Film: First Orbit

Lesezeit 1 Minute –

Der erste Mensch, der die Erde von oben sah, war am 12. April 1961 der Russe Juri Gagarin. Die Dokumentation „First Orbit“ verbindet historische Tonaufnahmen des ersten Kosmonauten mit neuem Filmmaterial. Wunderschöne Bilder, die uns angesicht der Schönheit von Mutter Erde still und ehrfürchtig werden lassen.

In Zusammenarbeit mit der Europäischen Weltraumbehörde ESA und den Astronauten der Internationalen Raumstation ISS zeichnet Filmemacher Chris Riley die Erdumrundung Gagarins auf faszinierende Art und Weise nach. Unter der Kameraführung des Astronauten Paolo Nespoli zeigt First Orbit atemberaubende Ansichten der Erde – digital und hochauflösend aus dem All. Das Filmmaterial gleicht die Umlaufbahn der Internationalen Raumstation ISS der ersten Erdumrundung Gagarins möglichst originalgetreu an. Faszinierende Ansichten der Erde durch die riesige Beobachtungskuppel Cupola der Weltraumstation.

Filmausschnitt: First Orbit

Regisseur Chris Riley erklärt: “Wir haben historische Aufnahmen der Station Wostok I von Gagarin mit den neuen Aufnahmen von Paolo Nespoli verbunden und diese mit Untertiteln und der eigens komponierten Filmmusik von Philip Sheppard unterlegt. Auf diese Weise ist ein fesselnder Film entstanden, und ich freue mich sehr, ihn anlässlich dieses historischen Jahrestags Menschen auf der ganzen Welt kostenlos zugänglich zu machen.”

Alle Infos auf www.firstorbit.org

Sharing is caring 🧡

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert