Ältere Beiträge zu Buch

Filme als Therapie

313447 Für mich waren und sind Filme immer wieder wichtige Wegweiser im Leben. So hat mir Harald und Maude mir schon als Teenager gezeigt, was im Leben wirklich wichtig ist. Samarpan von Find your Nose sammelt schon seit Jahren hingebungsvoll ihrer

Die Heimat im Koffer

313424 Vielen Menschen, die ihre Heimat verlassen müssen, bleibt oft nur ein Koffer, in dem sie alle wichtigen Dinge und Erinnerungsstücke mitnehmen können. Was sie dort einpacken ist oft auch ein Spiegel der Seele und der verlassenen räumlichen, kulturellen und spirituellen

Heilströmen als Hausapotheke

312910 Wir kennen es eigentlich alle schon seit unserer Kindheit. Wenn die Mutter oder der Vater die Hände auf eine schmerzende Stelle legte, war es gleich nur noch halb so schlimm. Und auch das gesammelte Wissen dazu ist ein uraltes Wissen.

Trude für den Deutschen Buchpreis

312740 Wie toll ist das denn – das aktuelle ABO-Premium Geschenk der newslichter, der Roman „Trude – Teil 1 der Bernsteinsage“ ist für den deutschen Buchpreis 2018 eingereicht worden.

Prinzip Menschlichkeit

312486 Der Neurobiologe Joachim Bauer beschreibt in seinem Buch „Prinzip Menschlichkeit – Warum wir von Natur aus kooperieren “ drei wesentliche Bestandteile für eine gelungene Beziehung: Anerkennung, Zugewandtheit und Vertrauen.

Die 4. Auflage der China Study

312454 Von Charlotte Sachter. Amerikanische Studienveröffentlichungen lesen sich wie Romane. Eingängig und dennoch eindringlich rütteln so die Autoren der „China Study“ so seit Jahren am „Mythos Protein“ indem sie ihre anderslautenden Forschungsergebnisse präsentieren.

Das schweigende Klassenzimmer

312152 DDR, November 1956: Bei einem Kinobesuch in Westberlin sehen die Abiturienten Theo (Leonard Scheicher) und Kurt (Tom Gramenz) in der Wochenschau dramatische Bilder vom Aufstand der Ungarn in Budapest. Zurück in Stalinstadt entsteht spontan die Idee im Unterricht eine solidarische

Buchtipp: Wildbienenhelfer mit fantastischen Macrofotos

312034 Von Susanne Reiter. Jetzt im Februar, wenn die ersten Frühblüher ihre Blüten entfalten, regt sich in uns Menschen die Gartenlust. Allerdings ist der Boden noch kalt und Nachtfröste die Regel.

Weisheit der Vier Winde

311773 „Mit dem Kartenset ‚Die Weisheit der Vier Winde‘ führt Barry uns auf eine wundervolle Reise in die Geheimnisse des Universums.“ – Louise L. Hay.

Bist Du BusyBusy?

311332 Von Conny Dollbaum-Paulsen. Busy-sein ist nicht gesund, macht keinen Spaß und helfen tut es auch nicht – sagt Tony Crabbe in seinem Buch BusyBusy – Stresse dich nicht, lebe, das gerade neu erschienen ist. Und weil er gute Ideen dazu

Der Wandelplaner für ein gutes Jahr!

311208 Gute Vorsätze haben ist leicht, aber wirklich was verändern braucht Unterstützung. Zum Beispiel um konkrete Veränderungen für ein sinnerfüllteres, sozialeres und ökologischeris Leben einzuleiten. Der Wandelplaner von Ilona Koglin und Marek Rohde hilft dabei, das eigene Hamsterrad zu verlassen, sich

Die Rückkehr des weiblichen Prinzips

311166 Von Irene Galler. Dieses Buch richtet sich an alle Frauen und Männer, die mit dem Zustand unserer Weltkultur und den gesellschaftlichen, wirtschaftlichen und politischen Entwicklungen nicht glücklich sind und nach neuen Wegen suchen. Die Ursache der Fehlentwicklungen liegt vermutlich in

Unser Inselleben

310852 Ein Buch, dass einen die Insel, das einfache Leben, die tiefen Erlebnisse tief einatmen lässt. Wer will das nicht – einfach mal weg auf eine Insel. Angela Krumpen und ihr Mann kommen durch einen „Zufall“ 1995 erstmals dorthin.

Trude – Frauen brauchen Frauen

310836 „Frauen brauchen Frauen“ schreibt Trude und wir brauchen mehr Frauen, welche die Biografien von großartigen, aber nicht berühmten Frauen teilen! Mit diesem wuchtigen Lebensbericht von Trude (1908 bis 1998) hat Rose Marie Gasser Rist dazu einen wunderbaren Beitrag geleistet.

Meine allerschönsten Rauhnächte

310600 Die Rauhnächte sind mir in den Jahren eine liebgewonnen Ritualzeit geworden. Bei den newslichtern wird uns wieder Jeanne Ruland online durch diese 12 magischen Nächte führen. Zur Ergänzung finden sich nachfolgend ein paar Buchempfehlungen zur Einstimmung und Vertiefung.

Am Ende der Welt ist immer ein Anfang

310315 Was für eine wilde Frau und was für ein wildes Leben. Am Anfang liest sich der autobiographische Roman „Am Ende der Welt ist immer ein Anfang“ wie eine Art Bridget Jones Verschnitt und wandelt sich dann in einen auch tiefgängigen,

Buchtipp: Los geht’s

310102 Von Conny Dollbaum-Paulsen. Ich brauche Therapie. Dringend. Sofort. Leider lande ich in dieser Situation der akuten Not in einem sehr besonderen Dilemma, denn eines ist sicher: Ich werde nicht sofort einen Platz bekommen. Der Psychologische Psychotherapeut Dr. Frank Wendrich kennt

Schwangerschaft und Geburt – Frauen erinnern sich

310051 Von Grit Scholz. Acht Frauen erinnern sich an die Geburten Ihrer Kinder – 1:1 transkribiert von Martina Stubenschrott. Kaum jemand ist es gewohnt, Transkriptionen von Erzähltem zu lesen, die nicht überarbeitet und in Form gebracht wurden – erst recht nicht

Am Ende. Liebe.

309426 Eine schöne spirituelle Erzählung, von denen es leider immer noch zu wenige gibt. Am Ende.Liebe. von Uwe Pettenberg ist das ideale Buch, um es an einem der kommenden dunklen Abende in einem Rutsch durchzulesen.

TV-Tipp: Eine unerhörte Frau

309304 Der Film „Eine unerhörte Frau“ beruht auf der fast unglaublichen, aber wahren Geschichte von Angelika Nachtmann und ihrer Tochter Katharina. Authentisch erzählt, manchmal traurig und immer auch voller Hoffnung. Er zeigt, welche dramatische Folgen Ignoranz und Kleingeist nach sich ziehen

Die Geschichte der Bienen

309259 „Alles hängt mit allem zusammen, so einfach und so kompliziert ist das. Auch im Bienenstock ist jede noch so kleine Biene wichtig. Darüber denke ich viel nach. Wie die kleine Biene in meinem Garten mit dem globalen Bild zusammenhängt, wie

Die Gabe zu heilen

308800 Von Conny Dollbaum-Paulsen. Heiler*innen gab es schon immer; mit und ohne Heilpraktikergesetz. Sie wurden Schamanen, Hexen, Knochenbrecher genannt. Sie waren selten, fast nie, medizinisch ausgebildet, oft aber eingeweiht von ihren Lehrern und Lehrerinnen, die ebenfalls mit der Gabe der Heilkunst