Rücklicht: Khalil Gibran1 min read

Kha­lil Gib­ran war Maler, Schrift­stel­ler, Mys­ti­ker, Rebell und einer der bedeu­tends­ten Phi­lo­so­phen des 20. Jahr­hun­derts. Gebo­ren am 6. Januar 1883 in Becharré im Liba­non starb er vor 80 Jah­ren in New York. Sein berühm­tes­tes Werk „Der Pro­phet“ ver­kün­det eine Bot­schaft von zeit­lo­ser Wahr­heit in einer meta­pho­ri­schen Spra­che, die natür­li­che Schön­heit und geis­tige Tiefe in ein­zig­ar­ti­ger Weise ver­bin­det: „Ich kam in die Welt, um zu leben und um ein Buch zu schrei­ben – ein ein­zi­ges schma­les Buch, ich wurde gebo­ren, um zu leben und zu lei­den und um das Wort leben­dig wer­den zu las­sen und ihm Flü­gel zu ver­lei­hen.“

Sharing is caring 🧡

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert