Lilith – die wilde Göttin im Widder


Seit dem 27.1.2020 ist die wilde Göttin bis zum 21.10 ins Sternzeichen Widder eingetreten. Da sie zeitweise mit Chiron (dem Heiler), Venus und Mars in Konjunktion geht, sind spannende Zeiten angesagt.

Antonia Langsdorf die das tolle Buch, Lilith – die Weisheit der ungezähmten Frau geschrieben hat, geht in diesem Video auch ausführlich auf die Bedeutung dieser Konstellationen für jedes Sternzeichen ein.

Die newslichter-AstrologInnen werden bestimmt im Laufe des Jahres auch noch ausführlich auf dieses Thema eingehen.

Werner Johannes Neuner hat auch einen interessanten Aspekt in Zusammenhang mit Chiron entdeckt und benennt ihn als mögliche Heilung der Lilith: „Bereits jetzt können wir den Heilungsprozess der Lilith wahrnehmen und erspüren, wenn wir uns darauf einlassen. Der Höhepunkt wird dann am 4. März 2020 sein. An diesem Tag steht der Heiler Chiron astrologisch genau hinter der Lilith. Mit seiner wärmend heilenden männlichen Kraft umhüllt er behutsam ihren stellaren Körper.“

Mehr Infos hier

Sharing is Caring 🧡
Posted in Zeitqualität Verwendete Schlagwörter:
2 Kommentare zu “Lilith – die wilde Göttin im Widder
  1. Saran Lauwers sagt:

    Danke Antonia. Mal sehen, was Alles so passieren wird. Ich bin aktiv mittendrin.

  2. Sophia Sevdalis sagt:

    ja,danke auch von mir :-)vor allem 1 jahr später !!!ja da war ordentlich action drinne !ich bin auf diesen artikel /video gestossen,weil ich mehr über mein horoskop wissen wollte.ich bin steinbock AC widder und hab chiron und lilith in haus 1 lilith konjuktion AC.ich wollte wissen,was es bedeutet das
    aktuell chiron in konj zum AC und lilith bei mir steht.ja ALLES klar,feuer frei !und es geht fetzig weiter !!ja alles hat gestimmt,und ich bin die letzte kriegerin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Dein Kommentar wird nach der Prüfung freigeschaltet. Bitte beachte, Einschätzungen und Meinungen in Ich-Form zu formulieren und die AutorInnen zu wertschätzen. Nicht identifizierbare Namen (Nicknames), Kommentare ohne erkennbaren Bezug auf den Inhalt des Artikels und Links zu nicht eindeutig verifizierbaren Seiten bzw. zur Eigenwerbung werden grundsätzlich nicht freigeschaltet.