Vollmond im Widder: Mut zur Wahrheit

Von Claudia Hohlweg. Am 13.10.2019 um 23:07 Uhr stehen sich Sonne und Mond zum Vollmond im Widder gegenüber. Dieser Vollmond bringt eine starke handlungsorientierte Energie mit sich und macht den Weg frei für Neues. Die Sonne in der Waage steht für die Fähigkeit, faire Kompromisse zu schließen. Gleichzeitig sind beide Gestirne in einem spannungsgeladenen Aspekt mit Pluto verbunden. Jetzt können Probleme in Bezug auf Macht, Ohnmacht, Kontrolle, Machtmissbrauch und Manipulation ans Licht kommen. Jeder Vollmond markiert den Höhepunkt des Mondzyklus: jetzt bleibt nichts verborgen, denn der leuchtende Vollmond bringt Licht ins Dunkle. Dies ist der mächtigste Vollmond des Jahres!

Vollmond im Widder – die Botschaft

Konflikte liegen in der Luft und lassen sich kaum vermeiden. Auf gesellschaftlicher Ebene können wir jetzt erleben, wie Machtansprüche rücksichtslos durchgesetzt werden. In persönlichen Beziehungen können uns Themen wie Kontrolle und Eifersucht zu schaffen machen. Wir können uns derzeit hin- und hergerissen fühlen: zwischen der Sehnsucht nach Intensität und emotionaler Tiefe sowie dem Drang nach mehr Freiheit und Unabhängigkeit. Dieser Konflikt kann uns jetzt beschäftigen und sorgt dann für innere Spannung und Unruhe.

Eine alte Wunde wird berührt

Vielleicht wurde unser Vertrauen missbraucht und wir fühlen uns verraten? Unverarbeitete negative Erfahrungen aus der Vergangenheit können derzeit wieder auftauchen. Oder Gefühle, die wir unterdrückt haben, die nicht sein durften, weil es zu schmerzhaft war. Mit dem Vollmond im Widder verfügen wir über den Mut, in unseren seelischen Keller hinabzusteigen und uns diesen verdrängten, meist ohnmächtigen Gefühlen kompromisslos zu stellen. Das ist schmerzhaft, oh ja! Heilung geschieht jedoch durch tiefe Wandlung sowie den Mut, der Wahrheit ins Gesicht zu blicken. Willst du dich verändern? Dann sei mutig und zeige der Welt dein wahres Ich. Was ist in dir und will nicht länger versteckt werden? Dieser Vollmond rüttelt auf und macht hellwach. Sechs Planeten befinden sich gerade in einem kardinalen Zeichen: das gibt starke neue Impulse und den Drang, Neues anzustreben. Und zwar mit aller Kraft!

Zum Vollmond im Widder können wir uns fragen:

  • In welchen Lebensbereichen fühle ich mich kontrolliert und unterdrückt?
  • Wann und wo fühle ich mich ohnmächtig?
  • Wann neige ich dazu, zwanghaft zu sein oder zu kontrollieren?
  • In welchen Situationen verhalte ich mich manipulativ?
  • Welches Verhältnis habe ich zu Macht?
  • Wie und wann setzte ich meine Macht ein?
  • Welche verdrängten Anteile dürfen nun ans Licht kommen?
  • Wozu ermächtige ich mich ab heute?

Der Vollmond im Widder ist eine gute Zeit, um:

    • energisch zu handeln
    • Pläne und Projekte umzusetzen
    • etwas Neues zu wagen
    • für die eigenen Bedürfnisse einzustehen
    • sich zu behaupten
    • Sport zu treiben
    • sich wild zu streiten und leidenschaftlich zu versöhnen

Affirmation zum Vollmond im Widder
Ich lebe meine Eigenständigkeit, habe Freude an meiner Stärke und den Mut, mich aus Beziehungsabhängigkeiten zu lösen.

Wer spürt den Vollmond im Widder besonders?

Wer innerhalb der folgenden Daten geboren wurde, kann den Vollmond im Widder besonders stark erleben – ebenso wie alle anderen, deren persönliche Planeten berührt werden.

06.04. – 14.04. Widder
09.07. – 17.07. Krebs
10.10. – 18.10. Waage
07.01. – 15.01. Steinbock

Sei mutig – sei wahrhaftig

Auch wenn wir uns noch nicht in der Zeit des Skorpions befinden (23.10. – 21.11.), beschäftigen wir uns doch jetzt schon mit seinen typischen Themen: Intensität, das Hintergründige und Verborgene, extreme Gefühle. Dies ist keine Zeit, um faule Kompromisse zu machen. Was wir machen, sollten wir ganz oder gar nicht tun. Je wahrhaftiger und ehrlicher wir mit uns selbst sind, desto mehr ziehen wir Menschen und Ereignisse an, die zu uns passen. Dies ist das Gesetz der Resonanz!

Kleine Vorwarnung

Merkur ist zwar erst vom 31.10.2019 – 20.11.2019 rückläufig, doch schon ab dem 13.10.2019 bewegt sich der Planet im Bereich seiner späteren Rückläufigkeit. Das bedeutet: Gespräche und Verhandlungen, die jetzt stattfinden, sind von vorläufiger Natur. Erst Ende November wird sich herausstellen, was wirklich Hand und Fuß hat.

Der Herbst ist eine schöne Zeit, um nach innen zu schauen. Mögen wir alle den Mut haben, in tiefe emotionale Gewässer einzutauchen und unser seelisches Gleichgewicht zu finden! Alles Liebe, Claudia

Über mich: Bist du auf der Suche nach deiner Lebensaufgabe und deinem Lebensziel? Möchtest du wissen welche Gaben du in dieses Leben mitbringst? Als Astrologin unterstütze ich dabei, diese zu finden. Astrologie ist eine Sprache, und wer sie versteht, findet intuitiv die Quelle der Seele. Wenn wir unsere Wurzeln verstehen, können wir die Zukunft fühlen! Auf meiner Webseite www.blumoon.deerscheinen regelmäßig Texte zur Zeitqualität, die dort auch als Newsletter abonniert werden können. Für diejenigen, die sich auf die kommenden Veränderungen im persönlichen Bereich vorbereiten möchten, ist das Mondknoten- oder Jahres-Horoskophilfreich.

Posted in Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Dein Kommentar wird nach der Prüfung freigeschaltet. Bitte beachte, Einschätzungen und Meinungen in Ich-Form zu formulieren und die AutorInnen zu wertschätzen. Nicht identifizierbare Namen (Nicknames), Kommentare ohne erkennbaren Bezug auf den Inhalt des Artikels und Links zu nicht eindeutig verifizierbaren Seiten bzw. zur Eigenwerbung werden grundsätzlich nicht freigeschaltet.