Beiträge zu Kreativität

Mache dich sichtbar – Erfolgreich in deine Selbständigkeit

Foto: Sabrina Gundert

Foto: Sabrina Gundert

Von Sabrina Gundert.  Unser Herzensweg fordert uns oftmals heraus, neue Wege zu gehen – seien es ein Umzug, eine Veränderung unserer Lebensumstände oder der Sprung in die Selbständigkeit. Gerade Letzterer bringt häufig große Unsicherheit mit sich: Was brauche ich alles, um mich selbständig zu machen? Was sind die ersten Schritte? Und worauf kommt es eigentlich an bei Flyern, Website und Co.? Weiterlesen ›

Posted in Inspiration, Projekte Getagged mit: , ,

Mit dem Herz in der Hand schreiben

Foto: Sabrina Gundert

Foto: Sabrina Gundert

Von Sabrina Gundert. Authentische Texte für Website und Flyer schreiben ist eine besondere Kunst. Gute Texte entstehen selten, wenn wir lediglich einer Technik oder einem Schema von A bis F folgen, sondern vor allem dann, wenn wir mit dem Herz in der Hand schreiben. Ob Websitetext, Flyer oder Kursausschreibung – wir alle möchten andere Menschen mit dem, was wir tun, berühren. Wir wollen begeistern, bewegen, ansprechen und interessieren. Mir scheint die Zeiten, in der es nur mehr um gute Rechtschreibung und allgemeine Informationen in solchen Texten ging, sind heute definitiv vorbei. Sicherlich, diese beiden Aspekte sind weiterhin bedeutend, doch es ist ein anderer, wichtigerer hinzugekommen: die Authentizität. Weiterlesen ›

Posted in Inspiration, Projekte Getagged mit: , ,

Gute Vorsätze zum neuen Jahr

ÜbungNewsL2012-13Gehörst du auch zu den Leuten, die sich spätestens zum Jahresende ganz fest vornehmen, endlich den Keller aufzuräumen, weniger Sahnetorte zu essen,  regelmäßig zu meditieren und insgesamt ein besserer Mensch zu werden? Leute, die lange Listen schreiben, und zum Schluss feststellen, dass sich die meisten Punkte mit der Zeit von selbst erledigen? Und dass die Punkte, die sich nicht erledigen, auch nicht wichtig waren? Weiterlesen ›

Posted in Lichtübung Getagged mit:

Schreibübung im November

32340

Ende November gibt es viele Tage wie den heutigen: Feucht, kalt, zugig, und die Kälte kriecht einem in die Ärmel und zwischen die Mantelknöpfe. An solchen Tagen würde man keinen Hund vor die Tür jagen – aber weil man gerade

Malen ist mein Yoga

29701

Von Stefanie Marquetant. Was hat Malen mit Yoga zu tun? Auf den ersten Blick wenig, aber bei genauerem Hinschauen fällt die Gemeinsamkeit ins Auge. Beide Tätigkeiten bringen uns ins Hier und Jetzt. Ganz im Hier und Jetzt.

Das bunteste Haus der Schweiz

24105

Von: Christoph Pfluger. «Jetzt zieh ich das durch!» Das war der Entscheid von Siljia Coutsicos vor 17 Jahren, als sie die erste Decke eines Zimmers in den Farben des Himmels über den Kykladen strich. Die griechische Heimat ihres Mannes mit

Zu Neujahr: Jeder Mensch ist ein Künstler

9219

von SARK Jeder Mensch ist ein Künstler Lass Dich fallen. Lerne Schlangen zu beobachten. Pflanze unmögliche Gärten. Lade jemand Gefährlichen zum Tee ein. Mache kleine Zeichen, die „ja“ sagen und verteile sie überall in Deinem Haus.

Mit bloßen Händen: Unikate von Kerstin Niemeier

22356

Von Dieta Heilmann. Engel, Elfen und Narren, auch Gnome, Kobolde und Drachen wachen in einem stillen Winkel auf einem Hügel über Göttingen, wo Kerstin Niemeier lebt und diese fantastischen Figuren modelliert. Es begann vor sechs Jahren, als Kerstin, deren besonderes

Kreativ Schreiben im Herbst

Die Dichterin Rose Ausländer schreibt: “Gedichteschreiben ein Handwerk Die Hand das Werk
 des Schöpfers Er schreibt
 deine Finger freut sich 
an ihrem Zusammenspiel spielt dir seine Freude 
in die Hand.” Unsere Herbst-Schreibübung widmen wir der Hand, die nicht wir geschaffen

Denk mal: Endlich Ruhe

13106

Endlich Ruhe – auch im Großraumbüro: Die frischgebackene Produktdesignerin Ina Marie von Mohl verwandelt mit einer Tarnkappe den Arbeitsplatz im Großraum in eine private Oase. “Denk mal” hängt von der Decke – eine große, runde, oben offene lampenschirmartige Konstruktion an

Malen wie Jackson Pollock

11222

Jackson Pollock wäre morgen  77  Jahre alt geworden. Er wurde bekannt mit der von ihm begründeten Stilrichtung des Action Painting. Seine im Drip-Painting-Verfahren angefertigten großformatigen Werke brachten ihm bereits zu Lebzeiten den Spitznamen „Jack the Dripper“ ein. Seinen eigenen Pollock

Sei schöpferisch!

