Jetzt bei arte: Die Erbschaft


Endlich mal kein Mord, auch kein Politdrama und trotzdem spannend bis zum Schluss. Dänemark macht schon länger vor, wie gut Fernsehen sein kann. Die Erbschaft kreiert von Maya Ilsøe (Der Pakt), produziert von den Machern von „Kommissarin Lund“ und „Borgen“ und umgesetzt von tollen Schauspielern.

Jetzt bei arte im TV und in der Mediathek, doch Constantin Film hat schon die DVD veröffentlicht.

erbschaftDer Plot: Der Tod der international anerkannten Künstlerin Veronika Grønnegaard bringt ihre vier erwachsenen Kinder wieder zusammen auf das gemeinsame Anwesen der Familie. Aber die Trauer um die verlorene Mutter und die Freude über das Wiedersehen der entfremdeten Geschwister währt nicht lange. Denn das Gut der Familie hinterlässt Veronika – zur Überraschung aller – ausgerechnet ihrer unehelichen Tochter Signe. Schon bald kommt es zum erbitterten Streit um das Erbe, bei dem viele dunkle Geheimnisse ans Licht kommen.

DIE ERBSCHAFT mit Trine Dyrholm in der Hauptrolle erzielte in Dänemark hervorragende Einschaltquoten und wurde auf internationalen Festivals mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. Eine zweite Staffel ging in Dänemark Anfang 2015 auf Sendung.

Posted in Impulse Getagged mit:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Dein Kommentar wird nach der Prüfung freigeschaltet. Bitte beachte, Einschätzungen und Meinungen in Ich-Form zu formulieren und die AutorInnen zu wertschätzen. Nicht identifizierbare Namen (Nicknames), Kommentare ohne erkennbaren Bezug auf den Inhalt des Artikels und Links zu nicht eindeutig verifizierbaren Seiten bzw. zur Eigenwerbung werden grundsätzlich nicht freigeschaltet.