Neumondin im Skorpion – Umbruchzeiten & deine klare Verbundenheit

Die Skorpion Neumondin am 4. November um 22.14 Uhr auf 12.40°Grad, löst die Umbruchs-Konstellation von Uranus und Saturn aus und damit eine Menge an Themen für uns. Mars läuft auch noch in diese Konstellation rein – hier lade ich dich zu meinen Impulsen aus meinen Heilungserfahrungen ein.

Fangen wir im Zeichen Skorpion an – die Neumond-Energie

Jetzt, seit die Sonne im Skorpion ist, die Mondin gerade am 4.November zu einem tiefgehenden, transformierenden Neuanfang einlädt, ist deine Zeit für mehr an Verbindlichkeit, an Klarheit und Zärtlichkeit für dich gekommen.

Verbindlich, klar und zärtlich: wie geht es dir damit?

Wenn du gerade vor Kraft, Klarheit und zärtlicher Verbundenheit nur so überfließt, es spürst, lebst und geben kannst, feiere dich. Genieße es, pass gut auf diesen Schatz auf – ich glaube, dann hast du für dich schon sehr viel erkennen und anwenden können.

Dann sind vielleicht für dich Tage: wo du mit diesen Gaben, mit dieser Quelle an Verbundenheit und Zärtlichkeit den Raum halten kannst, für Menschen, die es auch lernen wollen. Die noch nicht wissen, wie sie sich selbst so nähren können – dass es gut wird.

Wenn es dir fehlt (oder etwas fehlt ;-)):

Du könntest auch eher verwirrt, ein wenig dumpf, dich leer und unsicher fühlen. Enttäuscht und erschöpft. All das könnte darauf hinweisen, dass du dich zu weit von dir selbst, also von der Verbundenheit in dir, von einer zärtlichen, ganz tiefen, echten Nähe, entfernt hast.

Uranus im Stier, exakt gegenüber der Neumondin zeigt die Entfernung von unserem Selbst, von unserem Körper, von natürlichen Werten, wie z.b. Natur, Ernährung, Sinnlichkeit und Liebe.

Durch die Neumondin jetzt zeigen sich vermehrte Überlebensstrategien (oder eben schon der Halt in dir!) kombiniert durch die Sprengkraft von Uranus (könnten wir noch weiter von uns weg sein…)

  • Perfektionismus
  • Kontrolle und übermäßige Wut
  • Funktionieren
  • Recht haben oder unterwürfig sein
  • Etwas extrem machen, haben wollen
  • Extreme Emotionalität / Drama / Eifersucht
  • Verlustangst
  • Und körperliche Erkrankungen, wie z.b. Viruserkrankungen, Krebserkrankungen
  • Extreme Sexualität
  • Oder gar keine Sexualität

…dir diese Tage bewusster werden. Vielleicht sogar ein wenig schmerzlich, weil du merkst, wie anstrengend so eine Haltung ist, die ich oben beschrieben sein kann.

Aus Überlebensstrategien heraus, die du auch „Muster“ nennen könntest, aus diesen Haltungen heraus, kann keine echte Lebendigkeit, Liebe, Verbundenheit, Wertschätzung und Nährendes wachsen. Es geht nicht, weil eben die gesunde, ehrliche, tiefe (weiblich=Tiefe) Bindung in dir dann fehlt und wahrscheinlich auch eine gesunde Bindung zu deinen Gegenüber.

Kennst du noch die Geschichte von einem Vampir? Bei uns früher war es Dracula, heute gibt’s noch modernere Versionen von Vampiren, die du vielleicht kennst.
Der Vampir an sich hat kein eigenes Leben, keine eigene Lebendigkeit und such das Blut, das Lebendige von Anderen, um sich selbst damit am Leben zu erhalten.
Er kann auch die Sonne nicht aushalten, wenn sie ihn treffen würde, zumindest früher den Dracula, zerfällt er zu Staub.

Die Sonne dürfen wir als Bewusstheit nehmen. Als Erkenntnisse die wir bekommen und jetzt in dieser tiefgehenden Skorpionzeit: Nicht du musst zu Staub zerfallen, sondern die Überlebensstrategien von Perfektionismus, Funktionieren, Manipulation, Machtgehabe und wo weiter…. Es läuft im Grunde immer ins Leere – steckt noch so viel Anstrengung dahinter!

Bitte ganz langsam und achtsam es zerfallen lassen ;-)… damit von innen das Neue wachsen kann.

Die Sonne, Mars und die Mondin im Skorpion im Quadrat zu Saturn

Wenn wir wirklich spürbar die Verantwortung für uns übernehmen wollen, wirklich hinschauen und hin fühlen wollen, wächst unser innerer Raum als Erwachsener, wächst unsere Haltung für Gemeinwohl, für Zärtlichkeit, Mitgefühl, Verständnis und Liebe.

Verantwortung (Saturn) heilt. Erdet. Gibt Rahmen.

Gerade wenn du dich so hilflos, überfordert und wie ein Kind alleingelassen fühlst – versuche gleichzeitig die Erwachsene für dich zu sein. Wenn wir statt mehr nach Außen nun ein wenig nach Innen gehen (auch die Pflanzen, die Bäume ziehen sich jetzt zurück, um Kraft zu tanken).

Aus dem Kontakt dann mit dir selbst, auch wenn dort vielleicht Verletzliches ist, von dir als Kind oder als heutige Erwachsene: ist es dann echt.
Oder Unsicheres, Erschöpftes, weil du dich so angestrengt hast, Trauriges, weil du dich so sehr nach Nähe und Kontakt sehnst, oder Schmerzhaftest, weil dir vielleicht die Einsamkeit oder auch dein Körper einfach weht tut:

  • Versuch dich liebevoll sehend, geduldig anzunehmen.

Klarheit (Skorpion-Neumond mit Mars!) die dir Kraft gibt, in dem wir unterscheiden lernen:

  • Will ich gerade wirklich, wirklich selbst verantwortlich handeln und fühlen
  • Oder warte ich immer noch auf jemand, der mich erlöst (ganz geheim und innerlich)?

Bei Fragen zu diesen Prozessen und Themen bin ich von Herzen gern da, Sabine

Wenn du auch von Angst, Ablehnung und Schmerz dich zu mehr Verbundenheit, Stabilität und Liebe in deinem Leben & Beziehungen entwickeln möchtest, unterstütze ich dich gern mit meinem Angebot mit Live-Lern-Gruppen Online oder/und auch Einzelarbeit mit deinen inneren Anteilen.
Termine: 18. Nov. 17.00 Uhr „Liebe annehmen – Weiblichkeit leben“ zur Stier-Vollmondin u. Finsternis
9. Dez. 17.00 Uhr „Erfüllung leben – deine Geschichte heilt“ zur Schütze-Neumondin u. Finsternis

Magst du dabei sein im Kreis von Frauen, mit Offenheit, Wohlwollen und klaren, einfühlsamen Heilungserfahrungen von mir – ich freu mich.
Mehr Info: https://gesundebeziehung.com/live-lern-gruppen-fuer-frauen-lieben-geliebtsein/

Ersten beiden Module als Aufzeichnung (sehr berührend u. tiefgehend) hier: „Von Ablehnung u. Angst zur Liebe“ und „Von Ohnmacht zu mehr Liebe in Beziehungen“

Sharing is Caring 🧡
Posted in Zeitqualität Verwendete Schlagwörter:
5 Kommentare zu “Neumondin im Skorpion – Umbruchzeiten & deine klare Verbundenheit
  1. Margarete Kirner sagt:

    Hallo Sabine,
    Wunderschön und so zutreffend. Das Leben zeigt es mir gerade deutlich.
    Ich wünsche mir so sehr diese Zuwendung zu mir lebendig zu fühlen und zu halten. Danke😊🙏
    Liebe Grüße Margret

  2. Andrea Micklitz sagt:

    Das tat gut zu lesen. Ich hab mich gesehen. Danke Andrea

  3. Walter Pawlik sagt:

    Hallo Sabine, kann deine Aussagen nur vollinhaltlich bestätigen !!!! WP 78+

  4. Peter Willi-Bernsteiner sagt:

    Hallo Sabine ich habe Deinen Bericht gelesen habe Morgen Geburtstag 05.11.1953 6.10geboren in Feldkirch Voralberg.bin ein doppelter S

  5. Wim Lauwers sagt:

    Danke Sabine: ja ich bin voll in meiner Zärtlichkeit&LIEBE! Habe mich endlich mit den Engeln verbunden. Seitdem läuft ALLES! Wichtig ist mir noch deine „Mondin“, damit die weibliche Energie zur Geltung kommt. Bitte mach das auch bei Vater Sonn, damit seine Energie auch zum Tragen kommt. In LIEBE, Wim in Wanderup.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Dein Kommentar wird nach der Prüfung freigeschaltet. Bitte beachte, Einschätzungen und Meinungen in Ich-Form zu formulieren und die AutorInnen zu wertschätzen. Nicht identifizierbare Namen (Nicknames), Kommentare ohne erkennbaren Bezug auf den Inhalt des Artikels und Links zu nicht eindeutig verifizierbaren Seiten bzw. zur Eigenwerbung werden grundsätzlich nicht freigeschaltet.