Rücklicht: Sam Simon

samsimon

Foto: Sam Simon Foundation


Als Simpson-Erfinder Sam Simon von seiner Darmkrebserkrankung erfuhr, beschloss er, sein gesamtes Vermögen für den Tierschutz zu spenden, hundert Millionen Dollar. „Ich möchte gerade Tieren helfen, weil die nicht für sich selbst sprechen können und somit hilflos sind. Für mich ist das fast wie Therapie. Mich um die Rechte der Tiere zu kümmern, gibt mir etwas, auf das ich mich freuen kann.“ Er verstarb gestern im Alter von 59 Jahren an den Folgen einer schweren Darmkrebserkrankung. R.I.P.

Simon gründete u.a. eine Tafel, welche veganes Essen ausgibt. Außerdem hat er aus seiner Villa in Malibu eine Aufnahmestation für Hunde gemacht, die ansonsten getötet würden. Und er begann mit seinem Vermögen reisende Zoos und Zirkusse aufzukaufen, um die Tiere in die Freiheit zu entlassen.

Mehr über die Sam Simon Stiftung hier.

Sharing is Caring 🧡
Posted in Menschen Verwendete Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Dein Kommentar wird nach der Prüfung freigeschaltet. Bitte beachte, Einschätzungen und Meinungen in Ich-Form zu formulieren und die AutorInnen zu wertschätzen. Nicht identifizierbare Namen (Nicknames), Kommentare ohne erkennbaren Bezug auf den Inhalt des Artikels und Links zu nicht eindeutig verifizierbaren Seiten bzw. zur Eigenwerbung werden grundsätzlich nicht freigeschaltet.