Sternennews: Großzügiges Planen, positives Denken

Bild von Mouse23 auf Pixabay

Von Sylvia Grotsch. Diese Woche stehen zwei Zeichenwechsel am Himmel an. Sind Sie gerne kreativ und planen Sie gerne? Und setzen Sie das dann gerne fleißig und akkurat um, was Sie sich ausgedacht haben? Dann lesen Sie mal in die Wochenvorschau rein, da könnte etwas für Sie dabei sein! Ansonsten herrscht weiter gute Sommerlaune und gesteigerte Lebensfreude durch die Sonne in Löwe!

Großzügiges Planen, positives Denken

Fangen wir mit dem MERKUR an, der am Mittwoch in das Tierkreiszeichen LÖWE ein tritt. Dort bleibt er bis zum 20. August. Merkur steht für unser Denken. Im Feuerzeichen Löwe sehen wir daher die Dinge von der positiven Seite, lassen uns nicht so schnell von schlechten Nachrichten erschrecken, sondern glauben grundsätzlich an einen guten Ausgang.

Diese Merkurstellung unterstützt aber auch alle, die etwas planen wollen. Sei es die Neugestaltung Ihrer Wohnung, der Umbau eines einzelnen Zimmers oder ein Kunstwerk, welcher Art auch immer das sein mag. Aber auch ein Wechsel Ihrer Lebensumstände fällt hier rein (schließlich will der geplant und durchdacht sein), berufliche Verbesserungen (Merkur steht auch für unsere tägliche Arbeit) und kleinere Reisen.

Jetzt kann man sich die Dinge so richtig schön vor seinem Auge entstehen lassen, wobei der Löwe gleich mit einem „nicht kleckern, klotzen“ faucht.

Planen Sie also ruhig großzügig, aber schlafen Sie nochmal eine Nacht darüber. Vielleicht macht es ja wirklich Sinn, gleich etwas mehr Geld auszugeben – vielleicht entdecken Sie dann aber auch am nächsten Tag, dass Sie einem Plan- oder Kaufrausch verfallen sind. Wie auch immer: Lassen Sie alles so in Ihrem Kopf entstehen, als würde es keine Grenzen geben – den Rotstift können Sie dann immer noch ein paar Tage später ansetzen.

Für diejenigen, die mit Ihrem Wissen nach draußen kommen wollen, bietet der Merkur in Löwe ebenfalls eine gute Zeitqualität. Denn diese Konstellation macht mutiger, zu den eigenen Ansichten zu stehen und steigert die geistige Produktivität. Also: raus mit der Veröffentlichung, sei es ein Artikel, sei es die eigene Website, sei es, dass das eigene Buch endlich einen Verlag finden muss, um nur ein paar Beispiele zu nennen. Bitte passen Sie die Vorschläge hier immer an Ihre eigene Situation an.
Das heißt nun nicht, dass das alles gleich ein positives Echo finden wird, aber wir haben den Schwung und auch die Selbstüberzeugung, die eigenen Gedanken auf den Weg zu bringen.

Oder sind Sie da noch etwas scheu? Jetzt beginnt auch ein guter Zeitpunkt, sich damit zu befassen, wie man sich in Zukunft „öffentlicher“ und bekannter machen könnte oder wie man lernen könnten, im Gespräch besser zu sich zu stehen. Vielleicht begegnen Sie diese Woche auch jemandem, der das gut kann und Sie können sich davon etwas abschauen?

Sauberes Arbeiten

Jede Konstellation hat natürlich auch ihre Schwachstellen. Ein Merkur in Löwe kann auch hohles Pathos verbreiten, leere Phrasen dreschen und sich selber in einem guten Licht darstellen. Oder seine Pläne lodern lichterloh – und das wars dann aber auch. So etwas erleben wir tagtäglich, in dem uns Versprechungen gemacht werden, die nicht eingehalten werden – eine der negativsten Erscheinungen eines Merkur in Löwe.

Ab Donnerstag haben wir glücklicherweise einen MARS in der JUNGFRAU, tolle Konstellation, die uns viel Fleiß, Exaktheit und Perfektion noch bis zum 15. September beschert. Alle Planeten stehen für etwas – so die Sonne zum Beispiel für unsere Herzensanliegen, der Merkur für das Denken und planen, wer es aber umsetzen und TUN muss, das ist der Mars!

Das ist übrigens der Grund, weshalb wir oft vieles in unserem Herzen und im Denken bewegen, aber manchmal dann nicht gleich in die Umsetzung kommen. In einem solchen Fall ist im Horoskop der Mars meist schwächer gestellt, als Sonne und Merkur und diese Menschen müssen sich immer wieder selber einen kleinen Tritt versetzen – bei anderen hingegen funktioniert die Umsetzung von Herz-Kopf-Handlung fast eins zu eins.

Bis Mitte September haben wir aber zumindest alle eine Zeitqualität, die uns ermöglicht, Schritt für Schritt auch das zu tun, was wir uns ausgedacht haben. Mars in der Jungfrau geht dann in der Umsetzung sorgfältig und sehr genau vor und versucht, mit gegebenen Geldmitteln so ökonomisch wie möglich vorzugehen.

Gleichzeitig macht diese Konstellation auch bereit, sich bei der Umsetzung von Plänen an die Realität zu halten. Die Schrankwand ist doch eigentlich noch zu gut zum Wegwerfen? Ok, sagt der Mars, dann verpassen wir ihr einen neuen Anstrich – und schon haben wir wieder etwas Geld gespart und die Umwelt geschont (zur Belohnung gibt´s dann etwas anderes Schönes dafür, die Sonne in Löwe wird schon dafür Sorge tragen).

Herzenswünsche ernster nehmen und umsetzen

Diese vernünftige Herangehensweise wird zum Wochenende sogar noch verstärkt. Sonne und Merkur in Löwe verbinden sich zu einer Konjunktion, das heißt, sie stehen auf genau der gleichen Stelle im Tierkreiszeichen Löwe (zwischen acht und zehn Grad). Wünsche und Denken schlagen jetzt zusammen hohe Flammen!

Da kommt dann aber ein SATURN in WASSERMANN daher. Der wird mit seinem Verantwortungsbewusstsein für die Gemeinschaft zumindest daran mahnen, dass man bitte nachhaltig denken soll, außerdem stoppt auch er uns, nicht komplett finanziell über die Stränge zu schlagen.

Aber noch mehr: Er hält uns an, auch unsere Grenzen zu sehen. Sind wir wirklich schon so weit, etwas, wofür wir brennen, in die Welt zu tragen? Haben wir die Zeit, die Disziplin und auch das notwendige Kleingeld, unsere Wünsche und Pläne zu realisieren? Reicht unser ganz persönliches Kraftreservoir auch aus?

Das hört sich nach Spielverderber an, aber es kommt auf die Sichtweise an. Das innere, spielende Kind voller Wünsche und Fantasie ist nicht nur ein positiver Anteil in uns – es kann sich auch völlig übermütig in etwas stürzen, weil es seine Grenzen noch nicht richtig einschätzen kann.

Wenn also am Ende dieser Woche jemand kommt und Sie zu stoppen versucht, dann kann da auch ein gut gemeinter Wink des Kosmos sein. Von jemandem, der Ihnen aber eindeutig nur Ihren Spaß verderben will, müssen Sie sich nicht einengen lassen. Analysieren Sie einfach in einer ruhigen Stunde, wie das Stopp von außen gemeint sein könnte: um Ihnen etwas zu verleiden, weil an Ihnen die Freude nicht gönnt – oder um Sie vor zu viel Übermut zu beschützen.

Ich verabschiede mich jetzt in meine Sommerpause und melde mich dann Mitte September wieder zurück! Alles Gute, genießen Sie die Zeit!
Ihre
Sylvia Grotsch

Foto: Sylvia Grotsch

Zur Person: Sylvia Grotsch ist Diplom-Psychologin, Astrologin und Coach seit 1984. Drei- bis fünfmal die Woche finden Sie Nachrichten von ihr auf ihrer Facebook-Seite . Mehr über ihre Beratungen und Kurse stehen auf ihrer Webseite mit Blog www.astromind.de. Oder abonnieren Sie ihren Newsletter. http://www.astromind.de/newsletter-astrologie.html.

Sharing is Caring 🧡
Posted in Zeitqualität Verwendete Schlagwörter:
Ein Kommentar zu “Sternennews: Großzügiges Planen, positives Denken
  1. Sylvia sagt:

    Vielen Dank für diese inspirierenden Zeilen.
    In meinem Radix habe ich Sonne Konjunktion Merkur in Löwe inklusive Mars (Konjunktion Neptun in Skorpion im 2. Haus).
    Alle Zeilen kommen mir daher sehr bekannt vor 🙂
    DANKE, dies wiederum bewusst gemacht zu haben.
    Sylvia

    PS: Schöne Urlaubstage

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Dein Kommentar wird nach der Prüfung freigeschaltet. Bitte beachte, Einschätzungen und Meinungen in Ich-Form zu formulieren und die AutorInnen zu wertschätzen. Nicht identifizierbare Namen (Nicknames), Kommentare ohne erkennbaren Bezug auf den Inhalt des Artikels und Links zu nicht eindeutig verifizierbaren Seiten bzw. zur Eigenwerbung werden grundsätzlich nicht freigeschaltet.