Ire liebt Deutschland

»In Deutschland fühlte ich mich fremd, aber im Ausland deutsch. Ich hatte die Schönheit von Ordnung schätzen gelernt. Und, dass die Deutschen nicht leicht ihr Glück finden. Es ist schwer, sie zum Lachen zu bringen, aber ein Bioapfel kann ihnen animalische Freudentränen in die Augen treiben. Am Ende mochte ich Deutschland, und es mochte mich, aber keiner von uns hätte gedacht, dass es so lange dauern würde.« Als Jack zufällig in Deutschland strandet, weiß er nichts über das Land und seine seltsamen Bewohner, aber bald jede Facette des Landes und seiner strengen Einwohner kennen. Hier sein Bericht: Strange Love.
strangelove

Posted in Blitzlichter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Dein Kommentar wird nach der Prüfung freigeschaltet. Bitte beachte, Einschätzungen und Meinungen in Ich-Form zu formulieren und die AutorInnen zu wertschätzen. Nicht identifizierbare Namen (Nicknames), Kommentare ohne erkennbaren Bezug auf den Inhalt des Artikels und Links zu nicht eindeutig verifizierbaren Seiten bzw. zur Eigenwerbung werden grundsätzlich nicht freigeschaltet.