33 Herzensqualitäten: 9 Verantwortung

Edition amo ergo sum © www.christinakessler.com

Selbsterkenntnis ist das Tor zur Verantwortung. Nur wer sich selbst auf die Schliche kommt, seine Schatten, aber auch seine Stärken erkennt, kann die Verantwortung für sich und sein Leben übernehmen. Selbstverantwortung wurzelt in der Anerkennung der Tatsache, dass die Gedanken meine Wahrnehmung bestimmen und sich mein innerer Zustand in meiner Umwelt widerspiegelt – das ich selbst der Schöpfer meiner Lebenssituation und meines Erlebens bin. Der erwachende Mensch gibt daher nicht mehr der Welt und den Mitmenschen die Schuld. Vielmehr übernimmt er selbst die Verantwortung, und zwar: a) für seine Wahrnehmungen, b) für die Lösung seiner Konflikte und d) dafür, seine eigenen Konditionierungen und Trennungsmuster nicht länger auszuagieren und dadurch anderen Menschen Leid zuzufügen. Diese Verantwortung kann er nur in der Bereitschaft übernehmen, allem gegenüberzutreten, was das Leben auf ihn zubringt, und nichts mehr zu meiden, was getan werden muss. Nur indem er die volle Verantwortung für sein Denken und Handeln übernimmt, kann er eine befreite, autonome und liebende Persönlichkeit werden.

Selbstverantwortung beinhaltet jedoch nicht nur, unseren Schattenseiten und negativen Impulsen tapfer zu begegnen, sondern auch der unendlichen Tiefe unseres Selbst, unserem eigenen unermesslichen Potential. Je früher wir echte Verantwortung akzeptieren, desto eher können wir damit beginnen, uns selbst zu erschaffen. Sobald wir uns selbst zu erschaffen anfangen, stellt sich Erfolg im wahrsten Sinne des Wortes ein: Eine gewünschte Wirkung er-folgt. Sie erfolgt aufgrund einer Ursache, die wir selbst auslösen. Wir stehen nicht länger als Opfer einem unvermeidlichen Schicksal gegenüber, sondern werden zu dessen Meister. Wir beginnen etwas zu bewirken, und erkennen uns selbst als Schöpfer dieser >>Wirklichkeit<<. Selbstverantwortung macht kreativ. Sie lässt uns zu Lebens- und Situationskünstlern werden, und das erfüllt uns mit großer Zufriedenheit. Es gibt uns das Gefühl, am Ganzen und an der Wahrheit teilzunehmen. Denn Wahrheit ist nicht etwas, worüber wir nachdenken müssten. An der Wahrheit müssen wir teilhaben. Auf dem Weg der Befreiungkönnen wir nicht nur Zuschauer bleiben; wir müssen zu Mitwirkenden werden, wollen wir den Geschmack des Mysteriums erfahren. So gesehen, ist die Eigenschaft der Selbstverantwortung der natürlichr Ausdruck eines freien Bewusstseinszustandes. Sie ist tiefster Beweis der Liebe zu uns selbst und zum Ganzen.

Hintergrund: Selbstverwirklichung durch die Macht der Liebe: Herzensqualitäten sind Eigenschaften, die uns befähigen, das Leben, uns selbst und andere Menschen liebevoll anzunehmen, Negatives in Positives und Schmerz in Freude zu verwandeln. Durch die Entwicklung von Herzensqualitäten setzen wir die Intelligenz der Liebe frei. Anhand von 33 Beispielen für gelebte Herzensqualität erschließt sich ein neuer Raum des Seins und Bewusstseins. Jede integrierte Herzensqualität führt zu einer weiteren. In ihrer Gesamtheit wirken diese 33 »Tore« als Guideline nach innen, zum wahren Selbst. Hier kann man das Buch „Herzensqualitäten – die Intelligenz der Liebe“ von Christina Kessler bestellen.

Über Christina Kessler:  Dr. phil. Christina Kessler studierte Kulturanthropologie, Soziologie, Vergleichende Religionswissenschaften und Philosophie und spezialisierte sich schon früh auf die Weisheitslehren und Medizinsysteme dieser Welt. Christina Kesslers Forschungen sind stets interdisziplinär, praxisorientiert und eng mit ihrem eigenen geistigen Weg verknüpft. Ihre Reisen führten sie um die ganze Welt mit der Zielsetzung, den gemeinsamen Kern der Weisheitslehren sowie die Essenz der traditionellen Selbsterfahrungswege herauszukristallisieren und in einer modernen Form zugänglich zu machen. In dem Buch „Amo ergo sum – ich liebe, also bin ich“ und dem dazugehörigen Arbeitsbuch legte sie das Ergebnis ihrer Studien und ihrer eigenen Praxis dar: eine zeitgemäße Form der Selbstrealisation jenseits von kulturellen, gesellschaftlichen und religiösen Dogmen; einen für jeden Menschen praktizierbaren Weg, Meisterschaft über das eigene Leben zu erlangen. Die Autorin bietet regelmäßig Seminare zur Selbstrealisation an.

www.christinakessler.com.

Sharing is Caring 🧡
Posted in Heilung Verwendete Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Dein Kommentar wird nach der Prüfung freigeschaltet. Bitte beachte, Einschätzungen und Meinungen in Ich-Form zu formulieren und die AutorInnen zu wertschätzen. Nicht identifizierbare Namen (Nicknames), Kommentare ohne erkennbaren Bezug auf den Inhalt des Artikels und Links zu nicht eindeutig verifizierbaren Seiten bzw. zur Eigenwerbung werden grundsätzlich nicht freigeschaltet.