33 Herzensqualitäten: 32 Freiheit

33 Herzensqualitäten: 32 Freiheit

Edition amo ergo sum © www.christinakessler.com

Liebe führt zu Freiheit, denn Liebe ist das Prinzip der Verbindung. Für den modernen Menschen mag das paradox klingen, und doch gehören echte Liebe und wirkliche Freiheit untrennbar zusammen. Sie ergeben ein Paar. Je mehr wir uns verbinden mit allem, was da ist, desto freier werden wir; und je freier wir werden, desto leichter fällt es uns zu lieben.

Von vielen Gelehrten wurden Freiheit und Liebe als die zwei Flügel der Erleuchtung angesehen, und das sind sie auch. Denn für den ganzen Menschen geht es darum, sich wie Phönix aus der Asche auf beiden Schwingen in den Himmel der Vollkommenheit zu erheben. Mit einem einzigen Flügel haben wir es lange genug versucht. Nun wird es Zeit, aus dem Entweder-oder in das Sowohl-als-auch zu gehen und damit das Zeitalter des Patriarchats zu überwinden.

Geistige Freiheit hat mehrere Aspekte. Zum einen bedeutet geistige Freiheit: frei sein von der Illusion der Trennung. Der geistige Wesensgrund der Existenz – wie er im Zustand der Erleuchtung erfahren wird – ist nicht – dualistisch, jenseits von Raum und Zeit, unwandelbar; denn er ist ewig, allumfassend und alles durchdringend. Den Unteilbaren Wesensgrund kann jeder Mensch erfahren, wenn es ihm gelingt seine Gedanken zu überlisten und zum Stillstand zu bringen. Und in eben diesem ungeteilten Bewusstseinszustand erlebt er die absolute, die radikale Freiheit. Sie teilt sich ihm in einer unvorstellbaren Weite mit, einer Weite, die er selber ist. Dies ist das wahre, ungeteilte Selbst. Individuelles Bewusstsein und universelles Bewusstsein sind in dieser Dimension nicht länger getrennt. Hier gibt es überhaupt keine Form der Dualität mehr.

Das normale Leben erfordert jedoch, dass wir wieder in das Alltagsbewusstsein zurückkehren, denn die Welt der Form ist von Grund auf dual. In der Realität benötigen wir das Instrumentarium des Intellekts als wichtige Orientierungshilfe. Solange wir leben, sind wir an den physischen Körper, an Raum und Zeit, an die Wirklichkeit gebunden. Das Selbst ist also auch persönlich. Die absolute Freiheit können wir nur durch unser Menschsein erfahren. Was wir von diesem Ausflug in die radikale Freiheit jedoch als Souvenir mitbringen, ist die Loslösung von der ausschließlichen Identifikation mit dem mentalen Ich. Diese Einsicht bedingt persönliche Freiheit. Sie öffnet den Zugang zu einem Leben der ungeahnten Möglichkeiten.

„Die Wahrheit durchdringt die Wirklichkeit in jedem Augenblick. Somit auch mich. Mein wahres Selbst ist persönlich und überpersönlich zugleich. Alles, was existiert, bewegt sich im Kraftfeld von Wahrheit und Wirklichkeit und wird von den dort herrschenden Kräften gesteuert.“ Mit dieser Erkenntnis erobern wir das Kraftfeld und machen es zu unserem Königreich. Hier und Jetzt. Wurden wir vorher wie eine Marionette von unseren eigenen unbewusssten Schöpfungen hin und her getrieben und von unseren selbst erschaffenen Dämonen gequält, werden wir jetzt zu deren Meister. Wir erkennen die Ordnung der Dinge. Wir erkennen wie ES wirklich funktioniert. Und aus der Erfahrung des Einsseins ergeht an uns die große Aufgabe, bewusster Schöpfer unserer Wirklichkeit zu sein. Wir erlangen schöpferische Freiheit.

Schöpferische Freiheit wird aus dem Bewusstseinszustand der Liebe geboren. Sie bleibt der Liebe immer verpflichtet. Daher ist die schöpferische Freiheit eine Freiheit jenseits der Wahlfreiheit. – und deshalb gehören Freiheit und Liebe unabdingbar zusammen.

33 Herzensqualitäten: 32 Freiheit
Hintergrund: „Es ist höchste Zeit für die Revolution des Wilden Herzens“, sagt die Ethnologin und Philosophin Christina Kessler. In weltweiten Feldforschungen untersuchte sie in den letzten 35 Jahren das Weisheitswissen und die Lebenskompetenzen vieler Kulturen und machte eine faszinierende Entdeckung.
Ab März 2012 geht sie auf eine bundesweite Wildes Herz Tour, um ihre Erkenntnisse in Erlebnisabenden und Seminaren weiter zu teilen.

Posted in Lichtübung Getagged mit: ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Dein Kommentar wird nach der Prüfung freigeschaltet. Nicht identifizierbare Namen (Nicknames) werden nicht freigeschaltet.