Kalenderempfehlungen 2016

Foto: Wolf-Dieter Storl facebook

Foto: Wolf-Dieter Storl facebook

„Halte an und schaue:
Einmalig, immer neu und frisch
ist unsre Welt und voller Wunder.
halteanHalte an.
Rase nicht vorbei wie ein Irrer,
gefangen in endlosen Gedankenschleifen
und dem klebrigen Netz der Hirngespinste
Schaue tief, schaue das Wunder,
das Geschenk der Natur,
das Geschenk unseres wahren Selbst!“

Der Kalender 2016 von Wolf-Dieter Storl „Halte an und schaue“ ist eine poetische Reise durch das Jahr, mit zahlreichen wunderschönen Detailfotos aus Storls Kräutergarten, fotografiert von seiner Tochter Ingrid Lisa Storl.

Hier bestellen.

Kalender des alten Wissens 2016
Dieser Wochenplaner mit Ratgeber zur Entschleunigung für Business und Alltag wird schon zum vierten Mal von Monika Zwischenberger (Numerologin), Kerstin Brodegger (Innenarchitektin) und Astrid Fallosch (Werbe- und PR-Fachfrau) liebevoll erstellt, nachhaltig produziert und selbst vertrieben.
2016Jede Woche ist übersichtlich auf zwei Seiten dargestellt und enthält

  • Numerologische Tageschwingung für jeden Tag
  • Mondkalender speziell auf den Berufsalltag abgestimmt
  • Wohlfühl-Formel: harmonische Farben, Format und Gestaltung nach Feng Shui
  • Naturaufnahmen von Kraftorten aus Österreich und Kraftplätzen der ganzen Welt
  • Wertvolle Sprüche und Weisheiten, Entspannungstipps, Entladen von Stress, optimale Raumgestaltung nach Feng Shui
  • Basiswissen zu Astrologie, Feng Shui und Numerologie
  • Anhang mit Ratgeber-Teil für ein gesundes, harmonisches Leben

Hier bestellen.

We Moon 2016
wemoonDas Jahresthema für den wie immer wunderschönen We`Moon Kalender 2016 ist der Quantensprung. Dieses Jahresthema gleicht einem Paukenschlag und in der Tat erwartet uns eine Zeit des großen Umbruchs. Dinge zu verändern, neue Wege einzuschlagen und Risiken einzugehen ist angesagt. Es geht auch um Einsturz und strukturellen Zerfall. Das Thema bietet zugleich, mit den Strömungen der Verwandlung in einem Boot, uns an das neu Mögliche heranzuwagen, während noch die bekannte Realität um uns herum schlottert und schwankt.

Quantenwechsel können unendlich gering sein, erzeugen aber weitreichende und dramatische Resultate. So könnte Vertiefung mehr bedeuten als groß herauszukommen.

Die We’Moon Agenda 2016 weist auf die Chancen hin, die bei großer Achtsamkeit im angekündigten Chaos stecken. Wenn Frauen die fantasievolle menschliche Instanz anerkennen, wird der Quantensprung zur Einsicht führen, dass nichts aus Stein gemeißelt ist und sich – vor allem gepaart mit Dankbarkeit und Liebe – als verwandelbar erweist.

Mehr hier.

Sharing is Caring 🧡
Posted in Impulse Verwendete Schlagwörter: , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Dein Kommentar wird nach der Prüfung freigeschaltet. Bitte beachte, Einschätzungen und Meinungen in Ich-Form zu formulieren und die AutorInnen zu wertschätzen. Nicht identifizierbare Namen (Nicknames), Kommentare ohne erkennbaren Bezug auf den Inhalt des Artikels und Links zu nicht eindeutig verifizierbaren Seiten bzw. zur Eigenwerbung werden grundsätzlich nicht freigeschaltet.