Beiträge zu Blitzlichter

Kunst offen halten

In den Niederlanden sind die Musen eigentlich geschlossen, aber Fitnessstudios und Kosmetikstudios offen. Die Direktorin des von Van Gogh Museums verwandelt aus Protest deswegen ihr Museum in einen Schönheitssalon. Nägel, Bart und Haare zwischen den Gemälden. Unter den Selbstporträts des Künstlers konnte man sich z.b. Motive inspiriert von van Goghs bekannten Gemälden auf die Nägel malen lassen. Hier mehr.

Posted in Blitzlichter

Acht Gedanktage für Thich Nhat Hanh

Sehr berührend Dank moderner Technik an kraftvollen uralten Ritualen teilhaben zu können. Die Zeremonien zum Gedenken und zur Beisetzung werden live aus dem Từ Hiếu Kloster in Huế übertragen, seinem Stammkloster in Vietnam, sowie aus Plum Village, Thich Nhat Hanhs Heimat in Frankreich bis zum 29.1.2022 übertragen. Alle Infos hier

Posted in Blitzlichter

Endemie

Spanien leitet einen Übergang von der Pandemie zur Endemie ein. Die Gesundheitsbehörden planen, Corona künftig wie die Grippe zu behandeln – und reduzieren die Schutzmaßnahmen drastisch. Die Inzidenzen sind unverändert hoch. Hier mehr.

Posted in Blitzlichter

Erinnerung an Thich Nhat Hanh

342588Geseko von Lüpke mit einem wunderbaren Beitrag über das Wirken von Thich Nhat Hanh im WDR. „Er war eine Ikone des Buddhismus auch im Westen: Der Zen-Lehrer und spirituelle Meister für einen „engagierten Buddhismus“ ist gestorben. Millionen Menschen hat er mit seinem Einsatz für den Frieden und Achtsamkeit berührt. Neben dem Dalai Lama galt Thich Nhat Hanh als einer der wichtigsten Vertreter des Buddhismus.“ Hier

Antonio Gramsci

342582„Man muss nüchterne, geduldige Menschen schaffen, die nicht verzweifeln angesichts der schlimmsten Schrecken und sich nicht an jeder Dummheit begeistern. Pessimismus des Verstandes, Optimismus des Willens.“ Heute hat der italienische Philosoph und Kommunist Antonio Gramsci Geburtstag. Er starb 1937 nach langer Haft im faschistischen Kerker. Hier verfasste er die «Gefängnishefte», die seinen Ruf als einer der bedeutendsten politischen Denker des Marxismus begründeten. Hier mehr

Weltknuddeltag am 21. Januar

342531Anlässlich des heutigen Weltkuscheltages gibt newslichter-Autorin Dorothea Ristau Einblicke in das nährende Kuscheln bei Essstörungen. Denn Berührungen machen nicht nur glücklich, sie können sogar das Lebensgefühl eines Menschen verändern. Mehr im Heilnetz-Magazin.

Signal vs. Telegram

342507Welcher der beiden Messenger ist sicherer? Gut zu wissen: Beide haben in Hinblick auf Privatsphäre und Sicherheit einen guten Ruf, doch bei genauer Betrachtung ist das nur bei einem zu Recht so. Hier mehr.

Gegenseitiger Respekt ist Medizin

342435Sophie ist gegen Corona geimpft und Henning nicht. Beide haben ihre guten Gründe für ihre Entscheidung- und leben als Bewohner*innen tolerant zusammen im Ökodorf. HIer gibt es natürlich Kontroversen in Corona-Zeiten. Die Podcast-Folge macht Mut, miteinander im Gespräch zu bleiben, auch wenn vordergründig die Meinungen auseinander gehen. Podcast hören hier.

60 Millionen Nester

342414Wissenschaftler des Bremerhavener Alfred-Wegener-Institutes haben das weltweit größte bislang bekannte Fischbrutgebiet gefunden. Etwa 60 Millionen Nester seien es im Süden des antarktischen Weddellmeers. Hier mehr.

#lasstunsreden

342410Mit der Initiative Du + Ich = Österreich wollen die Initiatoren alle Menschen in Österreich wieder an einen Tisch bringen. „Wir wollen zeigen, dass unterschiedliche Meinungen und Standpunkte normal sind, zu respektieren sind und dass alle Seiten Platz in diesem Land haben.“ Hier mehr.

Rücklicht: Ali Mitgutsch

342389Er packte Geschichten neben- statt hintereinander, weil Kinder so sehen und denken. So schuf Ali Mitgutsch das Genre Wimmelbuch – ein Buch, das sich nie auserzählt. Nun ist er mit 86 gestorben. Ein Nachruf in der ZEIT.

Unerledigtes zu Ende bringen

342359Starte mit zwei besonderen Live-Stream Events mit Neale D. Walsch ins neue Jahr! In direkter Live-Interaktion mit dem inspirierenden Bestsellerautor, findest du heraus, wie du den negativen Auswirkungen des „Gestern“ auf das „Heute“ endgültig ein Ende setzen kannst. Der Live-Stream Abend per Zoom am 19.1.22 ist mit deutscher Übersetzung und inkl. der Aufzeichnung, falls du nicht live dabei sein kannst! Hier mehr.

Soforthilfe Rückzahlung

342278Im Frühjahr 2020 haben Tausende Kleinunternehmer und Selbstständige Soforthilfen beantragt. Nun sollen sie große Teile zurückzahlen, obwohl die Bundesregierung anderes versprochen hatte. Sie fürchten um ihre Existenz. Mehr über die unterschiedlichen Regelungen in den Bundesländern hier.

Impfpflicht wird diskutiert

342247Die Aussicht auf eine schnelle Einführung einer erweiterten Corona-Impfpflicht scheint vor der Bund-Länder-Konferenz am Freitag gesunken. Ein Problem neben vielen organisatorischen Problemen sei die nachlassende Wirksamkeit des Impfstoffes: „Man kann den Leuten nicht ernsthaft eine Impfpflicht auferlegen und dann feststellen, dass die Wirkung des Impfstoffes immer nur ein paar Monate hält“, sagte Gassen der Zeitung weiter. Durch die Impfpflicht werde „letztlich keine relevante Erhöhung der Impfquote im Vergleich zu einer intensiven Impfkampagne, flankiert von Maßnahmen wie 2G“ erreicht. Mehr hier.

Interview mit Helga Breuninger

342244Mit ihrer Arbeit als Stifterin möchte Helga Breuninger darauf hinwirken, aus einer hierarchisch organisierten Gesellschaft eine co-creative, gerechte Welt zu machen. Sie spricht im Interview über ihren Werdegang, ihr Engagement für Bürgerbeteiligung und wie sie als Stifterin immer mutig Neues erprobt. Mehr hier.

Mit dem Zug reisen

342210Stress auf dem Weg zum Flughafen oder stundenlang hinter dem Steuer: Bei Reisen mit dem Nachtzug ist beides kein Thema. Ab 2022 geht die Fahrt zu zahlreichen neuen Zielen in ganz Europa – günstig und komfortabel. Hier mehr. Die längste Zugstrecke der Welt führt von Portugal nach Singapur. Dazu hier eine Reportage.

Dorf der Zukunft im Wendland

342119Sie träumten von einem Dorf für Junge, Alte und Geflüchtete. Es kamen: Veganer, Fleischesser, Impfskeptiker. Wie 70 Menschen in einer Utopie leben, die plötzlich Wirklichkeit geworden ist. Hier