Beiträge zu Blitzlichter

Businessplan für den Frieden!?

Die Friedensaktivistin Scilla Elworthy hat in ihrem Buch nüchtern festgestell: Weltweit werden jedes Jahr 1,7 Billionen USD für Waffen und Militär ausgegeben. In allen Krisenherden der Welt 10 Jahre lang Programme laufen zu lassen, die nachweislich bewaffnete Konflikte verhindern, würde vergleichsweise läppische 2 Milliarden USD kosten. Friedensverhandlungen sind im Schnitt für 5 Jahre erfolgreich. Wenn mehr Frauen am Verhandlungstisch sitzen, aber mindestens 15 Jahre Frieden. Das ganze Interview hier.
Businessplan für den Frieden!?

Posted in Blitzlichter

Neue Steinzeit

Im Hamburg ist der erste Wärmestromspeicher fertiggestellt worden, der Überschussstrom in Form von Wärme speichert. Diese Batterie aus Steinen ist deutlich billiger als ein Großakku. Mehr hier.

Neue Steinzeit

Foto: Siemens Gamesa

Posted in Blitzlichter

Waffenverbot

Gutes Vorbild: Nach dem Anschlag von Christchurch werden Sturmgewehre und halbautomatische Waffen in Neuseeland verboten. Zudem startet die Regierung ein Rückkaufprogramm. Mehr in der Zeit.
Waffenverbot

Posted in Blitzlichter

Protest: Wikipedia offline

319571 „Warum können Sie Wikipedia nicht wie gewohnt benutzen? Die Autorinnen und Autoren der Wikipedia haben sich entschieden, Wikipedia heute aus Protest gegen Teile der geplanten EU-Urheberrechtsreform abzuschalten. Dieses Gesetz soll am 26. März vom Parlament der Europäischen Union verabschiedet werden.“

Gutes Urteil

319560 Der Pharmakonzern Bayer hat in den USA einen wichtigen Teilprozess um angebliche Krebsrisiken des umstrittenen Wirkstoffs Glyphosat verloren. Mehr dazu.

Öko-Favela

319507 Regina Tchelly hat die Initiative „Öko-Favela“ gegründet. Sie will den Menschen in den Favelas beibringen, ihre Nahrungsmittel optimal zu nutzen und sich gesund zu ernähren. Mit ihrem Programm reist sie durch ganz Brasilien und mischt mit viel Energie und Humor

Erntebox: Der Hofladenautomat

319504 Die junge Firma „Erntebox“ hat grüne Automaten aufgestellt, in denen Landwirte Produkte direkt verkaufen können. Davon profitieren Erzeuger genauso wie Kunden. Mehr in der SZ.

Twankenhaus

319501 Seit Kurzem weht Hoffnung durch die Twitter-Krankenhausflure. Denn den Ärzten, Pflegenden, Notfallsanitätern und Therapeuten dort reicht es. Sie nennen sich „Twankenhaus“, wollen bessere Kliniken und machen sich stark gegen Missmanagement und Ausbeutung im Gesundheitswesen. Ein Gastbeitrag bei Krautreporter.

Zucker statt Glyphosat?

319499 Chemiker an der Universität Tübingen haben ein Zuckermolekül entdeckt, das auf Pflanzen eine ganz ähnliche Wirkung hat wie Glyphosat. Es hemmt das Wachstum bei Pflanzen, Bakterien und Pilzen. Für Tiere und Menschen wird es als ungefährlich eingeschätzt. Ein Zufallsfund, der

Nachhaltigkeit als Schulfach

319422 Radios aufschrauben, Fahrradreifen flicken, Kleidung ausbessern – damit solches Wissen nicht verloren geht, hat die Uni Oldenburg erforscht, wie man Nachhaltigkeit besser im Unterricht verankern kann. Mithilfe der Ergebnisse könnte die nächste Generation lernen, Ressourcen zu schonen und Müll zu

Online Kurs Chuck Spezzano

319389 Online Videotraining mit Chuck Spezzano zum Thema Selbstheilung
. 4 gratis Lektionen – Jetzt kostenlos eintragen Zitat: „Großartige Ergebnisse entstehen nicht einfach nur so, sondern weil man sie erzielen kann!“

Gartenpaten

319382 Die Gartensaison beginnt wieder. Gartenpaten bringt Menschen, die einen Garten suchen, mit denen zusammen, die ihren Garten teilen möchten. Hier

Autofrei in Singapur

319367 Die U-Bahn ist blitzsauber – und wer die Rushhour meidet, bekommt einen Drink spendiert. Autofahren hingegen ist in Singapur extrem teuer und kein Auto zu haben cool – und das ist so gewollt. Bericht bei der ARD.

Taten für Morgen

319346 Ziel der Aktionstage ist es, vorbildliches Engagement in ganz Deutschland sichtbar zu machen, öffentliche Aufmerksamkeit für das Thema Nachhaltigkeit zu erregen und mehr Menschen zu einem nachhaltigen Handeln zu bewegen. Jeder kann etwas zum Besseren verändern. In diesem Sinne richten

Sadhana: Lebende Göttin

319328 Kommenden Mittwoch, am 13. März 2019 werden wieder über 300 Frauen 3 Wochen gemeinsam erforschen, was es bedeutet sich selbst in unmittelbarer Beziehung zur Quelle zu verwurzeln. Die Online Sadhana „LEBENDE Göttin“ mit Chameli Ardagh ruft die Weisheitshüterinnen, die Hütterinnen

Kirche für Klima

319311 Die Evangelisch-Lutherische Kirche in Norddeutschland hat mit ihrem Klimaschutzgesetz ein klares Ziel vor Augen: Die Nordkirche will bis zum Jahr 2050 klimaneutral sein. Dazu soll der CO2-Ausstoß in den Bereichen Gebäude, Mobilität und Beschaffung kontinuierlich gesenkt werden. Hier mehr.

Weltfrauentag am 8. März

299672 Heute, am 8. März, ist der internationale Weltfrauentag. Zum ersten Mal als Feiertag in Berlin. Lasst ihn uns im Kreis der Frauen und mit solidarischen Männern feiern. Hier zu den Events weltweit.