6123

Seit ein paar Wochen bekomme ich den newsletter von 52wege.de eine schöne Sammlung von inspirierenden Texten zum Sein in unserem vom Tun geprägten Leben.  Hier finden sich auch deutsche Übersetzungen von Leo Babautas wunderbaren ZenHabits. Einen davon über den vermeintlichen

Übertreibung darf sein!

2037

Allen, die auf den Beginn meines Internet-Schreibkurses warten und allen, die Lust auf eine Schreib-Inspiration haben, widme ich diese kleine Übung: Neulich erhielt ich eine witzige Mail: Anlässlich einer fiktiven Buchwoche sollte ich das erstbeste Buch nehmen, es auf einer

Die Blätter fallen, fallen wie von weit, als welkten in den Himmeln ferne Gärten;
sie fallen mit verneinender Gebärde.
Und in den Nächten fällt die schwere Erde aus allen Sternen in die Einsamkeit.
Wir alle fallen. Diese Hand da fällt.
Und sieh dir andre an: es ist in allen.
Und doch ist Einer, welcher dieses Fallen unendlich sanft in seinen Händen hält.”

Rilke

Interaktion

Gute Nachrichten teilen
31.10.2014 um 07:10 Uhr

Schweden erkennt Palästina als Staat an

Schwedens Regierung hat die Anerkennung Palästinas als eigenständigen Staat bekanntgegeben. Gleich in seiner Antrittsrede Anfang Oktober sagte Schwedens Premierminister Stefan Löfven: “Der Konflikt zwischen Israel und Palästina kann nur durch eine Zwei-Staaten-Lösung gelöst werden, ausgehandelt in Übereinstimmung mit den Grundsätzen des Völkerrechts.” Mehr bei Spiegel Online.
Flagge_Palaestina

30.10.2014 um 09:10 Uhr

Weniger Verpackung

Wer im Supermarkt einkauft, nimmt neben den Waren vor allem Eines mit, einen riesigen Berg Verpackungsmüll. Viele kleine Verpackungen sind überflüssig und produzieren mehr Müll als Großpackungen. Das StartUp sixeko.com entwickelt für viele Waren des täglichen Bedarfs ein unkonventionelles und umweltfreundliches Verpackungsmodell (z.B. Duschgel, Geschirrspülmittel… – weitere Produkte sind in Planung).
sixeko

30.10.2014 um 08:10 Uhr

Die Kunst des Loslassens

Wie wird es sein, wenn uns nicht mehr viel Zeit bleibt? Dorothea Mihm hat ihr Leben der Aufgabe gewidmet, Menschen ein Sterben in Würde zu ermöglichen. Von den ersten Anfängen an begleitete sie die Entwicklung der Palliativmedizin und kam Sterbenden in ihren letzten Tagen und Stunden so nah wie nur wenige Menschen. Wir können dem Tod zwar nicht entgehen, doch wir können uns und andere vorbereiten, um ihm angstfrei und friedvoll entgegenzusehen. Heute abend 20.30 Uhr im Interview mit Veit Lindau hier
mihm

Veranstaltungstipp

Partner

Sie bilden das Netzwerk der guten Nachrichten: Die Partner der newslichter. Wir verzichten auf klassische Werbeformate, aber wir empfehlen bewusst ausgewählte Projekte und Unternehmen auf unserer Partnerseite Wollen Sie für 365 Tage Partner dieses starken Netzwerkes sein? Für nur einen Euro pro Tag sind sie dabei. Hier Kontakt aufnehmen.

Jetzt ein Abo!

Die newslichter sind frei zugänglich und wollen unabhängig von Werbung und journalistischen Zwängen ein neues Paradigma in der Medienwelt begründen. Wenn viele Menschen einen kleinen Beitrag leisten, können wir viel bewegen.

Spendenaufruf

schließen

Die newslichter sind anders als die anderen Medien. Wir verbreiten gute Nachrichten ohne klassische Werbung. Dazu braucht es Deine Unterstützung im Feld dieser positiven Energie: Nimm ein Abo oder spende direkt mit einen Betrag Deiner Wahl.

Freude und Danke.
Ich habe bereits gespendet

Vielen Dank!

Du lässt die newslichter leuchten

Vielen Dank, dass Du die newslichter.de durch Deine Spende unterstützt und werbefrei hältst. Freude!