Die Liebe wird siegen

Zum 11. Jahrestag von 9/11 ein schönes Beispiel dafür, wieviel stärker als Hass die Liebe sein kann. Und nur die Liebe zwischen den Menschen kann die Kriege von Nationen verhindern. In diesem Sinne startete der Israeli Ronny Edry im März dieses Jahres seinen ungewöhnliche Kampagne Israel-Loves-Iran. Ein Bild zeigte den Grafik-Desiner mit seiner fünfjährigen Tochter auf dem Arm, darunter steht der Slogan: “Iraner – wir werden euer Land nicht bombardieren – wir lieben euch.”

Die Resonanz war überwältigend. Über 82.000 facebook-User likten die Seite, die sich immer weiter mit  Bildern und Statements von “normalen” BürgerInnen beider Staaten füllen. Über 540 Fotos wurden mit dem Slogan “Not ready to die in your war” erstellt und täglich kommen welche hinzu. Weltweit verbinden sich Menschen mit der Aktion und stärken das Feld von Frieden. Mehr aktuelle Informationen hier.



Posted in Heilung, Projekte Getagged mit: , ,
  • Cornelia Mohrig

    ….ob sich  die Verfasser /in dieses Artikels über eine Rückmeldung freuen ?  .. seit der Veröffentlichung  habe ich zahlreich über diese Initiative gesprochen .. als ich 2003 in Israel war sagte ich: teilt köstliche Granatäpfel   .. aber  keine Granaten  ! …

    Schwerter zu Pflugscharen  — Umkehr zum Leben das glaube ich nicht erst seit 1983, dem Kirchentag in Hannover .

     An zwei befreundete Rabbiner schicke ich den Link zu dieser Info … Love and peace we need .. das Jahr 5772  klingt aus , das Jahr  5773 wird  ausgerufen .. Menschen wollen leben und nicht Opfer sinnloser Kriege sein.

    danke für das erneute Mahnen ..  auf newslichter .. CM

  • Cornelia Mohrig

    .. nun habe ich den Link noch nach USA geschickt …. er sollte viele erreichen ..

  • Redaktion

    Danke!

  • Clown Wim

    Soooo goooood!!!!
    We are the world.
    We are PEACE!!
    We are LOVE!!

Manche Menschen sind mit 18 alt, andere sind mit 90 jung. Zeit ist ein von Menschen erschaffenes Konzept.”

~ Yoko Ono ~

tulpe

Interaktion

Gute Nachrichten teilen
30.10.2014 um 09:10 Uhr

Weniger Verpackung

Wer im Supermarkt einkauft, nimmt neben den Waren vor allem Eines mit, einen riesigen Berg Verpackungsmüll. Viele kleine Verpackungen sind überflüssig und produzieren mehr Müll als Großpackungen. Das StartUp sixeko.com entwickelt für viele Waren des täglichen Bedarfs ein unkonventionelles und umweltfreundliches Verpackungsmodell (z.B. Duschgel, Geschirrspülmittel… – weitere Produkte sind in Planung).
sixeko

30.10.2014 um 08:10 Uhr

Die Kunst des Loslassens

Wie wird es sein, wenn uns nicht mehr viel Zeit bleibt? Dorothea Mihm hat ihr Leben der Aufgabe gewidmet, Menschen ein Sterben in Würde zu ermöglichen. Von den ersten Anfängen an begleitete sie die Entwicklung der Palliativmedizin und kam Sterbenden in ihren letzten Tagen und Stunden so nah wie nur wenige Menschen. Wir können dem Tod zwar nicht entgehen, doch wir können uns und andere vorbereiten, um ihm angstfrei und friedvoll entgegenzusehen. Heute abend 20.30 Uhr im Interview mit Veit Lindau hier
mihm

28.10.2014 um 11:10 Uhr

Kostenloses Webinar mit Storl

Der beliebte Autor Wolf-Dieter Storl folgt in seinem aktuellen Buch „Die alte Göttin und ihre Pflanzen“ der Göttin in den tiefen Wald. Im Rhythmus des Jahreskreises führt er uns über Mythen, alte Sagen und Märchen zu den Urgöttern und ihren heilenden Pflanzen. Entdecken Sie in dem kostenlosen Webinar am Samstag um 19.00 Uhr den tiefen Sinn, spüren Sie die Seele, die allem innewohnt und tauchen Sie mit Wolf-Dieter Storl in den goldenen Herbst ein. Hier anmelden
die-große-göttin

Veranstaltungstipp

Partner

Sie bilden das Netzwerk der guten Nachrichten: Die Partner der newslichter. Wir verzichten auf klassische Werbeformate, aber wir empfehlen bewusst ausgewählte Projekte und Unternehmen auf unserer Partnerseite Wollen Sie für 365 Tage Partner dieses starken Netzwerkes sein? Für nur einen Euro pro Tag sind sie dabei. Hier Kontakt aufnehmen.

Jetzt ein Abo!

Die newslichter sind frei zugänglich und wollen unabhängig von Werbung und journalistischen Zwängen ein neues Paradigma in der Medienwelt begründen. Wenn viele Menschen einen kleinen Beitrag leisten, können wir viel bewegen.

Spendenaufruf

schließen

Die newslichter sind anders als die anderen Medien. Wir verbreiten gute Nachrichten ohne klassische Werbung. Dazu braucht es Deine Unterstützung im Feld dieser positiven Energie: Nimm ein Abo oder spende direkt mit einen Betrag Deiner Wahl.

Freude und Danke.
Ich habe bereits gespendet

Vielen Dank!

Du lässt die newslichter leuchten

Vielen Dank, dass Du die newslichter.de durch Deine Spende unterstützt und werbefrei hältst. Freude!