quellenangaben für die verwendeten Bilder und Grafiken sind alle direkt an den Bildern angebracht.

Hier nochmal die verwendete Bilddatenbank: www.pixelio.de

Datenschutzerklärung

Die Datenschutzerklärung finden Sie hier.

Allgemeine Geschäftsbedingungen newslichter.de

ALLGEMEINES:
newslichter.de ist das Onlinemagazin für gute Nachrichten. Herausgeber ist Bettina Sahling. newslichter.de ist als Einzelunternehmen unter dem Namen von Bettina Sahling steuerlich angemeldet. Sitz und Gerichtsstand von newslichter.de ist Hannover, Deutschland.

newslichter.de ist frei zugänglich. LeserInnen können SpendenAbos durch Einrichtung eines Dauerauftrages abschließen, der jederzeit ohne Angabe von Gründen zurückgenommen werden kann. Schon geleistete Spenden sind rückwirkend nicht einzufordern. PartnerAbos sind kostenpflichtig. Übersicht der aktuellen Angebote hier.

SONSTIGES:
newslichter.de behält sich vor, Partner-Angebote abzulehnen.
VERTRAGSSCHLUSS:
Anzeigenschaltungen können persönlich, telefonisch oder schriftlich abgegeben werden. Bei telefonisch aufgegebenen Aufträgen oder Änderungen von Werbeaufträgen haftet newslichter.de (Bettina Sahling) nicht für Übermittlungsfehler. Bei fernmündlich aufgegebenen Anzeigen, Textkorrekturen und Abbestellungen ist newslichter.de erst dann gebunden, wenn es sie schriftlich bestätigt hat. Die Ausführung des Auftrages ersetzt die schriftliche Bestätigung.

TECHNISCHER STAND:
Der Anbieter bietet im Rahmen der vorhersehbaren Anforderungen eine dem jeweils üblichen technischen Standard entsprechende, bestmögliche Wiedergabe des Werbemittels. Dem Auftraggeber ist jedoch bekannt, dass es nach dem Stand der Technik nicht möglich ist, ein von Fehlern vollkommen freies Programm zu erstellen. Ein Fehler in der Darstellung der Werbemittel liegt insbesondere nicht vor, wenn er hervorgerufen wird

– durch die Verwendung einer nicht geeigneten Darstellungssoft- und/oder Hardware, wie beispielsweise Browser oder defekte Grafikkarten, Monitore etc.

– durch Störung der Kommunikationsnetze anderer Betreiber oder
– durch Rechnerausfall bei Dritten (z.B. anderen Providern)
– durch unvollständige und/oder nicht aktualisierte Angebote auf sogenannten Proxies

HAFTUNGSAUSSCHLUSS:
newslichter.de haftet nicht für Schäden, die von Dritten verursacht werden. (z. B. Serverausfall beim Provider oder sonstiger Nichterreichbarkeit der Internet-Präsenzen von www.newslichter.de

ZAHLUNGSBEDINGUNGEN / RECHNUNGSSTELLUNG / Gerichtsstand:
Nach Anzeigenschaltung wird die Rechnung als PDF per Email dem Auftraggeber übermittelt. Der Rechnungsbetrag ist zahlbar sofort nach Rechnungserhalt und ohne Abzug gem. aktuell geltendem Angebot, sofern nichts anderes vereinbart ist. Die Abrechnungswährung ist grundsätzlich in Euro. Sämtliche anfallende Kosten des Zahlungstransfers sind vom Auftraggeber zu tragen. Von diesem ist sicherzustellen, dass die Zahlung über die Höhe des ausgestellten Rechnungsbetrages bei newslichter.de (Bettina Sahling) eingeht. Bei Anzeigenaufträgen außerhalb Deutschlands erfolgt die Rechnungsstellung bei gewerblichen Kunden ohne Mehrwertsteuer, bei privaten Kunden mit Mehrwertsteuer. Es gilt deutsches Recht. Gerichtsstand ist Hannover.

ZAHLUNGSVERZUG:
Mahn- und Inkassokosten, die durch Zahlungsverzug entstehen, trägt der Auftraggeber. Bei Zahlungsverzug oder Stundung werden Zinsen erhoben. Bei Verzug richten sich diese nach den gesetzlichen Regelungen. Bei Stundung sind die gesetzlichen Regelungen über den Verzug entsprechend anzuwenden. Der Anbieter kann bei Zahlungsverzug die weitere Ausführung des laufenden Auftrags bis zur Zahlung zurückstellen und für die restliche Schaltung Vorauszahlung verlangen.
Objektiv begründete Zweifel an der Zahlungsfähigkeit des Auftraggebers berechtigen den Anbieter, auch während der Laufzeit des Vertrages das Erscheinen weiterer Werbemittel abweichend von einem ursprünglich vereinbarten Zahlungsziel von der Vorauszahlung des Entgelts und vom Ausgleich offenstehender Rechnungsbeträge abhängig zu machen.

Stand 9/2012

Dank an:
WordPress, cforms contact form by delicious:days

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Dein Kommentar wird nach der Prüfung freigeschaltet.