Percy


Jetzt als Spielfilm: Die wahre Geschischte von Percy und Louise Schmeiser, die 1997 ein Schreiben des Chemieriesen Monsanto auf ihrer kanadischen Farm erhalten. Monsanto beschuldigt den Farmer anstelle des eigenen Saatgutes den genmanipulierten Raps der Firma auf seinen Feldern auszusähen. Die Chancen stehen schlecht für den 70-jährigen. Aber Percy lässt sich nicht einschüchtern und zieht mit Hilfe eines findigen Anwalts (Zach Braff) vor Gericht. Unterstützung erhält er dabei von einer Umweltaktivistin (Christina Ricci).

Basierend auf der Geschichte des Farmers und Saatgutzüchters Percy Schmeiser erzählt PERCY die unglaubliche Geschichte eines Mannes, der eigentlich nur seine Farm retten wollte, aber zur Stimme von Bauern auf der ganzen Welt wurde. Für seinen Einsatz wurde dem 2020 verstorbenen Percy Schmeiser im Jahr 2007 der „Alternative Nobelpreis“ verliehen.

Ab 22.7.2021 im Kino

Die mindestens genauso packende Dokumentation „Percy Schmeiser – David gegen gegen Monsanto“ auf PANTARay schauen hier.

Rücklicht: Percy Schmeiser

Sharing is Caring 🧡
Posted in Impulse Verwendete Schlagwörter: ,
2 Kommentare zu “Percy
  1. Rolf Eder sagt:

    „Monsanto beschuldigt den Farmer anstelle des eigenen Saatgutes den genmanipulierten Raps der Firma auf seinen Feldern auszusähen.“ Wirklich?
    Sollte wohl heißen:
    „…anstelle des genmanipulierten Raps der Firma M. eigenes Saatgut auf seinen Feldern auszusäen.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Dein Kommentar wird nach der Prüfung freigeschaltet. Bitte beachte, Einschätzungen und Meinungen in Ich-Form zu formulieren und die AutorInnen zu wertschätzen. Nicht identifizierbare Namen (Nicknames), Kommentare ohne erkennbaren Bezug auf den Inhalt des Artikels und Links zu nicht eindeutig verifizierbaren Seiten bzw. zur Eigenwerbung werden grundsätzlich nicht freigeschaltet.