Poesie: In mir sein

Bild von Ralf Kunze auf Pixabay

Ich bin in mir
Mit mir fest verbunden
Ich lausche
Ich fühle mich
Spüre eine Ruhe
Eine Freude
Aufbruchstimmung
Ins Unbekannte

Unbekanntes zu betreten
Ist ein heiliges Abenteuer
Nervenkitzel
Im bei mir sein
Auch mal allein
Finde ich mich
Immer wieder neu
Im Licht
Und auch im Schatten
Einssein

Lass mich ein
Auf mein sein
Umarme das Leben
Es ist nur mein
So wie es ist
Lass los die Dinge
Die nicht mehr passen
Mein Herz ist offen
Und bereit
Neues zu erfassen

Das Leben atmet in mir
Ich bin Liebe
Ich bin Licht
So dehnt es sich aus
Ich lass es geschehen
Leuchtend und im neuen Glanz
Werde ich weiter wachsen
Tief in mir
Meine Essenz gefunden
Ein Juwel aus Liebe und Licht

Written by Maren Flüshöh May 2020

Maren Flüshöh ist Kundalini-Yogalehrerin, ein Freigeist und ein absoluter Herzensmensch. Sie glaubt an einen bewussten Lebensstil, an moderne Spiritualität, an die Schönheit der Einfachheit, an die Liebe und an das Mitgefühl. Kundalini Yoga schenkt ihr den Raum für dieses Bewusstsein. Maren bietet Kurse, Einzelunterricht, Seminare und Yogareisen an – mit ihrer freundlichen Art nimmt sie die Menschen mit und bringt sie sanft in Bewegung. In ihrer Freizeit schreibt sie gerne Gedichte und Texte.
 Mehr auf: www.kundalini-yoga-ennepetal.de

Posted in Herzlichter Verwendete Schlagwörter: ,
2 Kommentare zu “Poesie: In mir sein
  1. Danke für diese heilenden Worte –

  2. Liebe Marianne, vielen Dank für Deine Zeilen, es hat mich berührt das zu lesen.

    Liebe Grüße
    Maren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Dein Kommentar wird nach der Prüfung freigeschaltet. Bitte beachte, Einschätzungen und Meinungen in Ich-Form zu formulieren und die AutorInnen zu wertschätzen. Nicht identifizierbare Namen (Nicknames), Kommentare ohne erkennbaren Bezug auf den Inhalt des Artikels und Links zu nicht eindeutig verifizierbaren Seiten bzw. zur Eigenwerbung werden grundsätzlich nicht freigeschaltet.