Beiträge zu Weihnachten

Frohe Weihnachten


Dankbarkeit, Freude und Liebe allen PartnerInnen, AutorInnen, LeserInnen und Unterstützerinnen der newslichter: Mögen alle Wesen glücklich sein! Weiterlesen ›

Posted in Herzlichter Verwendete Schlagwörter: ,

Die heilige Nacht

Foto: Pixabay

Von Selma Lagerlöf. Es war an einem Weihnachtstag, alle waren zur Kirche gefahren, außer Großmutter und mir. Ich glaube, wir beide waren im ganzen Hause allein. Wir hatten nicht mitfahren können, weil die eine zu jung und die andere zu alt war. Und alle beide waren wir betrübt, dass wir nicht zum Mettegesang fahren und die Weihnachtslichter sehen konnten. Aber wie wir so in unserer Einsamkeit saßen, fing Großmutter zu erzählen an. Weiterlesen ›

Posted in Herzlichter Verwendete Schlagwörter: ,

Luna-Re, Are-Lun und die Sternenwölfe

Foto: Pixabay

Von Claudia Shkatov. Schneeflocken überall. Dezember in einer kleinen Stadt irgendwo auf dem Planeten Erde. Und noch 4 Tage bis Heiligabend. Die weiße Wölfin Leyla gähnte und ihr Atem dampfte in der kühlen Winterluft. Schon fast vier Uhr und die Zwillinge waren immer noch nicht aus der Schule zurück. Leyla knurrte ungeduldig. Sie war eine kosmische Wölfin und stammte von den Sternen. Vater Sonne und Mutter Mond, die Eltern der Zwillinge, hatten sie zur Erde gesandt, um die Kinder durch ihr Leben auf dem blauen Planeten zu begleiten und sie immer daran zu erinnern, woher sie wirklich stammten. Weiterlesen ›

Posted in Herzlichter Verwendete Schlagwörter: , ,

13 Wünsche für das kommende Jahr

22503Seit Jahren schon ein festes Ritual geworden sind die 13 Wünsche für das kommende Jahr aus dem Buch Vom Zauber der Rauhnächte. Schreiben Sie vor Beginn der Rauhnächte (vom 24.12. bis 5.1.) 13 Wünsche auf kleine Zettel.

Erinnerung an die Hirschmutter der Wintersonnenwende

324991 Es ist die Zeit, in der wir anfangen, den Kindern die Geschichten vom Weihnachtsmann und seinen fliegenden Rentieren zu erzählen. Aber warum nicht in diesem Jahr die Geschichte der heiligen „Hirschmutter“ von einst erzählen?

Vorbereitung auf die Rauhnächte

41646 Vorbemerkung von Bettina Sahling: Auch dieses Jahr werden uns wieder die Texte von Jeanne Ruland durch die Rauhnächte begleiten. Nur diesmal weilt Jeanne nicht mehr bei uns auf Planet Erde, sondern in anderen Welten. Vielleicht werden wir sie auf diese Weise wieder ganz nah spüren. Auf jeden Fall Danke für Dein Wirken!

Weihnachten ist öfter als man denkt

304776Jedesmal, wenn zwei Menschen einander verzeihen, ist Weihnachten.

Ein Sonnenlichtbaum zu Weihnachten

9578 Von Sigmund Schuster. Welch tiefer Sinn sich in dem Brauch eines Weihnachtsbaumes aus Fichte/Tanne verbirgt, wurde mir erst durch meine intensiven Beschäftigungen hinsichtlich der Gesundheitswirkung von alten heimischen Bäumen und deren vollwertigem Holz zugänglich und zuteil. Keine andere Baumart erscheint mir besser geeignet zu sein, um gerade die Weihnachtsbotschaft, das Leben an geistigen, lichtvollen Werten zu orientieren, dem Menschen näher zu bringen.

Der Adventskranz

21203 Vier Kerzen brannten am Adventskranz. Es war still – so still, dass man hörte, wie die Kerzen miteinander zu reden begannen. Die erste Kerze seufzte: „Ich heisse Frieden. Mein Licht leuchtet, aber die Menschen halten keinen Frieden, sie wollen mich nicht.“ Ihr Licht wurde immer schwächer und verlosch schliesslich.

Barbaratag: Kirschblüten schneiden

32709Es ist ein alter Brauch am 4. Dezember, nahe der längs­ten Nacht des Jah­res, den Früh­ling zu beschwö­ren, indem man Kirsch- und andere Blü­ten­zweige abschnei­det. Wenn diese dann zu Weih­nach­ten blü­hen, ist das ein gutes Omen für das neue Jahr.

Poesie: An Dezembertagen

9436 Von Anne Steinwart. An Dezembertagen kann es sein daß es abends freundlich klopft daß Besuch kommt unverhofft daß dir jemand Himmelstorte backt und die dicksten Nüsse knackt

Audio-Adventskalender: Vorfreuen und Ankommen

341512Von Marianne Vogt. Advent – die Zeit des Ankommens und der Vorfreude. Als Kind konnte ich das Fühlen und Erleben, ohne es mir bewusst vorzunehmen. Für mich gab es sie einfach – diese besonderen Momente. Wenn wir in Familie bei dampfendem Kakao und selbst gebackenen Plätzchen mit glühenden Wangen nach einem ausgedehnten Spaziergang an der kalt-klaren Winterluft zusammensaßen

Zum 1. Advent

341382 Von Miriam Licht. Howard Thurmans Gedicht „Work of Christmas“, das Elisabeth Alexander wundervoll in einem Chorsatz vertont hat. Gesungen vom Concordia University St. Paul Christus Chorus unter der Leitung von David Mennicke. Filmisch so wunderschön mit Bildern unterlegt.

Energien 1. Weihnachtsfeiertag

334488Von Alexnadra Heck. Freitag, 25. Dezember 2020 – 1. Weihnachtstag: Tagesenergie Die Entfaltung – „Ich bin die Entfaltung, ich erweitere und vermehre. Die Energie fließt offen und frei.“ Ein guter Tag, um Neues zu beginnen, etwas zur Entfaltung zu bringen. Auch gut geeignet für Aussprachen und offenen Kommunikation.

Die Weihnachtsgeschichte dieses Jahr anders

334913 Almut Lichte hat vor ein paar Jahren im Advent die Christi Geburt gemalt. Sie schreibt uns: „In diesem Jahr ist die Wartezeit völlig anders. So eine Stille und Ruhe in mir und das schon vor den Rauhnächten, wirklich interessant.

Kann man an Weihnachten wirklich glücklich sein?

334605Was, wenn unser Glück in einer neuen Art zu leben liegt – von Omara Evertz. Im ganzen Haus duftet es nach frisch gebackenen Plätzchen. Wir sitzen zusammen, das Mehl ist noch überall in der Küche verstreut und wir genießen den Geschmack dieser ersten weihnachtlichen Plätzchen. So kann es sein, wenn alt und jung zusammenkommt, um gemeinsam etwas entstehen zu lassen.

Filme im Advent

334509„Advent und Weihnachten ist wie ein Schlüsselloch, durch das auf unseren Erdenweg ein sternenglanzvoller Schein aus der Heimat fällt. Wir treten nun in die Adventszeit ein. In dieser Zeit liegt ein besonderer Zauber in der Luft…“, schreibt Jeanne Ruland diese Woche, „Die Adventszeit beginnt im Herzen eines jeden Menschen.“