Katzen Café

Foto: cafeneko.at

In Japan gibt es schon seit Jahren Katzencafés. In diesen Cafés stehen nicht die kulinarischen Genüsse im Mittelpunkt, sondern vor allem das Spielen und Schmusen mit Katzen. In Wien hat jetzt Takako Ishimitsu das erste Katzenkaffeehaus in Europa eröffnet. Die Verhandlungen mit diversen Behörden, der Tierschutzbehörde und dem Tierheim dauerten länger als ein Jahr. Doch jetzt gehören sechs Katzen aus einem Wiener Tierheim zum Personal im Café Neko (neko = japanisch für «Katze»). Sie können sich im großen großen Spiel- und Kletterbereich vergnügen oder auch zurückziehen, wenn sie nicht gerade im Knuddeleinsatz sind.

Hier eine Übersicht über die Schmusekatzen und Kater:
Moritz eine Maine Coon Kater wurde mit Luca abgegeben. Geboren im Jänner 2011. Sanft und gemütlich.

Luca ist der Bruder vom Moritz. Sportlich und aufgeweckt. Er schmilzt dahin, wenn er gestreichelt wird.

Haru ist vermutlich 2007 geboren. Er wurde mit Momo in einem Korb im Park gefunden. Er braucht längere Zeit aufzutauen ist aber ein sehr lieber Kater.

Momo wurde 2008 geboren. Ein wunderschönes Mädchen. Ruhig und sehr anschmiegsam.

Sonia ist im Aug. 2010 geboren und ist eine sehr zierliche Katze. Sie möchte immer auf dem Schoß sitzen. Wenn es ihr nicht gefällt warnt sie und wenn jemand ihre Warnung nicht wahrnimmt, beisst sie zu!

Thomas ist im Februar 2011 geboren und der Bruder von Sonia.

Das Cafe befindet sich in der Blumenstockgasse 5 GL und ist täglich geöffnet.

Posted in Leben, Projekte Getagged mit: ,

Da brennt ein Licht in mir,
da brennt ein Licht in dir.
Wenn’s draußen dunkler wird,
leuchtet es innen heller und heller.
Ich komme zu mir.
Ich lass mich ein auf die Dunkelheit,
vertrau dem Licht in mir
und werde weit.

Gila Antara

Foto Lichterglanz mit Orbs: Monika Kirschke

Foto Lichterglanz mit Orbs: Monika Kirschke

Interaktion

Gute Nachrichten teilen
19.12.2014 um 13:12 Uhr

Ulrike Hirschs Verkaufs-Galerie

Ulrike Hirsch: “Es sind zum größten Teil Bilder, die schon ein paar Jahre alt sind und die ich für bestimmte Ausstellungen gemalt habe. Daher habe ich für diese Verkaufs-Galerie neue (Sonder-)Preise festgelegt. Manche Bilder sind Stücke aus Serien, die noch bei mir geblieben sind, oder einfach Werke, die noch nicht den “Richtigen” gefunden haben. Ich habe all diese Malereien sehr lieb und freue mich, wenn sie ein neues Heim finden.” Hier.
ulrike-hirsch

19.12.2014 um 13:12 Uhr

Heilende Gärten jetzt als Website

newslichter-Autorin Monika Kirschke hat jetzt eine eigene Website: www.heilende-gaerten.net/

Monika Kirschke im Garten

Monika Kirschke im Garten

19.12.2014 um 06:12 Uhr

Luxus Wohnungen für Arme

Der Chinesische Millionär Xiong Shuihua au der Provinz Xinyou (Südchina) kaufte zuerst ein ganzes Areal auf dem Tausende arme Chinesen, die in Baracken wohnten. Dann riss er das ganze Areal mit Bulldozern ein. Und baute dort Luxuswohnungen, in denen die armen Alten Menschen jetzt ihren Lebensabend gratis frönen dürfen. Mehr hier.
sonnenblume

Weihnachtsabo

Nur noch bis Weihnachten gibt es als besonderes Geschenk beim Abschluss eines PremiumAbos das wunderschöne Kartenset „Die Kunst der Aufmerksamkeit“ der Yogalehrerinnen Elena Brower und Erica Jago. Inspiration auf 54 individuell gestalteten Karten für die eigene Yogapraxis und den Alltag: "Glaube daran, ein Licht für andere zu sein." Inklusive Booklett. Hier gleich buchen. Danke und Freude!
dikunstderaufmerksamkeit

Partner

Sie bilden das Netzwerk der guten Nachrichten: Die Partner der newslichter. Wir verzichten auf klassische Werbeformate, aber wir empfehlen bewusst ausgewählte Projekte und Unternehmen auf unserer Partnerseite Wollen Sie für 365 Tage Partner dieses starken Netzwerkes sein? Für nur einen Euro pro Tag sind sie dabei. Hier Kontakt aufnehmen.

Jetzt ein Abo!

Die newslichter sind frei zugänglich und wollen unabhängig von Werbung und journalistischen Zwängen ein neues Paradigma in der Medienwelt begründen. Wenn viele Menschen einen kleinen Beitrag leisten, können wir viel bewegen.

Spendenaufruf

schließen

Die newslichter sind anders als die anderen Medien. Wir verbreiten gute Nachrichten ohne klassische Werbung. Dazu braucht es Deine Unterstützung im Feld dieser positiven Energie: Nimm ein Abo oder spende direkt mit einen Betrag Deiner Wahl.

Freude und Danke.
Ich habe bereits gespendet

Vielen Dank!

Du lässt die newslichter leuchten

Vielen Dank, dass Du die newslichter.de durch Deine Spende unterstützt und werbefrei hältst. Freude!