Willkommen in den Sperrnächten

Lesezeit 2 Minuten –

Am 8. Dezember beginnen die 13 sogenannten Sperrnächte, die das ausklingende Jahr „verschließen“. Sie heißen auch Dunkelnächte, da es die allerdunkelste Zeit des Jahres ist, bevor am 21. Dezember mit der Wintersonnwende das Licht wieder stärker wird. Die Sperrnächte beginnen am Tag der Heiligen Anna. Eine wunderbare Zeit, das alte Jahr gut zu Ende zu bringen, zu reflektieren, auzusortieren, zu vergeben und zu danken.

Laut einer uralten Weisheit empfängt die Erde am 8. Dezember den ersten Impuls der Sonne, um ihr exakt 13 Tage später ein neues Leben zu schenken. Im christlichen Sinne wurde dieser Tag zu „Mariä Empfängnis“, die Göttin Anna empfängt den neuen Lebenskeim in Form ihrer Tochter Maria.

In den folgenden Tagen/Nächten kannst Du das Jahr 2023 Revue passieren lassen

8. auf 9. Dezember – Januar
9. auf 10. Dezember – Februar
10. auf 11. Dezember – März
11. auf 12. Dezember – April
12. auf 13. Dezember – Mai
13. auf 14. Dezember – Juni
14. auf 15. Dezember – Juli
15. auf 16. Dezember – August
16. auf 17. Dezember – September
17. auf 18. Dezember – Oktober
18. auf 19. Dezember – November
19. auf 20. Dezember – Dezember

3 Tage der Stille und Rauhnächte

Am 21. Dezember, der Thomasnacht, beginnen dann die 3 Tage der Stille. Eine Zeit, in der die Erde zur Wintersonnenwende wie stillsteht, bevor sie sich am 24. Dezember wieder zu drehen beginnt. Die Stilletage gehen ab dem Heiligen Abend am 24. Dezember in die 13 heiligen Rauhnächte über. Dann können wir Botschaften und Visionen für das neue Jahr 2024 empfangen. Wir richten uns klar aus auf das, was wir im neuen Jahr erschaffen wollen. Den Abschluß der Raunächte bildet der Dreikönigstag am 6. Januar.

Wenn Du Dich darauf schon vorbereiten willst, hier ein paar Anregungen

NeuroGraphik mit Stephanie Hirsmüller zu den Sperr und Rauhnächten

Gemeinsam schließen wir während der Sperrnächte das Jahr 2023 ab. Befreien uns zeichnend von hinderlichen Energien, verbinde nuns dankbar mit postiven Kräften. In den Rauhnächten vom 25.Dezember bis 6. Januar, gestalten wir für jeden Monat des kommenden Jahres 2024 ein Kalenderblatt mit einer Energiebotschaft. Wir treffen uns im Webinar jeweils um 19.00 Uhr für gemeinsames Zeichnen (mit Aufzeichnung). Für manche Tage stelle ich eine Aufzeichnung zur Verfügung. Auf jeden Fallgibt es für alle 24 Tage einen Zeichenimpuls. Kosten: 99,00 € Mehr hier http://www.stephanie-hirsmueller.de/kurse

Sharing is caring 🧡
Bettina Sahling
Bettina Sahling

Bettina Sahling ist die Gründerin und Hauptakteurin hinter dem Online-Magazin newslichter.de, das sich seit seiner Gründung im Jahr 2009 der Verbreitung positiver Nachrichten widmet. Sie hat es sich zur Aufgabe gemacht, täglich inspirierende Geschichten und gute Nachrichten zu teilen, um den Lesern Hoffnung und positive Impulse zu geben.

4 Kommentare

  1. Vielen Dank für diese Bekanntmachung der 13 dunkelsten Nächte im Jahr. Heute hätte meine Mutter ihren 119. Geburtstag ! In Gedanken an meine Eltern hat mich die Information sehr berührt. Im Nachhinein wird mir immer mehr bewußt, diese Generation hat durch 2 Weltkriege hindurch müssen mit Hungersnot durchgemacht und Vertreibungen ! Deshalb freut mich diese gute Nachricht sehr, dass es ein Tag von Maria Empfängnis und der Göttin Anna ist.

  2. Hallo, liebe Autorinnen und Kommentatorinnen,

    danke für die Anregungen und Angebote zu den Sperrnächten… und wie das so ist, mit Bräuchen und Ritualen… sie sind flexibel und geduldig, wie schön. Inzwischen sind wir am Ende des Jahres 2023 und es fällt mir schwer, die Monate des längst vergangenen Jahres 2022 Revue passieren zu lassen…
    Oh, how time flies!

    Am Freitag, 22. Dezember ist Wintersonnenwende 2023 (Nordhalbkugel, 04:27h).
    Und am 08.12.2023 ist Maria Empfängnis…

    Zwischen Zählen und Erzählen: Welten!
    Lauschen wir – wann auch immer – nach innen und vertrauen auf die Sprache der Intuition, der Kreativität… auf das Licht, das in jeder Zelle zu jeder Lebenszeit aus sich heraus leuchtet…
    Oh, how it shines!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert