Beiträge zu Nahrung

Ponystute auf Heilbesuch

Von Jenny Jörgensen. Freitagnachmittags riecht es im Diakonie-Hospiz Wannsee seit vier Wochen regelmäßig nach Pferd. Denn pünktlich um 16 Uhr kommt die Pony-Dame „13“ auf eine Schüssel Möhrchenscheiben zu Besuch und verbreitet schlagartig gute Laune bei den Gästen und dem Pflegeteam. An der Hand ihrer Besitzerin Hinrika Höges zockelt sie über die Gänge und schaut in den Zimmern der Gäste vorbei, die sich über einen Plausch und ein paar Streicheleinheiten mit ihr freuen.

13, benannt nach „Jim Knopf und die Wilde 13“ von Michael Ende, ist eine geduldige, freundliche Ponystute mit braunem Fell und einer Blässe auf der Nase. Sie steht am Bett der Kranken, beugt den Kopf zu ihnen hinunter, lässt sich streicheln und füttern, verteilt Nüsternküsschen und sanfte Wangenstubser. Schnell hat sie heraus, was ihrem Gegenüber gefällt, reagiert auf Ansprache und Berührungen. Hinrika Höges leitet sie. Weiterlesen ›

Posted in Heilung Getagged mit: ,

Holundersuppe: Ein bewährtes Hausmittel

Foto: Monika Kirschke

Foto: Monika Kirschke

Jeder Hof hatte in früheren Zeiten seinen Hofholunder. Für die alten Waldvölker Nordeuropas war er ein heiliger Baum, der Göttin geweiht in ihrer Gestalt als Frau Holle. Bis in die Neuzeit galt der Hof Holunder als, „des Bauern Apotheke“. Weiterlesen ›

Posted in Heilung Getagged mit:

Der Weinberg der Zukunft

Karl Schefer, Bio-Pionier und Delinat-Gründer.

Karl Schefer, Bio-Pionier und Delinat-Gründer.

Biodiversität im Weinberg sorgt für die besten Weine. Delinat-Gründer Karl Schefer gibt im Interview Auskunft über die Delinat-Philosophie und den Weinberg der Zukunft z.B. über Wein ohne Kupfer und Schwefel.  Weiterlesen ›

Posted in Heilung Getagged mit: ,

Charlotte kocht aus Resten: Reissalat

302792 Aus dem restlichen Sommer-Risotto läßt sich für den nächsten Tag ein wunderbarer Reissalat machen. Dazu brauchen Sie einige frische Kräuter wie Basilikum, Petersilie und Stangensellerie. Für die fruchtige Säure eignen sich Tomaten. Unter den Tomatensorten haben Sie jetzt eine reiche

Wie die Permakultur nach Europa kam

302664 Von Declan Kennedy , erschienen in Oya 39/2016. Einen der bedeutendsten Ansätze zur Vernetzung ökologischer Maßnahmen – von der Planung einzelner Häuser bis hin zu ganzen Regionen – lernten meine Frau Margrit Kennedy (†) und ich 1980 kennen: die Permakultur. Ein

Charlotte kocht: Sommer-Risotto

302681 Zu keiner Zeit ist die Gemüsezwiebel so fein, mild und süß wie jetzt, wo es sie noch mit ihrem frischen Zwiebelgrün auf dem Markt zu kaufen gibt. So besteht der heutige Risotto aus jener Zwiebel, frischen Tomaten, Dill, Schnittlauch und

Bio-Orangen online „ernten“

302351 Trotz Preisdruck baut eine Familie aus der spanischen Region Valencia erfolgreich Bio-Orangen an und verschickt sie in viele Länder Europas. Bei Naranjas del Carmen können online auch viele andere Biofrüchte bestellt werden. So kommt die leckere Ernte direkt vom Baum

Apfelessig nach Großmutters Rezept

301882 Von Isabella Hafner. Dass Mäde Roth, 83, jemals Obstessig gekauft hätte, daran kann sie sich nicht erinnern. Sie macht ihn selbst, meist aus Apfelsaft – das letzte Mal vor zwei Monaten. Im Keller ihres Hauses unweit von Ravensburg stehen heute

China will Fleischkonsum reduzieren

301733 China will den Fleischkonsum seiner Einwohner um 50 Prozent reduzieren. Um das den Einwohnern schmackhaft zu machen, gibt es sogar Unterstützung aus Hollywood.

Das Johanniskraut – Lichtkraut

3438 Um das Johanniskraut ranken sich viele Erzählungen und Sagen. So schmückte man sich in früheren Zeiten zum Tanz mit den gelben Blüten des Johanniskrauts.

Heilkräuter: Die Brennessel

292950 Aus „Geheimnis der Lebensenergie“: Sie steht dem Löwenzahn nicht nach und soll hier als zweites Naturwunder geehrt werden. Brennnesseln (Urtica dioica) wachsen besonders gern an nährstoff- und stickstoffreichen Waldrändern, was ihren hohen Mineralstoffgehalt erklärt. Besonders die brennenden Nesseln an den

Unsere Nahrung – unsere Hoffnung

300983 Jede Mahlzeit ist eine Chance, die Welt zu verändern.“ (Dr. Vandana Shiva, Umweltaktivistin, Wissenschaftlerin und Trägerin des Alternativen Nobelpreises). Wie das gehen kann, dieser Frage ist die österreichische Autorin und Filmemacherin Nina Messinger in Europa, Indien und den USA nachgegangen.

Kaffee ist eine heilige Pflanze

296666 Máma José Gabriel über die vier heiligen Pflanzen der Kogi. Die erste Pflanze die Serankwa (Gott) erschuf, nachdem der die Erde aus dem Nichts, aus der Welt der Gedanken, erschuf, war der Kokastrauch. Koka steht für das Weibliche, aus dem

Ostereier ohne Tierquälerei

299525 Ein BUND-Ökotipp. Wer keine Eier aus Käfighaltung oder mit krebserregenden Farbstoffen im Osternest will, sollte genau hinschauen. Denn der Stempel, dessen erste Ziffer normalerweise Auskunft über die Tierhaltung gibt, ist bei gekochten und gefärbten Ostereiern keine gesetzliche Pflicht. Hersteller müssen

Im Spannungsfeld von Fasten und Wünschen

299735 Vom Sinn des Genusses und vom Sinn der Enthaltsamkeit. Es gibt Menschen, denen fällt es leicht, auf etwas zu verzichten; eine Gewohnheit zu verändern oder ein Lebensmittel wegzulassen. Gefragt nach dem Stellenwert von Essen werden diese Menschen vermutlich eine rationale

Gemeinsam wieder entspannt essen

299145 Ein gleichermaßen empathisches wie pragmatisch geschriebener Ratgeber- und ein Kochbuch zu dem schwierigen Thema Ess-Störungen ist das Buch „Gemeinsam wieder entspannt essen „Ess-Störungen“. Einfach und klar besprechen die Ernährungswissenschaftlerin Silke Kröger und der Psychologe Prof. Dr. Günter Reich das komplexe

Der Kakibaum als Weltenbaum

298638 Von Monika Kirschke. Bäume auf besonderen Plätzen dieser Erde besitzen unglaubliche Kräfte. Der Kakibaum, der in Nagasaki nahe dem Epizentrum steht, wo am 9. August 1945 der Abwurf der Plutoniumbombe das Ende des Zweiten Weltkrieges bedeutete, ist so ein Baum.