Beiträge zu Weihnachten

Audio-Adventskalender: Vorfreuen und Ankommen

Von Marianne Vogt. Advent – die Zeit des Ankommens und der Vorfreude. Als Kind konnte ich das Fühlen und Erleben, ohne es mir bewusst vorzunehmen. Für mich gab es sie einfach – diese besonderen Momente. Wenn wir in Familie bei dampfendem Kakao und selbst gebackenen Plätzchen mit glühenden Wangen nach einem ausgedehnten Spaziergang an der kalt-klaren Winterluft zusammensaßen Weiterlesen ›

Posted in Impulse Verwendete Schlagwörter: , ,

Zum 1. Advent


Von Miriam Licht. Howard Thurmans Gedicht „Work of Christmas“, das Elisabeth Alexander wundervoll in einem Chorsatz vertont hat. Gesungen vom Concordia University St. Paul Christus Chorus unter der Leitung von David Mennicke. Filmisch so wunderschön mit Bildern unterlegt. Weiterlesen ›

Posted in Herzlichter Verwendete Schlagwörter: , ,

Energien 1. Weihnachtsfeiertag

Bild von Ervin Gjata auf Pixabay

Von Alexnadra Heck. Freitag, 25. Dezember 2020 – 1. Weihnachtstag: Tagesenergie Die Entfaltung – „Ich bin die Entfaltung, ich erweitere und vermehre. Die Energie fließt offen und frei.“ Ein guter Tag, um Neues zu beginnen, etwas zur Entfaltung zu bringen. Auch gut geeignet für Aussprachen und offenen Kommunikation. Weiterlesen ›

Posted in Zeitqualität Verwendete Schlagwörter:

Vorbereitung auf die Rauhnächte

41646Die »Rauhnächte« – der Zeitraum zwischen Weihnachten und dem Dreikönigstag am 6. Januar – gelten schon seit ewigen Zeiten als heilige Zeit. Es ist eine Zeit, in der möglichst nicht gearbeitet, sondern gefeiert, Rückschau gehalten und orakelt werden sollte. Ab dem 24. Dezember führe ich Sie hier bei den newslichtern wieder durch die Zeit der Rauhnächte mit ihren jeweils besonderen Qualitäten. Was können wir jetzt schon tun?

Die Weihnachtsgeschichte dieses Jahr anders

334913 Almut Lichte hat vor ein paar Jahren im Advent die Christi Geburt gemalt. Sie schreibt uns: „In diesem Jahr ist die Wartezeit völlig anders. So eine Stille und Ruhe in mir und das schon vor den Rauhnächten, wirklich interessant.

Kann man an Weihnachten wirklich glücklich sein?

334605Was, wenn unser Glück in einer neuen Art zu leben liegt – von Omara Evertz. Im ganzen Haus duftet es nach frisch gebackenen Plätzchen. Wir sitzen zusammen, das Mehl ist noch überall in der Küche verstreut und wir genießen den Geschmack dieser ersten weihnachtlichen Plätzchen. So kann es sein, wenn alt und jung zusammenkommt, um gemeinsam etwas entstehen zu lassen.

Der Adventskranz

21203Vier Kerzen brannten am Adventskranz. Es war still – so still, dass man hörte, wie die Kerzen miteinander zu reden begannen. Die erste Kerze seufzte: „Ich heisse Frieden. Mein Licht leuchtet, aber die Menschen halten keinen Frieden, sie wollen mich nicht.“ Ihr Licht wurde immer schwächer und verlosch schliesslich.

Filme im Advent

334509„Advent und Weihnachten ist wie ein Schlüsselloch, durch das auf unseren Erdenweg ein sternenglanzvoller Schein aus der Heimat fällt. Wir treten nun in die Adventszeit ein. In dieser Zeit liegt ein besonderer Zauber in der Luft…“, schreibt Jeanne Ruland diese Woche, „Die Adventszeit beginnt im Herzen eines jeden Menschen.“

Gute Geschenke

334434 Dieses Jahr ist es wichtiger denn je regionale Anbieter vor Ort und/oder kleine Webshops zu unterstützen, damit diese Gewerke auch 2021+ noch ihre wundervollen Geschenke in die Welt bringen können. Hier unsere Inspirationen dazu.

Ein Weihnachtsmärchen

334352Blasilius ist Stadtwächter der kleinen Grafschaft Minimonomongau. Er nimmt seine Aufgabe sehr ernst. Nicht jeder darf hinein in seine Stadt. Schon gar nicht, wer ohne Papiere kommt. Doch in einer klirrend kalten Schneenacht, mitten im Advent, stehen plötzlich zwei winzige Gestalten vor dem Tor und bitten um Einlass – natürlich ohne Papiere:

Es klopft 3mal – Rittlings durch die Winkelzeit

334258Der Begriff Winkelzeit ist eine frei von Bärbel Bentele gefundene, deutende und selbsterzählende Bezeichnung für die Zeit vom Kathreinentag, dem 25. November bis zur Thomasnacht am 21. Dezember.

Wär ich ein Baum

325139Wär ich ein Baum, ich könnte still dort stehn. Ich würde tief in meine Wurzeln sinken und von der Hast des Lebens ruhn.

Gibt es den Weihnachtsmann?

584 Vor vielen Jahren zweifelte ein achtjähriges Mädchen in New York, ob es wirklich einen Weihnachtsmann (im englischen Sprachraum Santa Claus) gibt. Virginia O’Hanlon fragte nun nicht etwa ihre Eltern, ob es ein ihn gibt. Nein, sie schrieb einen Brief an die Redaktion der Tageszeitung SUN.

Ein Sonnenlichtbaum zu Weihnachten

9578Von Sigmund Schuster. Welch tiefer Sinn sich in dem Brauch eines Weihnachtsbaumes aus Fichte/Tanne verbirgt, wurde mir erst durch meine intensiven Beschäftigungen hinsichtlich der Gesundheitswirkung von alten heimischen Bäumen und deren vollwertigem Holz zugänglich und zuteil. Keine andere Baumart erscheint mir besser geeignet zu sein, um gerade die Weihnachtsbotschaft, das Leben an geistigen, lichtvollen Werten zu orientieren, dem Menschen näher zu bringen.

Weihnachten als kosmisches Ereignis

325046Von Wolf-Dieter Storl. In Wirklichkeit ist das Fest (Weihnachten) keine kulturelle Konstruktion, nichts willkürlich Ausgedachtes, sondern ein kosmisches Ereignis, das alle Naturwesen, die in der nördlichen Erdhälfte leben, auf ihre Weise wahrnehmen.

Adventsgeflüster

325143Der Hirsch hat es mir zugeflüstert. Bewahren und schützen soll ich meine Träume und Wünsche.

… und das Licht scheint in der Finsternis …

325053Von Ortlieb Schrade. Alle, welche es nicht so mit der Bibel haben, locker weiteratmen, die ersten Worte aus dem Johannes Evangelium
 wirken lassen und gespannt sein, was darauf folgt  😉