Chakrenthemen und deren Schatten


Ein spannender Überblick über Themen und die Schattenthemen der Chakras und des Lebens. Vera Bartholomay hat in ihrer Serie bei den newslichtern sich ausführlich mit jedem Chakra beschäftigt und teilweise andere Zuordnungen vorgenommen. Lass Dich inspirieren.

Das erste Wurzel-Chakra zeigt uns die Struktur von Gemeinschaften wie die Ursprungsfamilie, die besondere Lage der Flüchtlinge und warum Menschen manchmal das Fremde als Bedrohung empfinden. Dieses Chakra befindet sich am unteren Ende der Wirbelsäule.

Das zweite Chakra befindet sich zwei fingerbreit unterhalb des Nabels und begleitet uns auf dem Weg zu einem individuellen Wesen. Wer bin ich?

Der Energiepunkt des dritten Chakras befindet sich im Solarplexus, direkt unter dem Rippenbogen. Was bin ich wert? Hier geht es um eine gesunde Selbstachtung und die Wertschätzung der eigenen Person.

Dieses Energiezentrum des vierten Chakras befindet sich in Herzhöhe und ist die energetische Schaltstelle zwischen Körper und Geist. Hier geht es um Liebe und Mitgefühl für andere und das Empfinden der Gefühl anderer. Wohingegen die Gefühle für die eigene Person dem 3. Chakra zugeordnet werden.

Das fünfte Chakra befindet sich im Halsbereich. Hier geht es vor allem um Kommunikation und Ausdruck. Nicht nur um die Kommunikation mit der Umwelt, sondern auch um die innere Kommunikation mit sich selbst. Es geht um die Fähigkeit, entscheidende Dinge auszusprechen. Und um die Fähigkeit, wirklich zuhören zu können.

Das sechste Chakra befindet sich in der Mitte der Stirn und wird auch das Dritte Auge genannt. Hier ist der Sitz von Intellekt und mentalen Fähigkeiten. Hier denken wir nicht nur nach, sondern schätzen auch unsere Gedanken und Meinungen ein. Wir schätzen aber auch uns selbst und andere als Personen ein. Wir sind in der Lage, aus unseren eigenen Erfahrungen und aus den Erfahrungen anderer etwas zu lernen. Es geht hier zusätzlich auch darum, den größeren Sinn in Ereignissen zu sehen – ein Stück weit von den eigenen Emotionen und den ersten Reaktionen zurückzutreten und aus einer distanzierteren Perspektive neu auf eine Situation zu schauen.

Das siebte Chakra befindet sich ganz oben am Scheitel der Schädeldecke und steht für die Verbindung zu einer höheren Dimension. Hier gehen wir in unserem Bewusstsein über uns selbst als irdische Wesen hinaus und in die spirituelle Welt hinein. Hier erleben wir die transzendente Dimension des Lebens. Hier kann ein Gebet stattfinden, wir können um Hilfe und Begleitung bitten.

Das erste Chakra: Am Leben bleiben

Sharing is Caring 🧡
Posted in Heilung Verwendete Schlagwörter: , ,
3 Kommentare zu “Chakrenthemen und deren Schatten
  1. Björn S. sagt:

    Danke für den Artikel.

  2. Anjulie sagt:

    guten Morgen liebe Vera 🌷 ich bin begeistert und berührt wie Du in den Zuweisungen die realistische Lebenssituationen überträgst, wenn innere Bedürfnisse und äussere Ereignisse in ihrer Vereinbarkeit auf den Prüfstein kommen. Jede Zuordnung ein konkreter Hinweis, wo uns die Präsenz braucht.
    Herzliches Danke 🙏

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Dein Kommentar wird nach der Prüfung freigeschaltet. Bitte beachte, Einschätzungen und Meinungen in Ich-Form zu formulieren und die AutorInnen zu wertschätzen. Nicht identifizierbare Namen (Nicknames), Kommentare ohne erkennbaren Bezug auf den Inhalt des Artikels und Links zu nicht eindeutig verifizierbaren Seiten bzw. zur Eigenwerbung werden grundsätzlich nicht freigeschaltet.