Lichtbild: Haltestellen als grüne Oasen

Lesezeit 1 Minute –

Screenshot facebook
Die niederländische Stadt Utrecht verwandelte alle ihre 316 Bushaltestellen in grüne Oasen. Die mit hauptsächlich Mauerpfeffern bepflanzten Dächer sehen nicht nur toll aus – sie verbessern auch die Luftqualität der Stadt, unterstützen die Insektenpopulation, speichern Regenwasser, fangen Feinstaubpartikel aus der Luft ein und sorgen im Sommer für Abkühlung.

Sharing is caring 🧡

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert