Sternennews: Nutze die Chancen

Bild von edith lüthi auf Pixabay

Von Sylvia Grotsch. Diese Woche stehen mehrere spannende Themen auf dem Plan. Merkur, Venus und auch die Sonne bieten unterschiedliche Chancen in ganz unterschiedlichen Bereichen – wählen Sie das aus, was für Sie gerade am besten in Ihre Pläne passt.

Gleich am Anfang der Woche macht MERKUR eine harmonische Verbindung zum Planeten URANUS. Diese Konstellation steht für eine rasche, intuitive und schnelle Auffassungsgabe und steht gleichzeitig für astrologische Interessen, aber auch für wissenschaftliche Neigungen. Alle modernen Disziplinen, aber auch die Medien und die gesamte Computertechnik unterstehen dieser Konstellation.

Starke mentale Aktivität

Für uns kann diese Planetenverbindung bedeuten, dass wir uns diese Woche einem neuen Themengebiet öffnen könnten, mit dem wir es bislang noch nicht oder noch nicht so viel zu tun hatten – zumindest sind wir sehr neugierig und aufgeschlossen für ungewöhnliche Inputs von außen.
Wir könnten aber auch plötzlich einen Einfall haben, wie wir ein Problem, das uns beschäftigt, lösen könnten, andererseits hilft die Konstellation Menschen, die viel mit Sprache zu tun haben, sich ungewöhnlich und originell auszudrücken.

Hinzu kommt ungefähr ab Mitte der Woche eine harmonische MERKUR-NEPTUN-Verbindung, die für eine sehr feine Wahrnehmung in der Kommunikation steht. Dies kann positiv wie negativ genutzt werden. Einerseits kann man sich sehr leicht in die Gedankengänge anderer einfädeln, andererseits können Strategen die öffentliche Meinung durch Andocken an Ängste und Befürchtungen subtil in bestimmte Richtungen lenken. Diese Woche ist also Wachsamkeit gegenüber allem angesagt, was uns erzählt wird und worauf wir reagieren.

Gleichzeitig unterstützt diese Konstellation die Fähigkeit, sich Dinge, Einzelheiten und kommende Ereignisse in allen Einzelheiten vorzustellen („Hellseher-Aspekt“). Gerade bei letzterem muss man aber auch bei einer harmonischen Verbindung zwischen Merkur und Neptun darauf achten, dass man sich nicht etwas einbildet, was aus dem eigenen Unbewussten und aus dort schlummernden Befürchtungen gespeist wird.

Bei Neptun ist immer die Möglichkeit der Täuschung dabei! Wie viele Menschen (die diesen Aspekt im Horoskop haben) haben schon Dinge befürchtet oder „vorausgesagt“, die aber nie eingetroffen sind. Diese Woche wäre es daher durchaus angezeigt, Fantasien, die einem nicht guttun, zu unterbinden.
Die lebhafte Fantasie dieser Konstellation kann man stattdessen sehr gut in künstlerische Aktivitäten fließen lassen. Menschen, die schreiben, haben diese Konstellation, aber auch diejenigen, die gerne fotografieren oder Filme drehen.

Ebenfalls ab Mitte der Woche bildet der Merkur einen zusätzlichen Aspekt (diesmal in Spannung) zum Planeten PLUTO. Das unterstützt noch mal das, was ich oben schon geschrieben habe: Merkur-Pluto ist ebenfalls die Fähigkeit, das Denken anderer zu beeinflussen. Das alleine ist nichts Negatives, wenn wir wach sind. Die beste Reaktion auf diesen Aspekt ist die Frage, ob das, was einem erzählt wird, wirklich die Wahrheit ist. Gleichzeitig könnten wir selber – mithilfe dieser Konstellation – einer Wahrheit, die für uns wichtig ist, auf die Spur kommen.

Ansonsten sind alle diese Merkur-Aspekte dieser Woche wunderbar dazu geeignet, sich mit Wissen ganz unterschiedlicher Art zu befassen: mit Astrologie, aber genauso mit Fantasy, mit Psychologie oder Heilung. Aber auch Liebesromane dürften Hochkonjunktur haben, so auch Krimis und jede Art von Büchern, die uns helfen, „hinter die Kulissen“ des Zeitgeschehens zu blicken.

Venus und Sonne wechseln das Zeichen

Am Donnerstag dieser Woche findet dann zusätzlich ein Wechsel statt: Die VENUS tritt in das Tierkreiszeichen JUNGFRAU ein und die SONNE in LÖWE.

Für alle Kreativen ist das eine tolle Zeitqualität! Die oben geschilderte Merkur-Neptun-Verbindung liefert sehr viel Fantasie, die Venus in der Jungfrau die Bereitschaft, sehr exakt zu sein und die Sonne im Löwen die Tatkraft, etwas zu erschaffen. Egal, wo auch immer Sie das ausleben wollen! Ob Sie Ihre Küche neugestalten, Ihren Garten herrichten oder an einem größeren beruflichen Projekt arbeiten, alles, was jetzt ästhetisches, handwerkliches oder auch technisches Geschick verlangt, passt jetzt ganz hervorragend.

Wer weniger im gestaltenden Bereich unterwegs ist, kann die Venus in der Jungfrau im Verein mit der Sonne im Löwen auch in der tatkräftigen Unterstützung seiner Mitmenschen ausleben. Venus in der Jungfrau ist sehr mitfühlend, kümmert sich gerne um Kranke und hat Verständnis für psychologische Probleme. Dies gilt insgesamt noch bis 16. August, diese Woche aber ist diese Neigung ganz besonders stark, weil sich an die Venus ein JUPITER in FISCHE anhängt. Jupiter in Fische steht für starkes Mitgefühl und Mitmenschlichkeit, zusammen mit der Venus in der Jungfrau ist das eine Konstellation des Dienens, rein aus der Liebe heraus.

Ansonsten genießen wir das Leben! Sonne im Löwe steht ja für den Höhepunkt des Sommers, in dem wir uns möglichst frei und ungehindert ausleben wollen. Denken Sie daran, auch wenn Sie arbeiten müssen – jetzt gewinnen wir am meisten an Energie (Sonne), wenn wir das tun, was uns Freude macht (Löwe).

Foto: Sylvia Grotsch

Zur Person: Sylvia Grotsch ist Diplom-Psychologin, Astrologin und Coach seit 1984. Drei- bis fünfmal die Woche finden Sie Nachrichten von ihr auf ihrer Facebook-Seite . Mehr über ihre Beratungen und Kurse stehen auf ihrer Webseite mit Blog www.astromind.de. Oder abonnieren Sie ihren Newsletter. http://www.astromind.de/newsletter-astrologie.html.

Sharing is Caring 🧡
Posted in Zeitqualität
2 Kommentare zu “Sternennews: Nutze die Chancen
  1. valentina sagt:

    Wie machst du das mit dem Genießen, wenn um dich herum die Sintflut herrscht??

    • Liebe Valentina, die Sternennews berschreiben nur allgemein die vorherschenden Energien, Möglichkeiten. Persönlich mögen die Impulse das manchmal unpassend erscheinen, wenn die Situation, das Leben gerade so ganz andere Prioritäten setzt. Alles Gute für Dich!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Dein Kommentar wird nach der Prüfung freigeschaltet. Bitte beachte, Einschätzungen und Meinungen in Ich-Form zu formulieren und die AutorInnen zu wertschätzen. Nicht identifizierbare Namen (Nicknames), Kommentare ohne erkennbaren Bezug auf den Inhalt des Artikels und Links zu nicht eindeutig verifizierbaren Seiten bzw. zur Eigenwerbung werden grundsätzlich nicht freigeschaltet.